Anzeige:

Mittwoch, 29.08.2012 18:04

Sony stellt drei neue Xperia-Smartphones vor

aus den Bereichen IFA, Mobilfunk

Auch der japanische Elektronikkonzern Sony hat eine ganze Reihe an Neuigkeiten mit nach Berlin auf die IFA gebracht. Auf der offiziellen Pressekonferenz im Vorfeld der Messe stellte Sony durch Konzernchef Kazuo Hirai unter anderem Neuheiten aus der Produktfamilie der Xperia-Familie vor. Ziel von Sony ist es nach seinen Worten, Nutzern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern – mit neuen Produkten und noch aufregenderen Nutzererlebnissen. "Es ist an der Zeit, Dinge zu ändern – und zwar jetzt", sagte Hirai.

Anzeige

Sony Xperia T – James Bond-Smartphone

Als neues Flaggschiff der Smartphone-Reihe wird im Laufe der nächsten Wochen das Xperia T angeboten. Es wird im kommenden James Bond-Film "Skyfall" in verschiedenen außergewöhnlichen Situationen zu sehen sein und soll als mobiler Unterhaltungskünstler dienen. Allerdings: unterstützt werden nur GSM- und UMTS-Netze, LTE hingegen nicht. Dafür steht als Extra ein NFC-Chip zur Verfügung.

Das 139 Gramm schwere und 129 x 67 x 10 Millimeter kleine Smartphone basiert auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich und wird von einem 1,5 Gigahertz schnellen Dual Core Prozessor angetrieben. An Arbeitsspeicher steht 1 Gigabyte (GB) RAM zur Verfügung, der interne Speicher (16 GB) kann über eine microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Sony Xperia T
Sony Xperia T. Bild: Sony Mobile

Der Touchscreen des Xperia T misst in der diagonalen Abmessung 4,55 Zoll, löst mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf und kann folglich auch HD-Filme darstellen. Insgesamt ist die Anzeige von 16,78 Millionen Farben möglich. Die integrierte Hauptkamera ist mit einer 13-Megapixel-Linse ausgestattet, die neben Autofokus auch einen 16-fachen Digitalzoom und ein LED-Fotolicht unterstützt. Videos werden in Full HD Qualität mit bis zu 1.080p aufgenommen. Eine Frontkamera mit 1,3 Megapixeln Auflösung steht für Videotelefonate bereit.

An weiteren Extras unterstützt das Telefon RDS-Radio, WLAN-Schnittstelle, DLNA, einen aGPS-Empfänger und Bluetooth. Mit Hilfe des NFC-Chips soll es zum Beispiel auch möglich sein, Musikdateien praktisch kontaktlos per Stereo Bluetooth an eine neuartige Generation von Lautsprechern zu übertragen. Angeboten wird das Xperia T voraussichtlich noch im Laufe des dritten Quartals in Schwarz, Silber und Weiß. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 549 Euro.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 19.12.2014
ADAC Prepaid: EU-weit ab 5 Cent telefonieren
EWE TEL bietet 60 Freiminuten am WLAN-Hotspot
Kleine Geschenke von Lidl, Medion und buch.de
Sony-Hack: Spuren führen nach Nordkorea
Sicherheitslücke in Mobilfunk-Netz entdeckt - UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt
Donnerstag, 18.12.2014
McSIM: Allnet-Flat und All-in-Tarif zum Sparpreis
Samsung plant eigenen Bezahldienst - Apple Pay bekommt weitere Konkurrenz
Flaggschiff-Smartphone Honor 6 Plus vorgestellt - Will Huawei Apple ärgern?
Kabel Deutschland: Fernsehen auf Smartphone und Tablet jetzt möglich
Online-Videorekorder Save.tv jetzt mit HD-Auflösung
Blackberry Classic: Die besten Ansätze in einem Smartphone vereint
Uber will französisches Anti-Uber-Gesetz kippen
Kabel Deutschland schaltet 100 Mbit/s in Bitterfeld sowie südlich von Berlin
Uber lässt Baidu einsteigen - spät dran in China
Quotenmessung: TV-Nutzung auf Smartphones soll besser erfasst werden
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs