Anzeige:
Samstag, 01.09.2012 10:01

Kabel-Internet im September: Highspeed-Aktionen

aus dem Bereich Breitband

Unitymedia konnte im Verbund mit Kabel BW im zweiten Quartal mehr Kunden gewinnen. Obwohl beide Kabelnetzbetreiber zum Konzern Liberty Global gehören, bieten die beiden Unternehmen weiterhin eigene Produkte unter ihrer jeweiligen Marke an. Unitymedia ist in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktiv. Im September werden die Angebote aus dem Vormonat verlängert.

Anzeige

Gratis WLAN-Router als Online-Bonus

unitymedialogo1.jpg
Neukunden profitieren im September je nach Paket von drei Gratismonaten. Wechsler, die noch mindestens drei Monate an ihren alten Provider gebunden sind, gewährt der Kölner Kabelnetzbetreiber sechs Freimonate. Die zwölfmonatige Mindestvertragslaufzeit verlängert sich entsprechend um drei beziehungsweise sechs Monate. In den ersten zwölf Monaten sind zahlreiche Tarife zudem zu reduzierten monatlichen Paketpreisen erhältlich.

Die Internet-Flatrates kommen mit Bandbreiten zwischen 10 und maximal 150 Mbit/s im Download daher, im Upload sind bis zu 5 Mbit/s verfügbar. Die 2play-Komplettpakete bieten zusätzlich eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz. Um ein digitales TV-Angebot erweitert sind die 3play-Tarife. Hier wird allerdings ein vorhandener Kabelanschluss vorausgesetzt, der im Einzelnutzervertrag monatlich zusätzlich 17,90 Euro kostet. Häufig sind die Kabelanschlussgebühren aber auch bereits in den Mietnebenkosten enthalten.

Bei Online-Buchung des Pakets 2play Plus 50 für 25 Euro statt 33 Euro in den ersten zwölf Monaten stellt Unitymedia kostenlos einen WLAN-Router zur Verfügung, für den regulär 24,95 Euro anfallen. Dieser Online-Bonus gilt auch bei Wahl von 3play Plus 50 für 30 statt 35 Euro im ersten Jahr. Die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei zwölf Monaten. Je nach gewähltem Paket berechnet Unitymedia einmalige Bereitstellungsgebühren in Höhe von 19,95 bis 29,95 Euro. Bei Wahl eines 2play-Tarifs fallen dagegen keine Einrichtungskosten an.

Sicherheitspaket drei Monate lang kostenlos nutzbar

Ein monatlich kündbares Sicherheitspaket lässt sich in den ersten drei Monaten kostenlos nutzen. Hier muss allerdings genau hingeschaut werden: Bei der Bestellung im Internet ist das Paket, das nach der kostenlosen Testphase regulär 4 Euro im Monat kostet, bereits vorgemerkt. Es ist im Bestellprozess nicht abwählbar. Wer das monatlich Sicherheitspaket ab dem vierten Monat nicht kostenpflichtig weiter nutzen möchte, sollte also innerhalb der ersten drei Monate rechtzeitig an eine Kündigung dieser Option denken.

Unitymedia Tarife und Aktionen im September 2012
Tarif Aktionspreisweitere
Aktionsvorteile
Bandbreite
(down/up
in Kbit/s)
Laufzeit
(Monate)
Bereit-
stellung
Internet 10
dauerhaft
15 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
10.000 / 1.000 12 19,95 €
Internet 50
dauerhaft
20 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
50.000 / 2.500 12 19,95 €
Internet 100
dauerhaft
25 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
100.000 / 5.00012 19,95 €
2play Smart
dauerhaft
20 €
3 Monate gratis
Sicherheitspaket
10.000 / 1.000 12 -
2play Plus 50
12 Monate
25 €
statt 33 €
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket,
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
50.000 / 2.500 12 -
2play Premium 100
12 Monate
35 €
statt 40 €
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
100.000 / 5.00012 -
3play Smart 50
12 Monate
25 €
statt 33 € *
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
50.000 / 2.500 12 19,95 €
3play Plus 50
12 Monate
30 € statt
35 € *
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
Online-Bonus:
WLAN-Router gratis
50.000 / 2.500 12 29,95 €
3play Premium 100
12 Monate
40 €
statt 45 € *
Neukunden: 3 Gratismonate;
Wechsler: 6 Gratismonate;
3 Monate gratis Sicherheitspaket
100.000 / 5.00012 29,95 €
(Stand: 01.09.2012)
* 3play-Tarife nur in Verbindung mit einen vorhandenen Kabelanschluss, für den im Einzelnutzervertrag monatlich 17,90 Euro zusätzlich anfallen.
Weiter auf Seite 3: Tarife von Kabel BW im September
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Warum so ein niedriger Upload nur? (6 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von CIA_MAN am 02.09.2012 um 01:21 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 27.01.2015
Bundesnetzagentur stellt Weichen für Frequenzauktion
Montag, 26.01.2015
Vectoring: Der lange Weg zur Einführung von VDSL 100 in Deutschland
Medion Lifetab S8311 mit UMTS-Modul für 199 Euro
Brandenburg stoppt Einsatz von Google Analytics auf kommunalen Webseiten
China verschärft Zensur: Hintertür-Internet per VPN-Tunnel gesperrt
O2 schaltet LTE für alle "o2 Blue"-Bestandskunden kostenlos frei
VZ NRW: Versand-Flatrates von 15 Online-Shops im Check
Aldi Nord: Powerline-Adapter für 49,99 Euro
Wikileaks: Google gab Wikileaks-E-Mails an US-Ermittler weiter
Chrome-Update schließt 62 Sicherheitslücken
"FAZ": Dobrindt plant Teststrecke für selbstfahrende Autos auf A9
Sonntag, 25.01.2015
Justizministerium kritisiert Facebooks neue Datenschutzregeln
"Kartoffelsalat": YouTube-Star Freshtorge will YouTube-Gucker ins Kino locken
Gefährliche Sicherheitslücke in Flash-Player: Adobe verteilt Update
Unfallursache Smartphone: Die Generation "Kopf unten" lebt gefährlich
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs