Anzeige:

Mittwoch, 29.08.2012 10:46

Updates: Firefox 15 und Thunderbird 15 sind da

aus dem Bereich Computer

Mozilla hat Updates bereitgestellt: Wie üblich hat die Organisation Browser und E-Mail-Client in einem Rutsch auf die nächste Version, Nummer 15, gebracht. Firefox 15 soll gegenüber seinem Vorgänger einen Geschwindigkeitsschub erhalten haben, indem die Arbeitsspeicherausnutzung für bestimmte Addons reduziert wurde. Die Browser-Variante für Android-Systeme hat Mozilla gleich mit aktualisiert und eine auf Tablets zugeschnittene Ausgabe veröffentlicht. Thunderbird 15 hat neue Features erhalten und behebt kleinere Probleme sowie Sicherheitslücken.

Anzeige

Firefox 15 - auch für Android

Neu in Firefox 15 sind neben der optimierten RAM-Nutzung WebGL-Verbesserungen für flüssigere Spiele, einige Entwicklerwerkzeuge sowie das Ausführen künftiger Updates im Hintergrund, wie es beispielsweise Chrome bereits bietet. Weitere Details sind den Release Notes zu Firefox 15 zu entnehmen.

Der mobile Firefox für Android wurde nun auch für Tablet PC-Nutzer auf den neuesten Stand gebracht und schiebt beispielsweise Flash-Unterstützung für Honeycomb-Tablets nach. Der Browser lässt sich je nach Bedarf in der mobilen Ausgabe oder der Desktop-Optik verwenden, wie aus einem Eintrag im Mozilla Blog hervorgeht.

Chat und Do-not-Track für den Thunderbird

Der E-Mail-Client Thunderbird, der ab November nur noch Sicherheits-Updates und Fixes für mehr Stabilität erhalten soll, liefert in Ausgabe 15 nicht nur ein neues Design, sondern auch einen Multi-Channel-Chat, um direkt aus der Anwendung heraus per Twitter, Facebook, IRC oder Google Talk kommunizieren zu können. Zusätzlich werden die Do-not-Track-Option, die sich schon in Firefox findet, für die Internetsuche mit Thunderbird sowie eine Option für den Daten-Upload zu Ubuntu One eingeführt. Gleichzeitig schließen die Entwickler zwölf Sicherheitslücken, von denen fünf als kritisch eingestuft werden und somit einem Angreifer das Installieren von Code oder Software ermöglichen könnten – auch ohne Zutun des Anwenders. Alle Infos und genauere Beschreibungen der sicherheitsrelevanten Lecks finden sich in den Thunderbird Release Notes.

Thunderbird 15 (Download) und Firefox 15 (Download) sind für aktuelle Mozilla-Nutzer über die eingebaute Updatefunktion erhältlich, können aber auch über die jeweiligen Websites von Mozilla heruntergeladen werden. Firefox 15 für Android gibt es bei Google Play für Geräte mit Android 2.2 oder neuer.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schreckliches neues Design ! (12 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von frankkl am 30.08.2012 um 22:38 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 31.07.2014
Amazon drängt auf niedrigere E-Book-Preise
Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an
Mittwoch, 30.07.2014
Stiftung Warentest: Zehn WLAN-Router im Test - drei WLAN-Repeater im Vergleich
Telekom: Bundesweit Störungen bei IP-Telefonie
PlusServer AG wächst durch Akquisitionen
"Catan Anytime" von Microsoft: Im Browser wird jetzt gesiedelt
Android-Trojaner Koler erpresst auch PC-Besitzer
Telefónica vor E-Plus-Übernahme weiter mit roten Zahlen
E-Plus-Umsatz wächst, obwohl Kunden weniger zahlen
Über 50 Euro kostet der monatliche Einkauf per Smartphone oder Tablet
Netflix kauft AT&T-Zugang - Netzneutralität in Gefahr?
"Das nächste große Ding": Musikdienste suchen das passende Lied für jede Lebenslage
Betrug mit Fahrkarten: 19-Jähriger als Bandenchef festgenommen
Twitter: Mehr Werbeeinnahmen und Nutzer - Aktienkurs steigt um 35 Prozent
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs