Anzeige:

Samstag, 01.09.2012 17:01

Patentstreit: Apple & Google am Verhandlungstisch

aus dem Bereich Mobilfunk

In den festgefahrenen Patentkrieg der Mobilfunk-Branche kommt nach der verheerenden Prozessniederlage von Samsung in den USA etwas Bewegung. Apple-Chef Tim Cook und Google-Chef Larry Page haben laut US-Medienberichten am Telefon über den erbitterten Konflikt gesprochen. Sie sind die zentralen Figuren in dem Patentstreit. Apple greift mit seinen Klagen zwar bisher einzelne Hersteller wie Samsung, Motorola oder HTC an. Als Ziel dahinter gilt jedoch das Google-Betriebssystem Android, das heute rund die Hälfte des Smartphone-Marktes beherrscht.

Anzeige

Auf der Suche nach Lösungen

Cook und Page hätten vergangene Woche telefoniert, berichtete die Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag. Und es werde erwartet, dass sie bald erneut miteinander reden. Auch das Technologie-Blog "All Things D" schrieb unter Berufung auf eingeweihte Personen von Gesprächen auf höchster Ebene.

Apple hatte in dem Konflikt zuletzt Oberwasser gewonnen. Kalifornische Geschworene hatten vergangene Woche festgestellt, dass mehrere Geräte des südkoreanischen Rivalen und Android-Partners Samsung die geschützten Ideen von Apple verletzten. Der US-Konzern bekam rund 1,05 Milliarden Dollar Schadenersatz zugesprochen und die Summe könnte sich noch deutlich erhöhen, weil die Geschworenen von mutwilligen Patentverletzungen ausgingen.

Samsung erzielt in Japan Erfolg vor Gericht

Unterdessen geht der Konflikt mit wechselseitigen Erfolgen weiter. Samsung siegte am Freitag in einem kleineren Verfahren in Japan. Ein Gericht in Tokio entschied, dass Samsung Apple-Patente zum Synchronisieren von Inhalten zwischen verschiedenen Geräten nicht verletzt habe. Apple ging gegen acht Samsung-Modelle vor, darunter die Smartphones Galaxy S2 und Galaxy Note, und forderte 100 Millionen Yen (gut 1 Million Euro) Schadenersatz. Insgesamt laufen in Japan mehr als zehn Verfahren zwischen den beiden Konkurrenten, wie die Nachrichtenagentur Kyodo berichtete.

Auch wenn die Entscheidung in Kalifornien noch von einer Richterin bestätigt werden muss, galt der Spruch der Jury als Weckruf für Google. Der Internetkonzern ist gleich doppelt betroffen, auch wenn er nicht direkt verklagt wurde: Zum einen als Entwickler von Android und zum anderen als neuer Besitzer des Handy-Herstellers Motorola, gegen den Apple ebenfalls vorgeht.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 24.04.2014
Patentstreit mit Apple: Samsung kann auf Google-Schützenhilfe hoffen
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
"Wir, der Feind": Osnabrücker Kunstfestival zur digitalen Überwachung
Live-TV bei Couchfunk : Deutsche Konkurrenz für Zattoo und Magine startet Testphase
Dein Freund und Prügler: Umstrittene Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei
OnePlus One: Smartphone mit Android-Ableger CyanogenMod für 270 Euro
Eine halbe Milliarde Menschen nutzt regelmäßig WhatsApp
Easybell bietet DSL-Anschlüsse ohne Schufa-Bonitätsprüfung
Gefälschte Android-App "Virus Shield": Google zahlt Entschädigung
Apple: Sicherheitsupdates für iOS und Mac OS X veröffentlicht
Trotz Hacker-Attacken: Deutsche bleiben Passwort-Schluderer
Yezz Andy A6M: Dual-SIM-Phablet für 299 Euro
Der digitale Hass: Pöbeleien und Rassismus in sozialen Netzwerken
Dienstag, 22.04.2014
Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland
Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs