Anzeige:

Freitag, 31.08.2012 22:22

WLAN-Netz von Kabel Deutschland geplant

aus den Bereichen Breitband, IFA

Der Chef von Kabel Deutschland, Adrian von Hammerstein, kann sich vorstellen, dass sein Unternehmen in Zukunft ein eigenes WLAN-Netz in Deutschland betreibt. Das sagte der Manager laut übereinstimmenden Medienberichten am Freitag am Rande der IFA in Berlin. In der Hauptstadt werde bereits eine entsprechende Technik getestet, um künftig drahtlose Internet-Hotspots, die an das Netz von Kabel Deutschland angeschlossen sind, möglichst flächendeckend betreiben zu können, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD).

Anzeige

Noch kein Starttermin

Ein Starttermin für das WLAN-Netz ist derzeit ebenso noch offen wie ein konkretes Geschäftsmodell. Der Kabelnetzbetreiber rechnet aktuell dem Vernehmen nach verschiedene Varianten durch. Eines davon: Kostenlose Nutzung für eigene Kunden, kostenpflichtige Verbindungen für alle anderen Nutzer. Denkbar sei aber auch, dass ein Prinzip von Fon nachgeahmt wird, das vorsieht, allen Kunden kostenlose WLAN-Verbindungen in ganz Deutschland zu ermöglichen, wenn der eigene WLAN-Router in einem separaten Netz für das Internetsurfen für andere Nutzer freigegeben wird.

Nach Angaben von "Heise Online" sollen zunächst nur punktuell Hotspots errichtet werden, um das Angebot später weiter auszurollen. In jenen Regionen, in denen Kabel Deutschland kein eigenes Netz betreibt – zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen – sind Partnerschaften mit anderen Hotspot-Betreibern geplant. Momentan laufe die Pilotphase, in naher Zukunft werde es eine offizielle Ankündigung geben.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Nette Idee :) (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von tommy1808 am 01.09.2012 um 14:10 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 20.04.2014
SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand
Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps
Bürgerrechtler fordern mehr Export-Kontrollen für Überwachungssoftware
Getinternet: Neue tooway-Tarife mit bis zu 22 Mbit/s zum Sparpreis
"Museum-Digital": Kultur online für Ausgeh-Muffel
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs