Anzeige:
Freitag, 31.08.2012 22:22

WLAN-Netz von Kabel Deutschland geplant

aus den Bereichen Breitband, IFA

Der Chef von Kabel Deutschland, Adrian von Hammerstein, kann sich vorstellen, dass sein Unternehmen in Zukunft ein eigenes WLAN-Netz in Deutschland betreibt. Das sagte der Manager laut übereinstimmenden Medienberichten am Freitag am Rande der IFA in Berlin. In der Hauptstadt werde bereits eine entsprechende Technik getestet, um künftig drahtlose Internet-Hotspots, die an das Netz von Kabel Deutschland angeschlossen sind, möglichst flächendeckend betreiben zu können, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD).

Anzeige

Noch kein Starttermin

Ein Starttermin für das WLAN-Netz ist derzeit ebenso noch offen wie ein konkretes Geschäftsmodell. Der Kabelnetzbetreiber rechnet aktuell dem Vernehmen nach verschiedene Varianten durch. Eines davon: Kostenlose Nutzung für eigene Kunden, kostenpflichtige Verbindungen für alle anderen Nutzer. Denkbar sei aber auch, dass ein Prinzip von Fon nachgeahmt wird, das vorsieht, allen Kunden kostenlose WLAN-Verbindungen in ganz Deutschland zu ermöglichen, wenn der eigene WLAN-Router in einem separaten Netz für das Internetsurfen für andere Nutzer freigegeben wird.

Nach Angaben von "Heise Online" sollen zunächst nur punktuell Hotspots errichtet werden, um das Angebot später weiter auszurollen. In jenen Regionen, in denen Kabel Deutschland kein eigenes Netz betreibt – zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen – sind Partnerschaften mit anderen Hotspot-Betreibern geplant. Momentan laufe die Pilotphase, in naher Zukunft werde es eine offizielle Ankündigung geben.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Nette Idee :) (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von tommy1808 am 01.09.2012 um 14:10 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 30.01.2015
Google enttäuscht trotz Milliardengewinns - Aktie fällt
Donnerstag, 29.01.2015
Vectoring: Tarife mit VDSL 100 im Überblick
Facebook: Neue Datenschutzregeln treten am Freitag in Kraft
Experten sicher: NSA setzt Trojaner "Regin" ein
Telekom fordert Offenlegung von Snowden-Dokumenten und mehr
Workmail: Amazon wird zum E-Mail-Provider
Preisschlacht schmälert Gewinn: Huawei setzt verstärkt auf High-End-Smartphones
HTC Desire 816G: Neues 5,5-Zoll-Smartphone für 279 Euro
YouTube ersetzt Flash durch HTML5
Visa: Anonyme Token sollen die Kreditkarte sicherer machen
Sony ersetzt eigenen Musikdienst "Music Unlimited" durch Spotify
Facebook wächst auf 1,39 Milliarden Nutzer und verdient fast 3 Milliarden Dollar
Mittwoch, 28.01.2015
Speedtests: Wie schnell ist mein Internet?
Neue Facebook-Bedingungen beschäftigen Bundestag
Datenschützer sehen Datenübermittlung in die USA kritisch
Weitere News
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs