Anzeige:
Montag, 03.09.2012 10:35

Opera 12.02: Update stabilisiert und sichert ab

aus dem Bereich Computer

Nicht nur der Chrome-Browser hat kürzlich ein Update erhalten, auch Opera ist in einer neuen Version verfügbar. Die Software der norwegischen Browser-Schmiede behebt mit der Version 12.02 verschiedene Probleme.

Anzeige

Zu kleine Dialogfenster

Wie den Changelogs zu entnehmen ist, bringt das Update auf Opera 12.02 einige Fixes mit und verbessert außerdem die Stabilität des Browsers. Darüber hinaus haben die Entwickler einen Fehler ausgemerzt, der in einigen Fällen dazu führte, dass Dialogfenster beschnitten wurden. Laut Opera könnten die Nutzer dann versehentlich falsche Buttons betätigen, die nicht zum eigentlichen Browser-Dialog gehörten, und unter Umständen unbeabsichtigt Inhalte herunterladen oder aber .exe-Dateien ausführen. Das Risiko dieser Sicherheitslücke stuft Opera Software als "niedrig" ein.

Hingegen gestrichen wurde die Auslagerung von Plug-ins in einen separaten Prozess, eine der Neuerungen von Opera 12. Für Anwender mit der 32-bit-Edition eines Windows-Betriebssystems rollt Opera zurück zu den innerhalb eines Prozesses ausgeführten Plug-ins. Opera untersuche und löse gerade noch entsprechende Probleme.

Die aktualisierte Fassung Opera 12.02 steht auf der Website des Anbieters für Windows, Mac und Linux zum Download bereit. Vorhandene Installationen werden automatisch aktualisiert.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 20.11.2014
Oettinger: Provider-Wechsel nur in Ausnahmefällen einschränken
Acer Aspire R13: Convertibles mit neuer Display-Aufhängung im Handel
Apple will Beats-App auf iPhones und iPads vorinstallieren
Samsung: Galaxy Note Edge kann jetzt vorbestellt werden
BeoPlay H2: On-Ear-Kopfhörer von Bang & Olufsen für 199 Euro
Bye Bye Google! Firefox verwendet in Zukunft Yahoo
Aktivisten wollen Spionagesoftware auf Computern aufspüren
Jolla stellt erstes Tablet mit Sailfish OS vor
Linkin-Park-Konzert in Ultra-HD-Auflösung übertragen
Lufthansa-Piloten erhalten Microsoft-Tablet Surface Pro 3
NetCologne verlegt Glasfaser in Bergisch Gladbach
Apple streicht Gratis-Kennzeichnung bei Apps
Mittwoch, 19.11.2014
WhatsApp: Neues iOS-Update schützt nicht vor blauen Haken
Malware "NotCompatible.C" baut Botnetz aus Smartphones und Tablets auf
Privacygrade.org zeigt Datenschutz-Probleme von Android-Apps
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs