Anzeige:
Samstag, 08.09.2012 16:01

US-Computerpionier: Gehirn erhält Internetanbindung

aus den Bereichen IFA, Sonstiges

Die Menschheit sei bereits auf dem Weg, biologische und nichtbiologische Intelligenz miteinander zu verschmelzen, sagte Kurzweil. So seien die Menschen schon verstört, wenn sie einen Tag auf die Wikipedia verzichten müssten - wie im Januar dieses Jahres bei Protesten gegen eine Verschärfung des Urheberrechts in den USA. Und "Maschinen werden mehr, wie wir sind". Dazu gehöre das Verständnis natürlicher Sprache oder das Erkennen von Gesten.

Anzeige

Microsoft spricht von "PC Plus Ära"

Als Beispiel für die Entwicklung von Gestensteuerung auf Oberflächen jeder Art stellte der Microsoft-Forscher Christopher Bishop die Technik OmniTouch vor, die eine tragbare Tiefensensorkamera mit einem Projektor verbindet. Der Nutzer kann mit Formen und Bildern interagieren, die auf die Wand, die Handfläche, oder auf einen Notizblock projiziert werden.

Microsoft spricht von einer "PC Plus Ära": Der PC verschwinde nicht, verbinde sich aber mit einer Vielzahl von mobilen Geräten, die über alle Eingabemöglichkeiten hinweg intuitiv genutzt werden könnten, sagte Peter Jäger, der in der Microsoft-Geschäftsführung für Forschungs- und Entwicklungsfragen zuständig ist. "Das Endgerät wird zum Einstiegsgerät in unsere digitale Identität und Produktivität."

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Omg (7 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Mydgard am 10.09.2012 um 02:57 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs