Anzeige:

Sonntag, 09.09.2012 16:01

Münster testet Mülltonnen mit Internetanschluss

aus dem Bereich Sonstiges
Anzeige

Überfüllte Mülltonnen sollen an einigen stark frequentierten Plätzen in Münster bald der Vergangenheit angehören. Wie die "Westfälischen Nachrichten" berichten, wurden zum Beispiel im Hafenviertel und am Aaseeufer so genannte "Big Belly"-Tonnen aufgestellt, die nicht nur mit einer geräuscharmen Müllpresse ausgestattet sind, sondern auch mit einem Internetzugang – angetrieben mit Strom, der über die integrierte Solarzelle gesammelt wird.

Tonne meldet Füllmenge

Der Internetanschluss ist allerdings nicht als WLAN-Hotspot zu verstehen, um zum Beispiel Touristen Zugang zum weltweiten Datennetz zu gewähren, sondern dient den städtischen Reinigungsbetrieben als wichtige Informationsquelle über den Status des aktuellen Müllaufkommens. Jede der insgesamt vier kühlschrankgroßen "Big Belly"- Tonnen ist dem Vernehmen nach mit der Zentrale der Abfallwirtschaftsbetriebe verbunden und meldet in Echtzeit den aktuellen Füllstand.



Die integrierte Müllpresse soll dafür sorgen, dass sechs Mal mehr Abfall aufgenommen werden kann als bei vergleichbaren Mülltonnen ohne die entsprechende Technik - bis zu 700 Liter. Das wiederum hat Auswirkungen auf die Arbeitsabläufe der Stadt-Mitarbeiter, da eine Leerung seltener notwendig wird. Allerdings hat die Anschaffung auch ihren Preis. Jeder der High-Tech-Mülleimer kostet 5.000 Euro.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Super Sache!! (10 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Labout am 11.09.2012 um 05:09 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 02.08.2014
Umfrage: Die meisten bekommen bis zu 20 E-Mails pro Tag
Freitag, 01.08.2014
BGH erlaubt interne Vorratsdatenspeicherung für sieben Tage
Internet per Kabel im August: Sparangebote für Neukunden und Wechsler im Überblick
Leistungsschutzrecht: Yahoo beschwert sich beim Verfassungsgericht
Deutsches Fernsehen im Ausland: Internet-Plattform ProSiebenSat.1 Welt startet
DeutschlandSIM, winSIM und McSIM: Drei Smartphone-Tarife im August günstiger
AVM: FRITZ!Powerline 1000E mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde ab jetzt im Handel
Microsoft wehrt sich: US-Behörden wollen E-Mail-Daten von Kunden aus Europa
Simply: Allnet-Flatrate mit EU-Paket für 17,95 Euro
Android steigert Marktanteil auf 85 Prozent
Androids Quasi-Monopol: EU befragt Google-Partner
1&1 startet Vectoring-Tarif: VDSL 100 ab 34,99 Euro
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf Senatscomputer
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs