Anzeige:
Mittwoch, 29.08.2012 09:58

Samsung mit fünf Weltpremieren auf der IFA

aus den Bereichen Computer, IFA, Mobilfunk

Samsung will auf der IFA in Berlin fünf Weltpremieren vorstellen. "Die IFA ist in Deutschland und Europa in jedem Jahr der Start in die Weihnachtssaison", sagte Hans Wienands, Senior Vice President von Samsung Deutschland, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa zum Auftakt der Messe. Sie biete eine gute Gelegenheit zu zeigen, was es an neuen, konvergenten Geräten gibt.

Anzeige

Smarte Geräte im Fokus

"Smart, smart, smart" werde der große Trend auf der diesjährigen IFA sein, sagte Wienands. Smartphones hätten sich vollkommen natürlich in das Leben der Menschen integriert, vor allem auch durch die Vernetzungsmöglichkeiten. "Man kann sehr viele Dinge des Lebens damit erledigen." Und Fernseher würden durch Internetverbindung und Vernetzung zu mächtigen Komminkations- und Informationsmedien.

Der südkoreanische Elektronikriese wird zusammen mit LG zu den ersten gehören, die auf der IFA einen Flachbildfernseher mit einem 55 Zoll großen OLED-Bildschirm präsentieren. Die neue Technik ermöglicht eine deutlich bessere Bildwiedergabe und die Herstellung von hauchdünnen Displays. "OLED wird künftig eine ganz neue Flexibilität bieten", sagte Wienands. Die Displays ließen sich in alle möglichen Flächen integrieren. "Vorstellbar wäre auch, ganze Fenster mit OLED zu beleuchten."

Neue Smartphones und Tablets

Neben neuen Smart-TVs wird Samsung voraussichtlich auch einige neue Tablets und Smartphones im Gepäck haben - Details sind noch nicht bekannt. Das Technikblog "Engadged.com" spekulierte im Vorfeld, dass darunter auch ein oder mehrere Tablets mit Microsofts Windows 8 sein werden - und möglicherweise auch schon ein erstes Highend-Smartphone mit Windows Phone 8. Samsung würde damit Microsoft-Partner Nokia zuvorkommen, der für eine wichtige Produktankündigung schon für den 5. September nach New York eingeladen hat.

Samsung sei für alle Betriebssysteme offen, sagte Wienands. Neben Googles Android betreibe das Unternehmen auch seine eigene Plattform Bada weiter. "Bei Windows 8 wird es sehr interessant werden, wie sich das Betriebssystem mit dem Phone verbindet." Microsoft will mit Windows 8 und Windows Phone 8 nicht nur den Nutzern eine einheitliche Plattform über alle Gerätetypen hinweg bieten, sondern auch App-Entwicklern eine attraktive Grundlage offerieren. Der Softwarehersteller erhofft sich damit, endlich zu den Marktführern Apple und Google im Smartphone-Markt aufzuschließen.

Vorgestellt werden die Samsung-Produktneuheiten am Mittwochabend im Rahmen eines so genannten "Unpacked"-Events.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 02.03.2015
 HTC One M9 erfüllt bloß die Erwartungen
 Huawei setzt bei Smartwatch und Fitnessbändern auf Metall
 Was der Auftakt beim Mobile World Congress gezeigt hat
Sonntag, 01.03.2015
 Galaxy S6 und S6 Edge vorgestellt: Samsung setzt auf Alu statt Plastik
Madonna: Soziale Netzwerke können gefährlich sein
 Neues Top-Smartphone von Samsung erwartet - Vorstellung des S6 am Sonntagabend?
 Ikea will drahtlose Ladestationen in Möbel einbauen
Apple-Chef Cook: Schnüffelei im Netz fängt keine Terroristen
 Archos: Drei große Smartphones mit kleiner HD-Auflösung
Unbekannte greifen auf Daten von 50.000 Uber-Fahrern zu
Samstag, 28.02.2015
"Spiegel": Verfassungsschutz nutzt verstärkt Ortung per "stiller SMS"
Telekom arbeitet an umprogrammierbarer SIM-Karte
Google lockert Porno-Verbot bei Blogger
Glasfaserausbau: VATM-Präsident Witt kritisiert Vorgehen der Telekom
 MWC 2015: Neue Handys und Konflikte bei Mobilfunk-Messe in Barcelona
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs