Anzeige:

Freitag, 31.08.2012 21:28

Dell auf der IFA: Duo-Revival und Windows-RT-Tablet

aus den Bereichen Computer, IFA

Auch Dell ließ es anlässlich der IFA in Berlin mit Touchscreen-Geräten krachen. Die präsentierte Hardware stammt aus der XPS-Familie, verbindet also ein schönes Design mit guter Leistung. Alle großen Hardware-Hersteller werden den Launch von Windows 8 im Herbst mit Laptop-Formen begleiten, die zu Zeiten von Windows 7 und Vista seltener anzutreffen waren: Convertibles. Dell stellt dabei keine Ausnahme dar. Sicher wird sich der eine oder andere noch an das Dell Inspiron Duo erinnern, ein Netbook mit schwenkbarem Bildschirm. Diese Art der Drehmachanik nutzt das Unternehmen aus Texas auch für das neue XPS Duo 12, das Intels Ultrabook-Kriterien erfüllt. Das XPS 10 basiert wiederum auf einem ARM-Prozessor und wird dementsprechend Windows RT als Vorinstallation erhalten.

Anzeige

Dell XPS Duo 12: Ultrabook/Riesen-Tablet

Das XPS Duo 12 ist auf den ersten Blick nicht von einem herkömmlichen Subnotebook zu unterscheiden. Tippt man allerdings mit stärkerem Druck auf das Display, lässt sich dieses innerhalb des Rahmens umdrehen, sodass zugeklappt ein Riesen-Tablet entsteht. Um Stabilität zu gewährleisten, verwendet Dell Kohlefaser und Aluminium für das Gehäuse und Gorilla-Glas für den Touchscreen. Da es sich Ultrabook nennen darf, lässt sich ableiten, dass das Duo 12 von einem Intel Core-i-Prozessor angetrieben wird und zumindest eine kleine SSD enthält, die die Vorgaben hinsichtlich flotter Aufwachzeiten aus dem Standby erfüllt. Die Tastenform und das große Touchpad hat es von den bisherigen XPS Ultrabooks geerbt.


Der Dell XPS 10 Tablet-PC und das Duo 12 mit Windows 8. Bilder: onlinekosten.de

Das XPS 10 Tablet im 10-Zoll-Format mit abgerundeten Kanten lässt sich auf Wunsch mit einer Tastatur aufpeppen und wird von Dell mit einer langen Akkulaufzeit beworben. Einen genauen Wert nannte der Hersteller aber nicht, auch die technischen Details lassen noch auf sich warten.

Wie Dell zur Ankündigung der Produkte mitteilte, sollen die neuen XPS-Geräte von den Kunden beruflich wie privat genutzt werden können, sodass sich neben Endkunden auch Business-Anwender angesprochen fühlen können.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 21.09.2014
Amazon geht auf Buchverlage zu
Raumstation ISS bekommt 3D-Drucker
Kampf gegen Prostitution und Pornografie: China sperrt 1,8 Millionen Konten im Netz
Studie: "Echte" Freunde für Kinder wichtiger als Online-Freunde
Innenminister de Maizière will Persönlichkeitsprofile im Internet verbieten
Apple Store Berlin: Tageseinnahmen aus Geldtransporter entwendet
Apple, Google und Amazon: Gabriel will "asozialen" Silicon-Valley-Kapitalismus zähmen
Samstag, 20.09.2014
Moskau dementiert: Russland will Internet nicht abschalten
Alibaba mit skurillen Produkten: Jungfrauenhaar und Blutlaugensalz
"Ice Bucket Challenge": Was wird aus den Spenden?
Microsoft schließt Forschungslabor im Silicon Valley
Wer haftet bei Betrug im Online-Banking?
Freitag, 19.09.2014
Alibaba gelingt größter Börsengang: Internetkonzern überflügelt Amazon und eBay
SMS-Fallen: Bundesnetzagentur ordnet Abschaltung von 60 weiteren Rufnummern an
Android L: Verschlüsselung wird Standard, iOS 8 als Vorbild
Weitere News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs