Anzeige:
Mittwoch, 05.09.2012 17:58

Nokia Lumia 920 – Flaggschiff auf Basis von Windows Phone 8

aus dem Bereich Mobilfunk

Das LCD-Display misst in der diagonalen Abmessung 4,5 Zoll und kommt mit einer Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln daher. In einer Demonstration war eine Bedienung sogar mit Handschuhen möglich. Nokia ist der Üerzeugung, dass das Display das momentan schärfste und schnellste seiner Art darstellt.

Anzeige

Kabelloses Laden möglich

Innovativ zeigt sich Nokia in Bezug auf den integrierten (nicht wechselbaren) Akku. Dass er mit einer Kapazität von 2.000 mAh recht üppig ausgestattet ist, spielt in diesem Zusammenhang weniger eine Rolle. Beeindruckend ist aber die Tatsache, dass kabelloses Laden per Induktion ermöglicht werden kann – zum Beispiel über ein spezielles "Handy-Sofa" vom für Sitzsäcke bekannten Hersteller Fatboy. Weiterhin ist es aber natürlich auch möglich, für eine Ladevorgang die integrierte USB-Schnittstelle zu verwenden.

Bereits vorinstalliert werden Microsoft Office und der Internet Explorer 10 sein, darüber hinaus diverse Apps aus dem Bereich Argumented Reality. In den Handel kommt das Nokia Lumia 920 in den recht knalligen Farben Gelb und Rot, aber auch in Grau, Weiß und Schwarz. Die maximal mögliche Sprechzeit liegt nach Herstellerangaben bei 17 Stunden, als Musik-Player soll der Akku bis zu 67 Stunden durchhalten.



Einführung noch in diesem Jahr – vielleicht!

Bleiben noch zwei Fragen offen: was wird das Gerät kosten und wann kommt es in den Handel? Antworten darauf blieb Nokia am heutigen Tage schuldig. Verraten wurde nur, dass das Gerät "voraussichtlich im späteren Verlauf dieses Jahres ausgeliefert" werden soll. Durchaus also möglich, dass es nicht zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommt – was ein ziemliches Desaster wäre.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 nette Designstudie (5 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Flitz Piepe am 10.09.2012 um 07:46 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 30.05.2015
Telefónica Deutschland vereinheitlicht Shopauftritt: Läden nur noch unter Marke o2
Google-Drohne bei Testflug abgestürzt
Sparda-Banken setzen auf Online-Bezahlsystem von Mastercard
Jugendangebot von ARD und ZDF kommt - WM-Übertragungen sicher
Rewe: Online-Geschäft wird weiter ausgebaut
Freitag, 29.05.2015
Hacker haben bei Cyberattacke auf Bundestag Daten abgezogen
Aldi Süd: Medion Lifetab S10346 ab 3. Juni erneut erhältlich
Chef von PC Fritz: Über sechs Jahre für Haft für gefälschte Windows-Produkte
Fonic Classic: 25 Freiminuten und ein Monat gratis Surfen
Android M: Mehr Datenschutz, Android Pay und monatliche Updates
Raubkatzen-Roboter springt jetzt über Hürden
Apple kauft Münchener Software-Startup Metaio
Google Maps geht offline - Navigation ohne Internetverbindung angekündigt
Lenovo ThinkPad 10: Ein Tablet für das Unternehmen
Neues von Google: Details zu Android M, schlaue Foto-App und helfende Smartphones
Weitere News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs