Anzeige:
Donnerstag, 06.09.2012 17:53

Telekom-Panne: Whatsapp, Skype & Co. nicht nutzbar

aus dem Bereich Mobilfunk

Verärgerte Kunden bei der Deutschen Telekom: Messaging-Dienste wie WhatsApp, Skype und Google Talk funktionierten zum Teil seit Anfang der Woche nicht mehr. Am Mittwoch gab ein Mitarbeiter des "Telekom hilft"-Supportforums Auskunft über die Ursache des Problems.

Anzeige

Fehler durch Softwareaktualisierung

Laut "Telekom hilft" sind die Tarif-Optionen "web'n'walk HandyFlat" und "web'n'walk DayFlat" nicht für die Nutzung von "Instant Messaging"-Diensten optimiert. Eine Softwareaktualisierung hätte dann zu Störungen beziehungsweise zur Nichtnutzbarkeit der Dienste geführt. Laut einer Erhebung vom Frühjahr dieses Jahres ist Whatsapp die beliebteste App der Deutschen. Entsprechend waren auch zahlreiche Telekom-Kunden von dem Problem betroffen.

Die Telekom-Techniker arbeiteten unter Hochdruck an der Behebung des technischen Problems. Entwarnung kam dann am Donnerstag: Ein Telekom-Sprecher teilte unserer Redaktion auf Anfrage mit, dass die "Instant Messaging"-Dienste seit Donnerstagnachmittag wieder erreichbar sind. Obwohl Services wie WhatsApp in den AGB als nicht zulässig aufgeführt sind, werden sie von dem Bonner Konzern offenbar geduldet. Spezielle Portsperrungen gibt es nicht.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Frechheit von wegen Optimierung. EU schreite EIN! (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von rannseier am 11.09.2012 um 12:13 Uhr
 Nachtigall ich hör dir trapsen (5 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von SteveJobs am 08.09.2012 um 15:08 Uhr
 Glaub ich nicht! (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von citrus50 am 06.09.2012 um 23:15 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 05.07.2015
Rechenzentrum in der Sommerhitze: Kühlung als größter Kostenfresser
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs