Anzeige:
Freitag, 07.09.2012 16:46

September-Patchday: Zwei Flicken für vier Lecks

aus dem Bereich Computer

Microsoft hat erste Informationen zum anstehenden September-Patchday veröffentlicht. Demnach stellt der Software-Konzern zwei als "wichtig" klassifizierte Sicherheits-Updates bereit, mit denen vier Lecks geschlossen werden sollen.

Anzeige

Lücken ermöglichen Rechteerhöhungen

Im Fokus stehen dabei die Programme "Microsoft Visual Studio Team Foundation Server 2010 SP1" sowie "Microsoft Systems Management Server 2003 SP3" und "Microsoft System Center Configuration Manager 2007 SP2". Würden die Lücken erfolgreich ausgenutzt, ist es Angreifern laut Microsoft-Sicherheitsexperte Michael Kranawetter möglich, auf betroffenen Systemen eigenmächtig Rechteerhöhungen (Elevation of Privilege) vorzunehmen. Ausführliche Informationen zu den Schwachstellen sind nach Freigabe der Patches ab Dienstag kommender Woche über das Microsoft Security TechCenter abrufbar. Alternativ bietet ein Webcast am 12. September um 20 Uhr Interessenten Gelegenheit, weitere Details in Erfahrung zu bringen.

Kranawetter verwies darüber hinaus auf ein weiteres kritisches Update für Windows XP, Server 2003, Server 2003 R2, Vista, Server 2008, Windows 7 und Server 2008 R2, das voraussichtlich ab Oktober über Microsoft Update verteilt wird. Bislang kann der Software-Flicken lediglich manuell heruntergeladen und installiert werden. Der Patch schließt zwar keine direkte Schwachstelle, soll aber die allgemeine Sicherheit des Windows-Betriebssystems erhöhen, indem kryptografische Schlüssel mit weniger als 1.024 Bit künftig blockiert werden. Da dies verschiedene Schwierigkeiten bei diversen Komponenten mit Verschlüsselungen bringen kann, empfiehlt Kranawetter, Systeme bereits vorab auf mögliche Inkompatibilitäten zu prüfen. Weitere Informationen bietet ein Beitrag im TechNet Blog Deutschland.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 28.07.2015
Nach Sperre: Facebook gibt Seite von hessischem Abgeordneten wieder frei
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
ze.tt: Zeit-Verlag startet Online-Angebot für junge Leser
Acht Smartphones im Vergleich: Ersatz für eine Kompaktkamera?
OnePlus 2 vorgestellt: "Flaggschiff"-Killer ab August ab 339 Euro erhältlich
Twitter sperrt Tweets mit geklauten Witzen
Warnung vor 'Terminator': Forscher fordern Verbot selbstständiger Kampfroboter
Montag, 27.07.2015
Umfrage: Begriff "Internet der Dinge" ist 88 Prozent der Deutschen unbekannt
O2 schaltet LTE-Roaming ab 1. August in drei Urlaubsländern frei
Vodafone: Mobilfunkvertrag erstmals komplett online und papierlos abschließen
1080NerdScope: YouTuber LeFloid & Co übernehmen Gaming-Sendung auf EinsPlus
HTC Desire 626 ab Ende August für 299 Euro erhältlich
Telekom Sicherheitsreport 2015: Deutsche kaum besorgt über Cyber-Risiken
Daimler plant noch 2015 Test selbstfahrender LKWs auf Autobahnen
Amazon Blitzangebote: Galaxy S6 (64 GB), Notebooks & Tablets zum Aktionspreis
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs