Anzeige:
Mittwoch, 29.08.2012 08:46

LG Optimus G: LTE-Flaggschiff mit Quad-Core-CPU

aus dem Bereich Mobilfunk

Der südkoreanische Elektronikhersteller LG Electronics hat ein neues LTE-Smartphone mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) vorgestellt. Das Optimus G verfügt über eine Quad-Core-CPU vom Typ Snapdragon S4 Pro mit 1,5 Gigahertz (GHz) Taktrate, die von einem Adreno-320-Grafikprozessor flankiert wird.

Anzeige

4,7-Zoll-Display und 13-Megapixel-Kamera

Der 4,7-Zoll-Touchscreen erreicht eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln im 15:9-Format. Laut LG kommt dabei eine Display-Neuentwicklung zum Einsatz, die im Vergleich zu herkömmlichen Panels nicht nur dünner, sondern auch widerstandsfähiger und reflektionsärmer sein soll.

Zur weiteren Ausstattung zählen 32 Gigabyte (GB) Speicherplatz, 2 GB DDR-RAM sowie Bluetooth 4.0, WLAN inklusive Tethering-Option für bis zu acht mobile internetfähige Endgeräte, aGPS, DLNA- und NFC-Unterstützung. Ebenfalls mit an Bord sind zwei Kameras auf Front- und Rückseite mit einer Auflösung von 1,3 beziehungsweise 13 Megapixeln.

LG Optimus G
Neues Quad-Core-Flaggschiff mit Android 4.0 und LTE-Unterstützung: LG Optimus G. Bild: LG

Angaben zur maximalen Laufzeit des neuen Premium-Modells liegen bislang nicht vor. Der mitgelieferte Akku erreicht 2.100 Milli-Ampere-Stunden (mAh) und soll nach Hersteller-Angaben mit maximal 800 Ladezyklen eine um bis zu 60 Prozent höhere Lebensdauer erreichen als reguläre Energiespeicher. Die weltweite Auslieferung des neuen Flaggschiffs ist mit dem Handelsstart in Südkorea ab September vorgesehen. Wann das Gerät in Deutschland zu haben sein wird, ist (noch) nicht bekannt. Gleiches gilt für den Preis.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 25.05.2015
Google I/O: Neuigkeiten zu Android M und Google Plus erwartet
Vom Blog ins Bücherregal: Verlage schnappen sich Online-Stars
Amazon zahlt jetzt deutsche Steuern für Gewinne in Deutschland
Dobrindt: Funklöcher sollen ab 2018 Geschichte sein
Sonntag, 24.05.2015
Instant Articles: Facebook will Bezahlsystem einrichten
Oettinger pocht auf völlige Abschaffung der Roaming-Gebühren in Europa
Putin ordnet Gründung eines russischen Internet-Segments an
Zahl der "Crowdworker" wächst: Arbeiten für ein Taschengeld
Kein Internet: Nordkoreaner schmuggeln Filme auf das Notel
Samstag, 23.05.2015
Hacker veröffentlichen Nutzerdaten von Sex-Kontaktbörse
ARD und ZDF bald jung, spritzig und nur im Internet
Speedport Neo: Neuer Telekom-Router für mehr Einfachheit
Jedes Roboter-Taxi soll neun Autos ersetzen
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Weitere News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs