Anzeige:

Sonntag, 09.09.2012 10:01

Telekom AutoRead: Android-App liest SMS & E-Mails vor

aus den Bereichen Mobilfunk, Sonstiges

Autofahrer, die ihr Handy während der Fahrt in der Hand halten und benutzen, um beispielsweise neue SMS und E-Mails zu lesen, verstoßen nicht nur gegen die Straßenverkehrsordnung. Sie können durch den Blick auf das Display auch abgelenkt werden und sich selbst und andere in Gefahr bringen. Einen Beitrag zum sicheren Autofahren leisten möchte die Deutsche Telekom mit einer eigenen Lösung. Seit rund einem Monat bietet der Bonner Konzern die App AutoRead an, die von den Telekom Innovation Laboratories (T-Labs) entwickelt wurde. Das Unternehmen gab nun auch offiziell die Verfügbarkeit der Anwendung für alle Android-Smartphones im Google Play Store bekannt.

Anzeige

Einfache Gestensteuerung und Sprachausgabe

Was leistet die kostenlos angebotene App? AutoRead liest dem Fahrer nicht nur SMS und E-Mails vor, sondern auch die neuesten Nachrichten. Voreingestellt sind hier die neuesten Meldungen der Tageszeitung "Die Welt". Auswählbar sind Kategorien wie Schlagzeilen, Sport, Auto & Motor, Kultur, Politik, Webwelt und Wissenschaft. Weitere Nachrichtenkanäle lassen sich individuell per RSS-Feed hinzufügen.

Die mobile Anwendung für Smartphones mit Android 2.1 und höher kann außerdem Menüpunkte oder Telefonbuchkontakte vorlesen. Die Steuerung von AutoRead erfolgt laut Telekom per einfacher Gestensteuerung durch "Wischen" und "Tippen" sowie durch Sprachausgabe. Auf eine eingegangene SMS lässt sich beispielsweise per Gestensteuerung ein Anruf an den Absender der Kurznachricht starten.

Telekom AutoRead Android App
Die kostenlose Android-App "AutoRead" der Telekom liest SMS, E-Mails und Nachrichten vor.
Screenshot: Google Play Store

Optional kostenpflichtiges Sprachpaket erhältlich

Ein noch sicheres Bedienen soll der Tag/Nacht-Modus erlauben: Der Bildschirm lässt sich abhängig von der Tageszeit anpassen. Mehr Vorlese-Komfort bietet optional ein kostenpflichtiges Sprachpaket, das die Sprachausgabe der Android-Smartphones verbessern soll.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 30.07.2014
Twitter: Mehr Werbeeinnahmen und Nutzer - Aktienkurs steigt um 35 Prozent
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Blackberry kauft "Merkel-Phone"-Entwickler Secusmart
Partnerbörse OkCupid gibt Manipulation von Nutzern zu
winSIM: 2-GB-Allnet-Flatrate für 19,95 Euro - nur 3 Tage günstiger
Facebook spaltet "Messenger"-Chat auch in Deutschland von App ab
HTC One M8 soll mit Windows Phone 8.1 erscheinen
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Base All-in: BILDplus und Fußball-Bundesliga gratis
Blau Smart 1000: 300 Minuten, 300 SMS und 400 MB für 14,90 Euro
Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA
Napster-Musikdienst knackt Marke von zwei Millionen zahlenden Nutzern
Google & Co auf Schnupperkurs mit neuen TLDs: Chancen für Webseiten-Betreiber?
Montag, 28.07.2014
EU: Apple darf Beats schlucken - Bose verklagt Beats
Weitere News
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs