Anzeige:
Mittwoch, 05.09.2012 16:15

Netgear zeigt Powerline mit integriertem WLAN

aus den Bereichen Breitband, IFA

Netgear zeigt auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin zahlreiche Netzwerklösungen, die verschiedenste Konfigurationen ermöglichen. Das Unternehmen bedient dabei alle erdenklichen Zielmärkte - ganz egal ob Powerline-Adapter, WLAN- und DSL-Router oder neuerdings auch Mischgeräte mit vereinten Technologien.

Anzeige

Fünf Neue

Nachdem Netgear bereits vor einigen Tagen einen Teil der IFA-Neuheiten vorstellte, folgt nun die zweite Runde. Im Fokus steht das neueste Mitglied in der N600-Familie, der Wireless Dualband Gigabit ADSL2+ Modem Router (DGND3700B). Der Modem-Router mit eingebautem VDSL- und ADSL2(+)-Modem funkt über das WLAN mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde (MBit/s) über den Standard 802.11n. Das WLAN-Modul ist Dualband-fähig und unterstützt die Frequenzen im 2,4 und 5 Gigahertz-Bereich.

Sollte die Reichweite des Funknetzwerkes nicht ausreichen, kann der Universal WLAN Range Extender - Powerline PassThru Edition (XWNB1601) Abhilfe schaffen. Dieser empfängt Daten über das WLAN, agiert als Repeater und Powerline-Adapter. Somit kann mit Hilfe nur eines Gerätes ein Misch-Netzwerk aus WLAN und Powerline aufgebaut werden. Ohne WLAN-Repeater als reiner Powerline-Adapter kommt der Powerline 500 Nano PassThru 2-Port (XAVB5602) daher. In die Steckdose eingesteckt baut er ein Netzwerk mit bis zu 500 Mbit/s auf und bietet dabei zwei Ethernet-Anschlüsse.


Der neue N600 (links) sowie der Powerline 500 WLAN Access Point (rechts). Bild: Netgear

Powerline-Router mit WLAN

Für Kunden, deren örtliche Gegebenheiten, beispielsweise durch dicke Betonwände, die Installation eines WLAN ab dem Zugangspunkt unmöglich machen, eignen sich die neuen Powerline-Access-Points: der Powerline 500 WLAN Access Point (XWNB5201) und Powerline 500 PassThru WLAN Access Point (XWNB5602) bieten WLAN und PowerLAN mit bis zu 500 MBit/s. Auffällig ist die kompakte Bauweise, durch die das Planen der Infrastruktur erleichtert wird. Zu Preisen und Marktstart-Terminen ist derzeit noch nichts bekannt. Allerdings sollte im vierten Quartal dieses Jahres damit zu rechnen sein.

Michael Müller
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 01.04.2015
Obama verfügt Sanktionen gegen Hacker - "Nationaler Notfall"
Abschaffung des Routerzwangs: Netzbetreiber gegen freie Routerwahl
100 Millionen Handys warten auf Recycling
Google verwandelt Straßenkarte für kurze Zeit in Pac-Man
VDSL-Vectoring: NetCologne will alle Nahbereiche der Hauptverteiler ausbauen
Illegale Schnäppchen - Bahn kämpft gegen Fahrkarten-Betrug
Baden-Württemberg: Kein Geld mehr für langsame Internetzugänge
Gmail für Android erhält Unified Inbox
"Free your Data": Bürger sollen Kontrolle über Daten zurückbekommen
Musik-Dienst "Tidal": Neustart mit Superstars und neuem Konzept
Dienstag, 31.03.2015
Microsoft stellt Surface 3 vor: Ab 7. Mai ab 599 Euro erhältlich
Huawei: 33 Prozent mehr Gewinn - Deutschland beliebter Partner
Dialog statt Randale: Samsung und LG wollen Rechtsstreit beenden
Facebook zieht in neue Zentrale ein: Größter offener Büroraum der Welt
Kabel Deutschland erweitert WLAN-Netz: Über 750.000 Hotspots
Weitere News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs