Anzeige:
Mittwoch, 05.09.2012 08:08

Nokia und Microsoft zeigen Windows 8-Smartphones

aus dem Bereich Mobilfunk

Nokia unternimmt am Mittwoch einen neuen Anlauf, zu alter Größe zurückzufinden. Der einstige Handy-Weltmarktführer stellt zusammen mit dem Partner Microsoft neue Geräte vor. Erwartet werden zwei Smartphones mit dem neuen mobilen Betriebssystem Windows Phone 8. Nokia setzt große Hoffnungen in die Plattform, um die schwächelnden Smartphone-Verkäufe anzukurbeln.

Anzeige

Nokia-Chef kündigt Smartphones an

Nokia-Chef Stephen Elop kündigte im Interview mit dem "Wall Street Journal" an, man werde in New York voll funktionsfähige Geräte der Lumia-Reihe mit Windows Phone 8 demonstrieren. Das wäre das erste Mal, dass ausführliche Details zu Microsofts neuem System bekanntwerden. Zudem war es ein Seitenhieb gegen Samsung: Der Rivale brachte bei der IFA in Berlin mit dem Ativ S ein Smartphone mit Windows Phone 8 auf die Bühne, aber zeigte es nicht in Aktion.

Nokia und Elop stehen massiv unter Druck. Der einstige Microsoft-Manager hat bei Nokia voll auf die Windows-Phone-Karte gesetzt und muss nach fast zwei Jahren an der Spitze größere Fortschritte vorweisen. Der finnische Handy-Konzern schreibt Quartal für Quartal hohe Verluste, die Aktie steckt tief im Keller fest, die großen Rating-Agenturen stuften die Bewertungen auf Ramsch-Niveau herab.

Auch ein neues iPhone steht in den Startlöchern

Von den aktuellen Lumia-Modellen mit Windows Phone 7 wurden im vergangenen Quartal vier Millionen Geräte verkauft. Das ist zwar eine deutliche Steigerung - aber bei weitem nicht genug, um vorne mitzumischen. Samsung setzte in dieser Zeit rund 50 Millionen Smartphones ab. Apple kam auf rund 26 Millionen iPhones, obwohl viele Kunden schon auf das nächste Modell warteten, das kommende Woche vorgestellt werden dürfte.

Auch Microsoft muss dringend die Marktposition seiner Windows-Phone-Plattform verbessern. Im vergangenen Quartal haben die Lumia-Smartphones zwar nahezu im Alleingang den Marktanteil des Systems erstmals deutlich steigen lassen - es war aber nur eine Verbesserung von 1,6 auf 2,7 Prozent, wie die Marktforscher von Gartner berechneten. Das Google-Betriebssystem Android dominiert den Markt mit mehr als 60 Prozent.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 dann hat man 3-4 wirkl. nützliche apps (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von dsl-fan am 05.09.2012 um 17:36 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Mittwoch, 29.10.2014
Internet-Steuer Ungarn: Protest schwillt an - Regierung bleibt hart
Facebook stellt sich trotz Gewinnanstieg auf härtere Zeiten ein - Aktienkurs fällt
Aeromobil 3.0 vorgestellt: Autos lernen fliegen
Störungen im o2-Mobilfunknetz in Nordrhein-Westfalen
LG steigert Gewinn: Rekordabsatz bei Smartphones
Jimdo stellt App für Android vor: Eigene Homepage per Smartphone aktualisieren
Neuer Rekord: 255 Terabit pro Sekunde über Glasfaser
Neues Volks-Tablet: Bild.de bietet Windows-Tablet von TrekStor für 199 Euro an
Hackerattacke auf Computer des Weißen Hauses: Steckt die russische Regierung dahinter?
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs