Anzeige:
Donnerstag, 06.09.2012 19:17

Kobo: Neuer E-Book-Reader mit Licht, Mini-Reader & Tablet-PC

aus dem Bereich Computer
Als drittes Gerät offeriert Kobo ab November den 364 Gramm schweren Tablet-PC Arc. Der mit Android 4.0 bestückte Flachrechner im 7-Zoll-Format verfügt über einen Doppelkern-Prozessor mit 1,5-Gigahertz Taktrate (OMAP 4470), der von 1 GB RAM flankiert wird und ist wahlweise mit 8 oder 16 GB Speicherplatz erhältlich.

Anzeige

7-Zoll-Tablet mit HD-Display

Das kratzfeste, 7 Zoll große IPS-HD-Display erreicht eine Auflösung von 1.280x800 Bildpunkten bei 16,4 Millionen Farben. Ebenfalls mit an Bord sind eine frontseitig verbaute HD-Kamera (720p) mit 1,3-Megapixeln, Bewegungs- und Lichtsensor sowie WLAN-Modul (820.11 b/g/n) inklusive WiFi-Direct-Unterstützung. Auch Dual-Lautsprecher, Mikrofon und 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse sind vorhanden.

Für das einfache Ordnen und Auffinden von ePUB-E-Books sowie anderen Inhalten bietet der Kobo Arc eine neu entwickelte Oberfläche, genannt "Galerien". Die Anwendung soll die Vorlieben des Nutzers bei Videos, Filmen, Büchern oder auch Internetseiten kennenlernen und automatisch passende Vorschläge liefern. Zur bereits vorinstallierten Software zählen neben diversen Google-Apps darüber hinaus auch Facebook, Twitter und Skype. Der Nutzer hat zudem vollen Zugriff auf den Google-Play-Store.

Kobo Arc
Erster Tablet-PC von Kobo: der Arc mit Android 4.0. Bild: Kobo

Die maximale Akkulaufzeit beträgt nach Herstellerangaben zehn Stunden bei kontinuierlicher Lese- oder Videonutzung mit ausgeschalteter WLAN-Schnittstelle. Im Stand-by soll das Tablet mehr als zwei Wochen durchhalten, bevor frische Energie zugeführt werden muss. Auch das Arc ist wahlweise in Schwarz oder Weiß erhältlich; dazu bietet Kobo zwei austauschbare SnapBacks in Blau und Violett. Für die 8-GB-Variante verlangen die Kanadier 199,99 Euro; die 16-GB-Version ist für 249,99 Euro zu haben. Weitere Details sind unter www.kobobooks.de abrufbar.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 28.04.2015
Starke iPhone-Verkäufe: Apple erzielt Gewinn von mehr als 13 Milliarden Dollar
Montag, 27.04.2015
"Kividoo": Super RTL startet Online-Videoportal für Kinder
WinSIM: LTE-Tarife ab 3,99 Euro - VIP-Rufnummer zum halben Preis
AGF ermittelt künftig auch Reichweiten-Quoten für YouTube & Co
Google wertet Suchanfragen aus: Tüllröcke und Jogginghose als kommende Modetrends?
1&1: Allnet-Flats günstiger und vierfaches Highspeed-Datenvolumen
Facebook und Google helfen bei Freunde-Suche in Erdbebengebiet in Nepal
Nokia dementiert Pläne für Rückkehr ins Handy-Geschäft
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Weitere News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs