Anzeige:
Mittwoch, 05.09.2012 18:11

StarDSL: Sat-Internet fünf Monate gratis

aus dem Bereich Breitband

Der Hamburger Sat-Internet-Anbieter StarDSL feiert seinen fünften Geburtstag und beschenkt Neukunden im Rahmen einer aktuellen Aktion. Je nach gewähltem Tarif lassen sich bis zu 499,50 Euro sparen: Alle Tarife für Privatkunden werden dank einer entsprechenden Gutschrift rechnerisch fünf Monate kostenlos angeboten.

Anzeige

Geburtstagsbonus bei Laufzeit von 24 Monaten

Wer aktuell mit einem Internetzugang per Satellit liebäugelt, kann bei StarDSL zwischen fünf Tarifen wählen: Vom Einsteigertarif "Start" für 19,90 Euro monatlich und mit Download-Bandbreiten von bis zu 2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bis hin zum 18 Mbit/s schnellen Paket "Highspeed" für 99,90 Euro reicht die Angebotspalette. Je nach Tarif ist ein mit der jeweils maximalen Bandbreite nutzbares Datenvolumen zwischen 2 Gigabyte (GB) und 50 GB inklusive. Nach Verbrauch des Inklusivvolumens wird die Bandbreite im Rahmen einer "Heavy User Control" gedrosselt.

Von der Geburtstagsaktion profitieren können Neukunden bei Bestellung eines Vertrages mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit. Alternativ sind alle Tarife auch ohne Laufzeit erhältlich, dann allerdings ohne Jubiläumsbonus. StarDSL zahlt den Kunden einmalig einen Betrag auf ihr Kundenkonto, der der fünffachen Grundgebühr des gebuchten Tarifs entspricht. Einsteiger erhalten bei Wahl des günstigsten Paketes beispielsweise eine Gutschrift von 99,50 Euro, bei Bestellung des "Highspeed"-Tarifs winkt die maximale Ersparnis von 499,50 Euro.

StarDSL Geburtstagsaktion
Fünf Gratismonate für StarDSL-Neukunden bei Tarifen mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit.
Screenshot: onlinekosten.de

Sat-Hardware inklusive

Als Aktivierungsgebühr fallen 49 Euro an, die Versandkosten für die kostenlos zur Nutzung zur Verfügung gestellte Sat-Hardware in Form von Satellitenschüssel und Sat-Modem liegen bei 19,95 Euro. Bei Wahl der VoIP-Option, muss ein VoIP-Router für 129,95 Euro mitbestellt werden. Bereitstellungskosten berechnet StarDSL nicht, die Installation der Hardware können Kunden wahlweise selbst vornehmen oder aber kostenpflichtig einen entsprechenden Service bei dem Provider beauftragen.

StarDSL realisiert sein Angebot auf Basis der Tooway-Plattform des Satellitennetzbetreibers Eutelsat und dessen Breitband-Satelliten Ka-Sat.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 23.05.2015
Hacker veröffentlichen Nutzerdaten von Sex-Kontaktbörse
ARD und ZDF bald jung, spritzig und nur im Internet
Speedport Neo: Neuer Telekom-Router für mehr Einfachheit
Jedes Roboter-Taxi soll neun Autos ersetzen
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Vodafone: Anbieter startet Roaming-Offensive zur Urlaubszeit
Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen myTaxi vor
Smartmobil: 1-GB-Smartphone-Tarif für 6,99 Euro im Monat
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
#ProgrammiertJetzt: Coden lernen für Jugendliche
Verbraucherschützer klagen wegen Like-Buttons von Facebook
Wunderlist: Microsoft will 6Wunderkinder übernehmen
Unterhaltungselektronik mit positivem Start ins Jahr
Donnerstag, 21.05.2015
vzbv: "Roaming-Gebühren sind mit einem Europa ohne Grenzen nicht vereinbar"
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs