Anzeige:
Mittwoch, 12.09.2012 09:45

Mobilka senkt die Preise

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Mobilfunk-Discounter Mobilka macht das Telefonieren mit dem Handy günstiger. Wie der Billiganbieter am Dienstag über die Muttergesellschaft Blau Mobilfunk in Hamburg bekannt gab, wird nicht nur ein neuer Grundtarif namens Mobilka Plus eingeführt, sondern auch eine Smart-Option.

Anzeige

Ab 1 Cent pro Minute ins Ausland telefonieren

Spezialisiert hat sich Mobilka auf preisgünstige Verbindungen ins Ausland. Der für Neukunden ab dem 15. September erhältlich Tarif Mobilka Plus erlaubt billigere Verbindungen in 24 Länder. So werden zum Beispiel für Telefonate in die Festnetze von Polen, Tschechien, Rumänien und Russland nur noch 1 Cent pro Minute fällig – zuzüglich 15 Cent pro erfolgreich aufgebauter Verbindung. Insgesamt kann in 16 Länder für 1 Cent pro Minute telefoniert werden - zum Beispiel auch ins Baltikum.

Darüber hinaus hat Mobilka den Preis für Verbindungen innerhalb Deutschlands gesenkt. Künftig werden nur noch 9 statt 15 Cent pro Minute berechnet. Aber: auch für Deutschland-Verbindungen gilt in Zukunft eine Vermittlungsgebühr – in Höhe von 9 Cent pro Gespräch. Damit gelten für nationale Verbindungen die gleichen Konditionen wie bei Lebara Mobile. Jedoch bietet Lebara Mobile seine Tarife im D1-Netz an, während Mobilka die Netzinfrastruktur der E-Plus Gruppe nutzt. Bestandskunden haben die Möglichkeit, kostenlos in den neuen Tarif zu wechseln.

Neue Smart-Option erhältlich

Optinal bietet Mobilka ab sofort darüber hinaus eine Smart-Option an. Sie kostet 12,90 Euro pro 30 Tagen und beinhaltet 100 Freiminuten in alle Fest- und Mobilfunknetze von Deutschland, Polen, Rumänien, Russland, Griechenland und Italien. Die üblicherweise anfallende Verbindungsgebühr entfällt während das gewährte Inklusivvolumen genutzt wird. Ab der 101. Minute gelten die Konditionen des gewählten Grundtarifs. Darüber hinaus ist eine Handy Internet Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Datenvolumen inklusive – nutzbar innerhalb Deutschlands mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im Downstream. Zunächst ist die Smart-Option bis Ende Februar 2013 angeboten.

Vertragsbindung, Mindestumsatz oder Grundgebühr gibt es bei Mobilka nicht. Startpakete sind unter www.mobilka.de für 24,95 Euro inklusive 15 Euro Startguthaben bzw. für 39,95 Euro inklusive 30 Euro Startguthaben erhältlich.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.04.2015
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Apple Watch wird ausgeliefert: Lange Schlangen vor den Läden bleiben aus
Google steigert Gewinn - Schwung durch mobile Werbung
Microsoft: Weniger Umsatz mit Windows - Cloud-Geschäft boomt
Amazon macht erneut Verlust - Cloud-Geschäft wächst rasant
Apple Watch: Bereits über 2.200 Apps zum Marktstart verfügbar
Donnerstag, 23.04.2015
Hello: Facebook stellt Telefonie-App für Android vor - Anzeige von Profil-Daten des Anrufers
Tchibo mobil: Smartphone-Tarif mit Internet-Flat und Inklusiveinheiten für 8,95 Euro
Verleger warnen: Urheberrecht darf nicht ausgehöhlt werden
Weitere News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs