Anzeige:
Freitag, 31.08.2012 11:52

Google: Update für Chrome 21 behebt Quadrate-Bug

aus dem Bereich Computer

Google hat ein weiteres Update für den Chrome-Browser veröffentlicht. Mit Version 21.0.1180.89 für Linux, Mac, Windows und Chrome Frame adressiert das Entwickler-Team erneut diverse Bugs und Sicherheitslücken.

Anzeige

Acht Sicherheitslücken geschlossen

Behoben wurden mehrere Schwachstellen des integrierten "Pepper Flash-Players", verschiedene Mikrofon-Probleme bei der Nutzung von tinychat.com sowie ein Bug in der Grafikdarstellung des Online-Spiels "Mini Ninjas". Ebenfalls nicht mehr auftreten soll ein Fehler, in dessen Folge eine gerade aufgerufene Website unvermittelt und willkürlich durch rot-grüne Quadrate ersetzt wurde.

In Sachen Sicherheit wurden drei der insgesamt acht geschlossenen Lecks als hochgradig gefährlich eingestuft; die übrigen erhielten die Gefahrenklasse "Mittel" oder "Niedrig". Insgesamt schüttete Google für das Aufspüren der möglichen Angriffspunkte 3.500 Dollar an Prämien aus. Eine vollständige Übersicht aller Änderungen ist im Chrome Releases Blog aufgeführt.

Die Aktualisierung vorhandener Chrome-Installationen erfolgt automatisch im Hintergrund. Das komplette Programm-Paket von Google Chrome kann alternativ kostenfrei über die Google-Homepage heruntergeladen werden.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 23.11.2014
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Google einigt sich mit Konkurrenz über Patente
Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs