Anzeige:
Mittwoch, 29.08.2012 14:29

Netgear: Router, Powerline-Adapter & Musik-Extender

aus den Bereichen Computer, IFA

Zahlreiche Unternehmen nutzen auch in diesem Jahr die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin zur Präsentation ihrer aktuellen Produktneuheiten. Bereits im Vorfeld kündigte der Netzwerkspezialist Netgear gleich mehrere seiner Innovationen wie einen schnellen WLAN-Router mit eigener privater Cloud, einen Adapter zur Vernetzung von Heimkino und Spielkonsolen sowie einen Powerline-Adapter zum Streamen von Musik an.

Anzeige

WNDR4300: WLAN-Router mit privater Cloud

Der Dual Band Gigabit WLAN-Router WNDR4300 Premium Edition ermöglicht dem Nutzer über den Netgear ReadyShare Cloud Service die Einrichtung einer sicheren privaten Cloud für zuhause. Der Zugriff auf die Daten kann beispielsweise per PC, Smartphone oder Tablet-PC erfolgen.

Der Router bietet per WLAN nach n-Standard Übertragungsraten von insgesamt 750 Megabit pro Sekunde (Mbit/s): Auf dem 2,4 Gigahertz-Band erreicht der WNDR4300 bis zu 300 Mbit/s, auf dem 5 GHz-Frequenzband funkt der Router mit bis zu 450 Mbit/s. Damit eignet sich die Netgear-Lösung beispielsweise zum Streamen von HD-Videos oder auch für Multiplayer-Games. Für die Anbindung von Geräten per Kabel kommt der Router mit vier Gigabit Ethernet-Anschlüssen daher.

Netgear WNDR4300 und N900
Netgear WLAN-Router WNDR4300 Premium Edition (li.) und N900 Dualband 4-Port WLAN-Adapter (re.). Bilder: Netgear

Dank der Kompatibilität des Routers mit Apple Time Machine können Mac-Nutzer ein automatisches drahtloses Backup ihrer Daten auf einer angeschlossenen USB-Festplatte vornehmen. Drucker werden zudem kompatibel zu Apple AirPrint und ermöglichen das Drucken von Daten auf iPad oder iPhone. Zu den weiteren Features zählt DLNA-Unterstützung zur Übertragung von Medieninhalten auf HDTVs, Blue-ray Player und Spielekonsolen. Mit Quality of Service (QoS) werden Anwendungen wie Internet-Videos priorisiert und der Datenverkehr optimiert.

Der Netgear N750 WLAN Gigabit Router WNDR4300 Premium Edition ist ab sofort für 139,90 Euro erhältlich.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 26.01.2015
"FAZ": Dobrindt plant Teststrecke für selbstfahrende Autos auf A9
Sonntag, 25.01.2015
Justizministerium kritisiert Facebooks neue Datenschutzregeln
"Kartoffelsalat": YouTube-Star Freshtorge will YouTube-Gucker ins Kino locken
Gefährliche Sicherheitslücke in Flash-Player: Adobe verteilt Update
Unfallursache Smartphone: Die Generation "Kopf unten" lebt gefährlich
Google lässt Sicherheitslücke auf Millionen Android-Smartphones offen
Rundfunkbeitrag: Gefälschte Rechnungen im Umlauf
Samstag, 24.01.2015
Facebook führt Funktion zur Kennzeichnung von Falschmeldungen ein
DeutschlandSIM: 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und 300-MB-Surf-Flat für 4,95 Euro
Windows 10 Vorabversion kostenlos zum Download verfügbar
Google will Firefox-Nutzer zurückgewinnen
Simply: "All-in 1000 plus" mit 250 Freiminuten und 1-GB-Surf-Flat für 9,95 Euro
Neue Chefin der Apple Stores bekommt mehr als 70 Millionen Dollar
Freitag, 23.01.2015
Yoga Tablet 2 Pro von Lenovo im Test: Tablet mit integriertem Beamer
Labor-Firmware für Fritz!Box 7490: Neue Funktionen für FRITZ!Fon C4 und MT-F
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs