Anzeige:

Donnerstag, 06.09.2012 21:38

Amazon bringt Tablet Kindle Fire nach Deutschland

aus dem Bereich Computer

Der Online-Einzelhändler Amazon bringt sein Tablet Kindle Fire erstmals nach Deutschland. Ab dem 25. Oktober wird unter anderem die kleinere Version des neuen Kindle Fire HD mit 7 Zoll großem Display erhältlich sein, wie der zuständige Europa-Manager Jorrit van der Meulen am Donnerstag der dpa sagte.

Anzeige

Varianten mit 16 und 32 Gigabyte Speicher

Der Preis wird bei 199 Euro für das Modell mit 16 Gigabyte Speicher und bei 249 Euro für die 32-GB-Variante liegen. Zudem wird hierzulande am kommendem Mittwoch auch das ursprüngliche Fire-Modell von vergangenem Herbst für 159 Euro erhältlich sein. Es hat allerdings einen schnelleren Prozessor und mehr Arbeitsspeicher als das Ur-Modell.

In den USA wird es ab Mitte November auch eine größere Variante des Fire-Tablets mit einer Bildschirmdiagonale von 8,9 Zoll geben, wie Amazon-Chef Jeff Bezos im kalifornischen Santa Monica ankündigte. Bezos stellte auch einen neuen E-Book-Reader aus Amazons Kindle-Serie vor. Das Modell mit dem Beinamen "Paperwhite" (Papierweiß) hat einen besonders hellen Bildschirm, wird in Deutschland zunächst aber nicht erhältlich sein. Dafür senkt Amazon den Preis des klassischen Kindle-Readers von 99 auf 79 Euro.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 23.09.2014
EU-Kommissar Almunia fordert von Google mehr Zugeständnisse
37 Millionen Deutsche nutzen Online-Banking
BGH-Urteil: Ärzte dürfen online bewertet werden - kein Anspruch auf Löschung
Congstar startet Handytausch-Option: Neues Smartphone nach zwölf Monaten
Hackerangriff per Zahnbürste: Vernetzte Geräte öffnen Tor für Cyber-Kriminelle
Telekom-Aktion: VDSL 50 zwei Jahre ohne Aufpreis - 120 Euro für Router
Bundesländer wollen Zahlungen für Glücksspiele im Internet blockieren
Mikrowellen schrotten iPhone 6 - Apple Wave ist fataler Scherz
Internet-Vergleichsportale im Reisemarkt auf Wachstumskurs
Dobrindt: Gratis-Internet in allen Zügen
Internetnutzung: Deutschland im internationalen Vergleich nur mittelmässig
Montag, 22.09.2014
Weihnachtsgeschäft bei Amazon durch Streiks in Gefahr? - Verdi droht mit Paukenschlag
Apple: Über zehn Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft
Internet Security Days 2014 starten am 24. September im Phantasialand
1&1 Doppel-Flat mit 100 Mbit/s jetzt auch ohne Laufzeit
Weitere News
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs