Anzeige:

Freitag, 31.08.2012 22:22

WLAN-Netz von Kabel Deutschland geplant

aus den Bereichen Breitband, IFA

Der Chef von Kabel Deutschland, Adrian von Hammerstein, kann sich vorstellen, dass sein Unternehmen in Zukunft ein eigenes WLAN-Netz in Deutschland betreibt. Das sagte der Manager laut übereinstimmenden Medienberichten am Freitag am Rande der IFA in Berlin. In der Hauptstadt werde bereits eine entsprechende Technik getestet, um künftig drahtlose Internet-Hotspots, die an das Netz von Kabel Deutschland angeschlossen sind, möglichst flächendeckend betreiben zu können, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD).

Anzeige

Noch kein Starttermin

Ein Starttermin für das WLAN-Netz ist derzeit ebenso noch offen wie ein konkretes Geschäftsmodell. Der Kabelnetzbetreiber rechnet aktuell dem Vernehmen nach verschiedene Varianten durch. Eines davon: Kostenlose Nutzung für eigene Kunden, kostenpflichtige Verbindungen für alle anderen Nutzer. Denkbar sei aber auch, dass ein Prinzip von Fon nachgeahmt wird, das vorsieht, allen Kunden kostenlose WLAN-Verbindungen in ganz Deutschland zu ermöglichen, wenn der eigene WLAN-Router in einem separaten Netz für das Internetsurfen für andere Nutzer freigegeben wird.

Nach Angaben von "Heise Online" sollen zunächst nur punktuell Hotspots errichtet werden, um das Angebot später weiter auszurollen. In jenen Regionen, in denen Kabel Deutschland kein eigenes Netz betreibt – zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen – sind Partnerschaften mit anderen Hotspot-Betreibern geplant. Momentan laufe die Pilotphase, in naher Zukunft werde es eine offizielle Ankündigung geben.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Nette Idee :) (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von tommy1808 am 01.09.2012 um 14:10 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 30.09.2014
Premiere: Fortsetzung von "Tiger & Dragon" startet gleichzeitig im Kino und bei Netflix
Ministerpräsident Kretschmann fordert vom Bund mehr Geld für Breitbandausbau
Telekom startet Verkauf des Amazon Fire Phone - ab 1 Euro mit Vertrag
Deutschland nur Durchschnitt - beim Fernsehen
EU stuft Apples niedrige Steuern in Irland als Staatsbeihilfe ein
Zalando will mit Börsengang 605 Millionen Euro einnehmen
Weiterer "iOS 8"-Bug: Zurücksetzen der Einstellungen löscht Dateien in iCloud
Ebay und PayPal gehen ab 2015 getrennte Wege
3D-Drucker sollen menschliche Organe produzieren
iPhone 2G für 15.100 Euro angeboten - eBay-Auktion endet ohne Käufer
Tele Columbus plant Börsengang
Gratis-WLAN auf dem Cola-Automaten
Gamer kommen in die Unternehmen: Zocken bis die Rendite stimmt
"Achtung Spoiler" - Serienjunkies verzweifeln
EU-Internetkommissar Oettinger will Google kürzere Zügel anlegen
Weitere News
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs