Anzeige:
Mittwoch, 05.09.2012 16:15

Netgear zeigt Powerline mit integriertem WLAN

aus den Bereichen Breitband, IFA

Netgear zeigt auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin zahlreiche Netzwerklösungen, die verschiedenste Konfigurationen ermöglichen. Das Unternehmen bedient dabei alle erdenklichen Zielmärkte - ganz egal ob Powerline-Adapter, WLAN- und DSL-Router oder neuerdings auch Mischgeräte mit vereinten Technologien.

Anzeige

Fünf Neue

Nachdem Netgear bereits vor einigen Tagen einen Teil der IFA-Neuheiten vorstellte, folgt nun die zweite Runde. Im Fokus steht das neueste Mitglied in der N600-Familie, der Wireless Dualband Gigabit ADSL2+ Modem Router (DGND3700B). Der Modem-Router mit eingebautem VDSL- und ADSL2(+)-Modem funkt über das WLAN mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde (MBit/s) über den Standard 802.11n. Das WLAN-Modul ist Dualband-fähig und unterstützt die Frequenzen im 2,4 und 5 Gigahertz-Bereich.

Sollte die Reichweite des Funknetzwerkes nicht ausreichen, kann der Universal WLAN Range Extender - Powerline PassThru Edition (XWNB1601) Abhilfe schaffen. Dieser empfängt Daten über das WLAN, agiert als Repeater und Powerline-Adapter. Somit kann mit Hilfe nur eines Gerätes ein Misch-Netzwerk aus WLAN und Powerline aufgebaut werden. Ohne WLAN-Repeater als reiner Powerline-Adapter kommt der Powerline 500 Nano PassThru 2-Port (XAVB5602) daher. In die Steckdose eingesteckt baut er ein Netzwerk mit bis zu 500 Mbit/s auf und bietet dabei zwei Ethernet-Anschlüsse.


Der neue N600 (links) sowie der Powerline 500 WLAN Access Point (rechts). Bild: Netgear

Powerline-Router mit WLAN

Für Kunden, deren örtliche Gegebenheiten, beispielsweise durch dicke Betonwände, die Installation eines WLAN ab dem Zugangspunkt unmöglich machen, eignen sich die neuen Powerline-Access-Points: der Powerline 500 WLAN Access Point (XWNB5201) und Powerline 500 PassThru WLAN Access Point (XWNB5602) bieten WLAN und PowerLAN mit bis zu 500 MBit/s. Auffällig ist die kompakte Bauweise, durch die das Planen der Infrastruktur erleichtert wird. Zu Preisen und Marktstart-Terminen ist derzeit noch nichts bekannt. Allerdings sollte im vierten Quartal dieses Jahres damit zu rechnen sein.

Michael Müller
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 05.03.2015
 Mobilfunk-Kooperation: Microsoft und Telekom ziehen an einem Strang
Mittwoch, 04.03.2015
RWE: Bis zu 50 Mbit/s für 84 Gemeinden im Hunsrück
Kickstarter-Rekord: Pebble Smartwatch startet durch
EU-Staaten wollen begrenzte Roaming-Gebühren weiter erlauben
WLAN im gesamten Fernverkehr der Deutschen Bahn
 SanDisk zeigt Micro-SD-Karte mit 200 Gigabyte
Kabel-Internet im März: Aktuelle Angebote von Kabel Deutschland, Unitymedia & Co.
Blackberry zeigt Z30-Nachfolger Leap und einen Slider mit Samsungs Edge-Display
o2 und E-Plus: Gemeinsame Nutzung beider Netze ab April
Lenovo Tab2: Zwei neue Android-Tablets mit LTE - ideapad mit Windows 8.1
Neues Ziel: Blackberry-Chef setzt auf Geschäft mit Software
Wieder mehr "Zombie-Rechner" in Deutschland
Dienstag, 03.03.2015
"Forbes"-Liste der Reichen: Bill Gates ist weiter Spitzenreiter
Streit um Einspeiseentgelte: BGH fällt Urteil zum Kabelfernsehen im Juni
Tele Columbus: Hohe Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen
Weitere News
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs