Anzeige:
Samstag, 01.09.2012 13:01

Garmin nüvi 140T & nüvi 150T: Neue Einsteiger-Navis

aus den Bereichen IFA, Sonstiges

Wie zahlreiche andere Unternehmen hat auch Garmin, weltweit aktiver Anbieter von Navigationsgeräten, in dieser Woche den Weg nach Berlin gefunden. Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) präsentiert das Unternehmen in Halle 9 unter anderem zwei neue Einsteiger-Geräte der Essential-Serie für die Auto-Navigation.

Anzeige

Einsteiger-Navis mit Premium-Funktionen

Das Garmin nüvi 140T verfügt über ein 4,3 Zoll großes Touchscreen-Farbdisplay, das größere Schwestermodell nüvi 150T wartet mit einem 5-Zoll-Bildschirm auf. Die schlank designten Navigationsgeräte sind die ersten beiden Modelle der Essential-Reihe, die mit einem TMC-Verkehrsfunkempfänger und kostenlosen TMC-Meldungen zu Staus und Störungen ausgestattet sind. Je nach Verkehrslage wird eine Alternativstrecke vorgeschlagen.

Ebenfalls vorhanden ist ein Fahrspurassistent, der das Einordnen an Abzweigungen oder Ausfahrten erleichtern soll. Mit Hilfe der 3D-Kreuzungsansicht wird der Fahrer zudem frühzeitig mit Bildern kommender Kreuzungen versorgt. Auch bieten beide nüvi-Modelle sprachgesteuerte Abbiegehinweise und unterstützen so die Orientierung des Fahrers.

Garmin nüvi 140T nüvi 150T
Die beiden neuen Einsteigernavis nüvi 140T (li.) und nüvi 150T hat Garmin mit TMC-Empfänger, Fahrspurassistent und 3D-Kreuzungsassistent ausgestattet. Bilder: Garmin

Optional: Warnung vor Radarkameras

Optional im Rahmen eines kostenpflichtigen Abonnement erhältlich ist eine von Garmin-Partner Cyclops bereitgestellte Radarwarnfunktion, die in Echtzeit auf stationäre Tempomesser hinweist. Wird die Geschwindigkeit bei Annäherung an eine Radarkontrollstation überschritten, geben die Geräte entsprechende Meldungen aus. Nach Angaben von Garmin werden die Standortinformationen zu den Blitzern ständig aktualisiert. Wer das Feature nutzt, begibt sich allerdings auf unsicheres Terrain: in Deutschland sind derartige Warngeräte nicht erlaubt und können von der Polizei beschlagnahmt werden. Mehr Informationen dazu bietet unser Ratgeber zum Thema Radarwarner.

Das Garmin nüvi 140T ist ab Oktober zum Preis von 129 Euro erhältlich, das nüvi 150T kostet 139 Euro. Mitgeliefert werden ein KFZ-Anschlußkabel mit Antenne, vorinstalliertes Kartenmaterial von NAVTEQ für den City Navigator Central Europe sowie eine Saugnapfhalterung.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 07.07.2015
Springer und ProSiebenSat.1 sprechen über Fusion - Megadeal im zweiten Anlauf?
Rückkehr in die USA: Deal mit Snowden laut Ex-US-Justizminister Holder weiter möglich
Windows 10: Musikdienst Xbox Music wird zu Groove und Xbox Video zu Movies & TV
Samsungs Gewinn schrumpft weiter: Nachfrage nach Galaxy S6 Edge falsch eingeschätzt
Aldi Nord: Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy J1 ab 16. Juli für 89,99 Euro
BITKOM: Tablets werden überwiegend zu Hause genutzt
YouTube-Star LeFloid interviewt Merkel: Mit "der Angela ein wenig schnacken"
Der Hype um Seltene Erden ist vorbei: Letzter US-Förderer pleite
Montag, 06.07.2015
MyTaxi startet nächste Aktion mit 50 Prozent Rabatt - trotz Streit mit Taxi-Zentralen
Technische Probleme: NRW-Landtag kann keine E-Mails verschicken
Congstar: Allnet-Flat mit sechs Gratismonaten bei Kauf des Sony Xperia Z3
Vodafone: WLAN-Bridge Air4820 baut zusätzliches 5-GHz-Funknetz im Heimnetz auf
MasterCard: Online-Käufe per Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke autorisieren
WLAN-Gesetz zur Störerhaftung verstößt laut Verbraucherschützern gegen Europarecht
"Amazon Prime Day": Am 15. Juli Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs