Anzeige:

Mittwoch, 29.08.2012 10:46

Updates: Firefox 15 und Thunderbird 15 sind da

aus dem Bereich Computer

Mozilla hat Updates bereitgestellt: Wie üblich hat die Organisation Browser und E-Mail-Client in einem Rutsch auf die nächste Version, Nummer 15, gebracht. Firefox 15 soll gegenüber seinem Vorgänger einen Geschwindigkeitsschub erhalten haben, indem die Arbeitsspeicherausnutzung für bestimmte Addons reduziert wurde. Die Browser-Variante für Android-Systeme hat Mozilla gleich mit aktualisiert und eine auf Tablets zugeschnittene Ausgabe veröffentlicht. Thunderbird 15 hat neue Features erhalten und behebt kleinere Probleme sowie Sicherheitslücken.

Anzeige

Firefox 15 - auch für Android

Neu in Firefox 15 sind neben der optimierten RAM-Nutzung WebGL-Verbesserungen für flüssigere Spiele, einige Entwicklerwerkzeuge sowie das Ausführen künftiger Updates im Hintergrund, wie es beispielsweise Chrome bereits bietet. Weitere Details sind den Release Notes zu Firefox 15 zu entnehmen.

Der mobile Firefox für Android wurde nun auch für Tablet PC-Nutzer auf den neuesten Stand gebracht und schiebt beispielsweise Flash-Unterstützung für Honeycomb-Tablets nach. Der Browser lässt sich je nach Bedarf in der mobilen Ausgabe oder der Desktop-Optik verwenden, wie aus einem Eintrag im Mozilla Blog hervorgeht.

Chat und Do-not-Track für den Thunderbird

Der E-Mail-Client Thunderbird, der ab November nur noch Sicherheits-Updates und Fixes für mehr Stabilität erhalten soll, liefert in Ausgabe 15 nicht nur ein neues Design, sondern auch einen Multi-Channel-Chat, um direkt aus der Anwendung heraus per Twitter, Facebook, IRC oder Google Talk kommunizieren zu können. Zusätzlich werden die Do-not-Track-Option, die sich schon in Firefox findet, für die Internetsuche mit Thunderbird sowie eine Option für den Daten-Upload zu Ubuntu One eingeführt. Gleichzeitig schließen die Entwickler zwölf Sicherheitslücken, von denen fünf als kritisch eingestuft werden und somit einem Angreifer das Installieren von Code oder Software ermöglichen könnten – auch ohne Zutun des Anwenders. Alle Infos und genauere Beschreibungen der sicherheitsrelevanten Lecks finden sich in den Thunderbird Release Notes.

Thunderbird 15 (Download) und Firefox 15 (Download) sind für aktuelle Mozilla-Nutzer über die eingebaute Updatefunktion erhältlich, können aber auch über die jeweiligen Websites von Mozilla heruntergeladen werden. Firefox 15 für Android gibt es bei Google Play für Geräte mit Android 2.2 oder neuer.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schreckliches neues Design ! (12 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von frankkl am 30.08.2012 um 22:38 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 30.08.2014
Fit mit Internet: Das Geschäft der Online-Fitness-Anbieter
Drohnen, die Pakete ausliefern: Von der Zukunftsvision zur Realität
Konsequenz aus NSA-Affäre: Bundesländer fordern No-Spy-Garantie von IT-Firmen
Selfie in Auschwitz? Offenbar kein Einzellfall
Digitale Fankultur: Elf Millionen Fußball-Fans fiebern im Netz mit
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs