Anzeige:
Mittwoch, 05.09.2012 19:16

Deutsche Telekom bleibt Partner des DFB

aus den Bereichen Breitband, Mobilfunk

Die Deutsche Telekom bleibt mit dem Fußball in Deutschland sehr eng verbunden. Nachdem vor einigen Tagen bereits das Hauptsponsoring beim FC Bayern München ausgeweitet wurde, folgt nun eine weitere Vertragsverlängerung. Die seit 2005 bestehende Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) ist jetzt bis mindestens 2016 angedacht.

Anzeige

Telekom unterstützt DFB in der Breite

Das Engagement sieht vor, dass die Telekom während der kommenden vier Jahre nicht nur Premium Partner der Nationalmannschaft der Männer bleibt, sondern sich weiterhin auch als Partner aller Junioren-Nationalmannschaften einsetzt. Darüber hinaus ist ein Ausbau des von der Telekom betriebenen Online-Fachportals fussball.de geplant.

Die Partnerschaft geht aber noch einen Schritt weiter. Die Telekom wird dem DFB zum Beispiel den Videokonferenzdienst TelePresence zur Verfügung stellen. Der DFB nutzt das Konferenzsystem zur Kommunikation innerhalb des Verbands bzw. teilweise bei internationalen Turnieren. Dort liefert die Telekom darüber hinaus mobile und stationäre Breitbanddienste für Medien- und Organisationsbereiche.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Google einigt sich mit Konkurrenz über Patente
Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro
HERE verbessert Verkehrsvorhersagen - im Auto, nicht auf dem Smartphone
Jetzige Vodafone-Tochter half Geheimdiensten beim Spähen
Google-Loon-Ballon in südafrikanischer Halbwüste entdeckt
Prügelvideo im Internet - Polizei warnt vor Selbstjustiz
Der Bezos-Effekt: "Washington Post" gratis auf Amazon-Tablets
Donnerstag, 20.11.2014
Oettinger: Provider-Wechsel nur in Ausnahmefällen einschränken
Acer Aspire R13: Convertibles mit neuer Display-Aufhängung im Handel
Apple will Beats-App auf iPhones und iPads vorinstallieren
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs