Anzeige:
Mittwoch, 29.08.2012 14:29

Netgear: Router, Powerline-Adapter & Musik-Extender

aus den Bereichen Computer, IFA

Zahlreiche Unternehmen nutzen auch in diesem Jahr die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin zur Präsentation ihrer aktuellen Produktneuheiten. Bereits im Vorfeld kündigte der Netzwerkspezialist Netgear gleich mehrere seiner Innovationen wie einen schnellen WLAN-Router mit eigener privater Cloud, einen Adapter zur Vernetzung von Heimkino und Spielkonsolen sowie einen Powerline-Adapter zum Streamen von Musik an.

Anzeige

WNDR4300: WLAN-Router mit privater Cloud

Der Dual Band Gigabit WLAN-Router WNDR4300 Premium Edition ermöglicht dem Nutzer über den Netgear ReadyShare Cloud Service die Einrichtung einer sicheren privaten Cloud für zuhause. Der Zugriff auf die Daten kann beispielsweise per PC, Smartphone oder Tablet-PC erfolgen.

Der Router bietet per WLAN nach n-Standard Übertragungsraten von insgesamt 750 Megabit pro Sekunde (Mbit/s): Auf dem 2,4 Gigahertz-Band erreicht der WNDR4300 bis zu 300 Mbit/s, auf dem 5 GHz-Frequenzband funkt der Router mit bis zu 450 Mbit/s. Damit eignet sich die Netgear-Lösung beispielsweise zum Streamen von HD-Videos oder auch für Multiplayer-Games. Für die Anbindung von Geräten per Kabel kommt der Router mit vier Gigabit Ethernet-Anschlüssen daher.

Netgear WNDR4300 und N900
Netgear WLAN-Router WNDR4300 Premium Edition (li.) und N900 Dualband 4-Port WLAN-Adapter (re.). Bilder: Netgear

Dank der Kompatibilität des Routers mit Apple Time Machine können Mac-Nutzer ein automatisches drahtloses Backup ihrer Daten auf einer angeschlossenen USB-Festplatte vornehmen. Drucker werden zudem kompatibel zu Apple AirPrint und ermöglichen das Drucken von Daten auf iPad oder iPhone. Zu den weiteren Features zählt DLNA-Unterstützung zur Übertragung von Medieninhalten auf HDTVs, Blue-ray Player und Spielekonsolen. Mit Quality of Service (QoS) werden Anwendungen wie Internet-Videos priorisiert und der Datenverkehr optimiert.

Der Netgear N750 WLAN Gigabit Router WNDR4300 Premium Edition ist ab sofort für 139,90 Euro erhältlich.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 19.04.2015
50 Jahre "Moore's Law" - Die Grenzen der Prozessor-Technik
YouTube-Blogger LeFloid kritisiert Fernsehnachrichten
Samstag, 18.04.2015
WhatsApp hat 800 Millionen aktive Nutzer pro Monat
Google-Suche findet jetzt auch das eigene Smartphone
BITKOM: Jedes zweite Unternehmen Opfer digitaler Angriffe
Payone: Banklizenz für Bezahldienst der Sparkassen
Dank Crowdfunding: Verpackungsfreier Supermarkt soll auch in München eröffnen
Neuer "Star Wars"-Trailer wird Hit im Internet
Freitag, 17.04.2015
BigBrotherAwards: Datenschützer verleihen Negativpreise an BND und Amazon
"WSJ": Apple Pay expandiert international nur langsam
Street View & Co.: Internetnutzer für bessere Online-Panoramadienste in Deutschland
Care Energy: Kostenloses Mobilfunkangebot mit 10 GB LTE-Datenvolumen
Yahoo plant möglicherweise Comeback als Suchmaschine
Bis zu 1.200 Mbit/s: Netgear bringt im Mai zwei neue Powerline-Adapter
Sony Pictures: Wikileaks veröffentlicht nach Hackerangriff über 200.000 interne Dokumente
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs