Anzeige:

Freitag, 31.08.2012 16:46

Bloomberg: Apple iPad mini kommt im Oktober

aus dem Bereich Computer

Apple will laut einem Medienbericht die mit Spannung erwartete kleinere Version seines iPad-Tablets im Oktober auf den Markt bringen. Das Gerät werde eine Bildschirmdiagonale von 7,85 Zoll (rund 19,9 cm) haben, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag. Es wäre damit etwas größer als das im Markt für kleinere Tablets gängige Format von 7 Zoll.

Anzeige

Spekulationen dauern an

Das iPad gibt es seit dem Start im Frühjahr 2010 nur mit einer Diagonale von 9,7 Zoll. Rivalen wie Samsung, Amazon mit dem Kindle Fire oder zuletzt auch Google mit dem von Asus produzierten Nexus 7 brachten hingegen diverse kleinere und zum Teil deutlich günstigere Tablets auf den Markt. Das iPad dominiert den Markt zwar weiterhin mit einem geschätzten Anteil von rund 70 Prozent und bringt Apple satte Profite. Allerdings ließ Konzernchef Tim Cook zuletzt durchblicken, Apple werden den Rivalen das Geschäft mit günstigeren Geräten nicht kampflos überlassen.

Über ein "iPad mini" wird schon seit Monaten spekuliert. Zuletzt war berichtet worden, Apple wolle das Gerät nicht wie lange erwartet zusammen mit einem neuen iPhone am 12. September vorstellen, sondern erst einige Wochen später. Der Bloomberg-Bericht untermauert diese Version. Apple äußerte sich wie immer nicht zu kommenden Neuheiten.

Vom Konkurrenten Amazon wird kommende Woche eine neue Version des Kindle Fire erwartet. Das Unternehmen lud für den 6. September zu einem Pressetermin im kalifornischen Santa Monica, allerdings ohne zu sagen, was dort vorgestellt werden soll. Zugleich ist die aktuelle Version des Fire-Tablets ausverkauft. Das Blog "The Verge" veröffentlichte am Donnerstag bereits das Bild eines angeblichen neuen Amazon-Tablets. Auch mit dem Start des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 8 im Oktober kommen zahlreiche weitere Tablets auf den Markt.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 23.09.2014
Unitymedia kündigt Update für Horizon-Recorder an - zahlreiche Verbesserungen
"Bentgate": iPhone 6 Plus soll sich angeblich in Hosentasche verbiegen
EU-Kommissar Almunia fordert von Google mehr Zugeständnisse
37 Millionen Deutsche nutzen Online-Banking
BGH-Urteil: Ärzte dürfen online bewertet werden - kein Anspruch auf Löschung
Congstar startet Handytausch-Option: Neues Smartphone nach zwölf Monaten
Hackerangriff per Zahnbürste: Vernetzte Geräte öffnen Tor für Cyber-Kriminelle
Telekom-Aktion: VDSL 50 zwei Jahre ohne Aufpreis - 120 Euro für Router
Bundesländer wollen Zahlungen für Glücksspiele im Internet blockieren
Mikrowellen schrotten iPhone 6 - Apple Wave ist fataler Scherz
Internet-Vergleichsportale im Reisemarkt auf Wachstumskurs
Dobrindt: Gratis-Internet in allen Zügen
Internetnutzung: Deutschland im internationalen Vergleich nur mittelmässig
Montag, 22.09.2014
Weihnachtsgeschäft bei Amazon durch Streiks in Gefahr? - Verdi droht mit Paukenschlag
Apple: Über zehn Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs