Anzeige:
Mittwoch, 29.08.2012 11:16

Bericht: Telekom bringt LTE-Speed-Option

aus dem Bereich Mobilfunk

Long Term Evolution ist das Stichwort der nahen Zukunft für die Mobilfunkbranche. So sieht es offenbar auch die Deutsche Telekom: Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, bietet der Bonner Konzern ab dem 4. September seinen Laufzeit-Kunden einen LTE-Turbogang fürs mobile Internet an.

Anzeige

Bis zu 4 Gigabyte Inklusiv-Volumen

Die Speed-Option schlägt mit zusätzlich 9,95 Euro pro Monat zu Buche und ermöglicht theoretisch Übertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Download. In den ersten drei Monaten soll die Option kostenlos zur Verfügung stehen.

Profitieren können laut Berichterstattung auch D1-Kunden von Providern wie Congstar und Mobilcom-Debitel. Das Inklusiv-Kontigent an Datenvolumen hängt dabei vom jeweiligen Tarif ab.

So stehen bei Complete Mobil S und Complete Mobil M 600 Megabyte zur Vefügung. Die großen Pakete gehen bis in die Gigabyte-Zone: bei Complete Mobil L sind es 2 Gigabyte (GB), bei Complete Mobil XL werden 4 GB geboten. Ist das Limit erreicht, wird die Übertragungsrate gedrosselt.

Offiziell bestätigen wollte die Telekom-Pressestelle die Meldungen vor Beginn der IFA nicht.

Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Sinnfrei (6 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Warlord711 am 29.08.2012 um 13:59 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 28.11.2014
Abkehr vom Netzwerk: Facebook stürzt bei Jugendlichen ab
"Sky Online" jetzt für Samsung Smart TVs verfügbar
Adventsaktion von maxxim: LTE-Allnet-Tarife ab 9,95 Euro im Monat
Verkauf von Secusmart: "Merkel-Phone" kommt zukünftig komplett von Blackberry
"Black Friday": Die Rabatt-Aktionen im Überblick
Telekom: "MagentaZuhause Hybrid" ab sofort bestellbar - LTE ohne Drossel-Limit
Oneplus One am Black Friday ohne Einladung erhältlich
Flatrates zum Verschenken: Tchibo bietet Jahres-Pakete für Smartphone und Tablet
helloMobil und Phonex: LTE-Allnet-Flats wieder ab 9,95 Euro
Verbraucherschützer: MeinPaket verwirrt mit Gutschein-Kaskaden
Internetriese unter Druck: Was fordert Europa von Google?
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Weitere News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs