Anzeige:
Donnerstag, 06.09.2012 19:17

Kobo: Neuer E-Book-Reader mit Licht, Mini-Reader & Tablet-PC

aus dem Bereich Computer

Als E-Book-Reader im Hosentaschen-Format positioniert Kobo den Mini. Das ab Oktober in Schwarz respektive Weiß erhältliche 5-Zoll-Gerät verfügt über einen entspiegelten E-Ink-Touchscreen mit 16 Graustufen und wiegt lediglich 134 Gramm.

Anzeige

Klein und leicht – der Kobo Mini

Wie beim Schwestermodell Kobo Glo kann die Rückseite wechselbaren SnapBacks bestückt werden. Zur Auswahl stehen hier die Farben Rubinrot, Violett und Türkis. Zur Auflösung der Anzeige macht Kobo keine expliziten Angaben – wahrscheinlich sind aber 800x600 Pixel. Die weitere Ausstattung umfasst eine 800-Megahertz-CPU, 2 GB Speicherplatz, der sich allerdings nicht erweitern lässt sowie WLAN in den Standards 802.11 b/g/n. Unterstützt werden (DRM-geschützte) E-Books mit ePUB-Endung sowie die Formate PDF, JPEG, GIF, PNG, TIFF, TXT, HTML, RFT, CBZ und CBR.

Bücher können direkt vom Gerät aus im Kobo Store erworben werden. Die Darstellung ist in sieben Schriftarten mit 24 Schriftgrößen anpassbar. Ebenfalls vorhanden sind unter anderem ein Wörterbuch, Lesezeichen- und Markierungsfunktion sowie Facebook- und Twitter-Anbindung.

Kobo Mini
Klein und leicht: der neue Kobo Mini. Bild: Kobo

Auch der Kobo Mini muss mit Ausnahme eines Ein-Aus-Schalters ohne physische Tasten auskommen. Das Blättern erfolgt allein über den Bildschirm. Die Akkulaufzeit soll mit deaktiviertem WLAN mehr als zwei Wochen betragen. Als unverbindliche Preisempfehlung nennt Kobo 79,99 Euro. Weitere Informationen bietet Hersteller-Homepage.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 19.04.2015
YouTube-Blogger LeFloid kritisiert Fernsehnachrichten
Samstag, 18.04.2015
WhatsApp hat 800 Millionen aktive Nutzer pro Monat
Google-Suche findet jetzt auch das eigene Smartphone
BITKOM: Jedes zweite Unternehmen Opfer digitaler Angriffe
Payone: Banklizenz für Bezahldienst der Sparkassen
Dank Crowdfunding: Verpackungsfreier Supermarkt soll auch in München eröffnen
Neuer "Star Wars"-Trailer wird Hit im Internet
Freitag, 17.04.2015
BigBrotherAwards: Datenschützer verleihen Negativpreise an BND und Amazon
"WSJ": Apple Pay expandiert international nur langsam
Street View & Co.: Internetnutzer für bessere Online-Panoramadienste in Deutschland
Care Energy: Kostenloses Mobilfunkangebot mit 10 GB LTE-Datenvolumen
Yahoo plant möglicherweise Comeback als Suchmaschine
Bis zu 1.200 Mbit/s: Netgear bringt im Mai zwei neue Powerline-Adapter
Sony Pictures: Wikileaks veröffentlicht nach Hackerangriff über 200.000 interne Dokumente
Smartmobil.de "Volks-Flat": Allnet-Flat, SMS-Flat und LTE-Internet-Flat für 14,99 Euro
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs