Anzeige:

Freitag, 31.08.2012 16:46

Bloomberg: Apple iPad mini kommt im Oktober

aus dem Bereich Computer

Apple will laut einem Medienbericht die mit Spannung erwartete kleinere Version seines iPad-Tablets im Oktober auf den Markt bringen. Das Gerät werde eine Bildschirmdiagonale von 7,85 Zoll (rund 19,9 cm) haben, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag. Es wäre damit etwas größer als das im Markt für kleinere Tablets gängige Format von 7 Zoll.

Anzeige

Spekulationen dauern an

Das iPad gibt es seit dem Start im Frühjahr 2010 nur mit einer Diagonale von 9,7 Zoll. Rivalen wie Samsung, Amazon mit dem Kindle Fire oder zuletzt auch Google mit dem von Asus produzierten Nexus 7 brachten hingegen diverse kleinere und zum Teil deutlich günstigere Tablets auf den Markt. Das iPad dominiert den Markt zwar weiterhin mit einem geschätzten Anteil von rund 70 Prozent und bringt Apple satte Profite. Allerdings ließ Konzernchef Tim Cook zuletzt durchblicken, Apple werden den Rivalen das Geschäft mit günstigeren Geräten nicht kampflos überlassen.

Über ein "iPad mini" wird schon seit Monaten spekuliert. Zuletzt war berichtet worden, Apple wolle das Gerät nicht wie lange erwartet zusammen mit einem neuen iPhone am 12. September vorstellen, sondern erst einige Wochen später. Der Bloomberg-Bericht untermauert diese Version. Apple äußerte sich wie immer nicht zu kommenden Neuheiten.

Vom Konkurrenten Amazon wird kommende Woche eine neue Version des Kindle Fire erwartet. Das Unternehmen lud für den 6. September zu einem Pressetermin im kalifornischen Santa Monica, allerdings ohne zu sagen, was dort vorgestellt werden soll. Zugleich ist die aktuelle Version des Fire-Tablets ausverkauft. Das Blog "The Verge" veröffentlichte am Donnerstag bereits das Bild eines angeblichen neuen Amazon-Tablets. Auch mit dem Start des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 8 im Oktober kommen zahlreiche weitere Tablets auf den Markt.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 17.04.2014
Springer-Chef Döpfner: "Wir haben Angst vor Google"
Mittwoch, 16.04.2014
SBBS und Gilat: Sat-Internet mit bis zu 20 Mbit/s über Astra 2E
Türkei: Twitter & Co. sollen Büros eröffnen
Gewerkschaft der Polizei: Verzicht auf Vorratsdatenspeicherung wäre "Katastrophe"
"Heartbleed"-Lücke: BSI sieht Gefahr noch nicht gebannt
Oracle stopft kritische Sicherheitslücken in Java
BSI warnt vor Phishing-Mails mit BSI-Logo
Nach Undercover-Doku: Zalando verklagt RTL-Reporterin
simply: Neue EU-Tarife kontern Roaming-Kosten
1&1 All-Net-Flat Special: Neuer Smartphone-Tarif inklusive HTC One oder Galaxy S4
Telekom "Data Comfort": Neue LTE-Datentarife für Tablet und Notebook
EU-Freigabe: Telekom darf osteuropäischen Anbieter GTS übernehmen
Keine Gnade für Wikileaks-Informantin Manning
Dienstag, 15.04.2014
Twitter kauft Daten-Auswerter Gnip
Google Glass: Limitierter Verkauf in den USA gestartet
Weitere News
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs