Anzeige:
Mittwoch, 12.09.2012 09:45

Mobilka senkt die Preise

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Mobilfunk-Discounter Mobilka macht das Telefonieren mit dem Handy günstiger. Wie der Billiganbieter am Dienstag über die Muttergesellschaft Blau Mobilfunk in Hamburg bekannt gab, wird nicht nur ein neuer Grundtarif namens Mobilka Plus eingeführt, sondern auch eine Smart-Option.

Anzeige

Ab 1 Cent pro Minute ins Ausland telefonieren

Spezialisiert hat sich Mobilka auf preisgünstige Verbindungen ins Ausland. Der für Neukunden ab dem 15. September erhältlich Tarif Mobilka Plus erlaubt billigere Verbindungen in 24 Länder. So werden zum Beispiel für Telefonate in die Festnetze von Polen, Tschechien, Rumänien und Russland nur noch 1 Cent pro Minute fällig – zuzüglich 15 Cent pro erfolgreich aufgebauter Verbindung. Insgesamt kann in 16 Länder für 1 Cent pro Minute telefoniert werden - zum Beispiel auch ins Baltikum.

Darüber hinaus hat Mobilka den Preis für Verbindungen innerhalb Deutschlands gesenkt. Künftig werden nur noch 9 statt 15 Cent pro Minute berechnet. Aber: auch für Deutschland-Verbindungen gilt in Zukunft eine Vermittlungsgebühr – in Höhe von 9 Cent pro Gespräch. Damit gelten für nationale Verbindungen die gleichen Konditionen wie bei Lebara Mobile. Jedoch bietet Lebara Mobile seine Tarife im D1-Netz an, während Mobilka die Netzinfrastruktur der E-Plus Gruppe nutzt. Bestandskunden haben die Möglichkeit, kostenlos in den neuen Tarif zu wechseln.

Neue Smart-Option erhältlich

Optinal bietet Mobilka ab sofort darüber hinaus eine Smart-Option an. Sie kostet 12,90 Euro pro 30 Tagen und beinhaltet 100 Freiminuten in alle Fest- und Mobilfunknetze von Deutschland, Polen, Rumänien, Russland, Griechenland und Italien. Die üblicherweise anfallende Verbindungsgebühr entfällt während das gewährte Inklusivvolumen genutzt wird. Ab der 101. Minute gelten die Konditionen des gewählten Grundtarifs. Darüber hinaus ist eine Handy Internet Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Datenvolumen inklusive – nutzbar innerhalb Deutschlands mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im Downstream. Zunächst ist die Smart-Option bis Ende Februar 2013 angeboten.

Vertragsbindung, Mindestumsatz oder Grundgebühr gibt es bei Mobilka nicht. Startpakete sind unter www.mobilka.de für 24,95 Euro inklusive 15 Euro Startguthaben bzw. für 39,95 Euro inklusive 30 Euro Startguthaben erhältlich.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs