Anzeige:
Sonntag, 02.09.2012 13:01

Gigaset: Android kommt auch aufs Festnetz-Telefon

aus dem Bereich Sonstiges

Harte Zeiten für Festnetztelefon-Hersteller: Während die Kunden von morgen lieber online chatten statt zu telefonieren und Mobilfunktarife immer häufiger Festnetz-Flats anbieten, fragen sich viele Nutzer, ob ein Festnetz-Telefon überhaupt noch notwendig ist.

Anzeige

Festnetz-Gerät setzt auf Android-Apps

Eine Frage, die Gigaset-Chef Charles Fränkl im Interview mit "Welt Online" naturgemäß klar bejaht. Aber der Konzern muss sich bewegen – und setzt dabei auf Bewährtes aus der Mobilfunk-Konkurrenz. So soll das Touchscreen-Telefon SL 930 auf dem Betriebssystem Android basieren und als weltweit erstes Festnetz-Telefon Zugriff auf den Google Play Store mit 600.000 Apps bieten. Marktstart ist für 2013 geplant.

Festnetztelefonie allein kann offenbar kein Allheilmittel sein. Nicht umsonst muss Marktführer Gigaset den Gürtel enger schnallen und allein in Bocholt 365 Jobs streichen. Das Werk sei aber ebenso wenig vom Aus bedroht wie die Festnetz-Telefonie, so Fränkl gegenüber "Welt Online". Zwar mauserten sich Jugendliche zunehmend zu Festnetz-Muffeln, das ändere sich aber, sobald sie in die Familienphase eintreten. Außerdem stehe auch bei jungen Nutzern das lange gemütliche Gespräch am Schnurlosgerät hoch im Kurs.

Vision: Das Schnurlose schützt Heim und Herd

Aus der Krise führen sollen Innovationen. So setzt der Konzern neben Festnetz-Telefonie vor allem auf cloud-basierte Dienste, Apps und Services im Business-Bereich, aber auch auf die Rundum-Versorgung an Heim und Herd: Home-Networks ist das Stichwort, das der Hersteller sich auf die Fahnen geschrieben hat.

Das Telefon von morgen müsse mehr können als Menschen zum Gespräch zu verhelfen. Fränkl schwebt statt Hörer und Wähltasten eine integrative "Konsole mit Apps" vor, die Kommunikation ermöglicht, aber auch über die Sicherheit der Wohnung wacht. Dazu gehört eine Smartphone-App, die Alarm schlägt, sobald jemand gewaltsam die Wohnungstür öffnet oder die Waschmaschine ausläuft – ein Konzept, das Gigaset bereits auf der IFA in Berlin demonstriert.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 erstes Festnetz-Telefon Zugriff auf den Google Play Store ?! (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Gandolfo am 06.09.2012 um 01:40 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Berliner Landgericht kassiert 16 Klauseln der Apple-Garantie
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Montag, 20.10.2014
Spotify Family: Musik-Dienst für Familien zum halben Preis
Zalando: Foto-Kleidersuche bald auch per Android
Microsoft will noch 2014 eigenes Fitness-Armband in die Läden bringen
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs