Anzeige:

Dienstag, 28.08.2012 18:16

Samsung Galaxy S II und S III im neuen Look

aus den Bereichen IFA, Mobilfunk

Samsung hat Neuigkeiten aus der Smartphone-Sparte zu vermelden: Das beliebte Galaxy S II erscheint im Herbst in einer Sonderedition und das neue Galaxy S III in zusätzlichen Farbvarianten.

Anzeige

Galaxy S II als Crystal Edition

Das Galaxy S II, für das Apple in den USA neben weiteren Geräten ein Verkaufsverbot beantragt hat, wird hierzulande bereits seit etwas mehr als einem Jahr verkauft und ist in drei Farbvarianten erhältlich, darunter eine weiße Ausführung. Auch die neue Crystal Edition des S II kleidet sich in ein weißes Outfit: Die Rückseite ziert eine weiße Lederabdeckung mit 129 Swarovski-Steinen. Höhe und Gewicht bleiben mit etwa 8,5 Millimetern und 116 Gramm unverändert, ebenso das von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,2 Gigahertz und einer 8-Megapixel-Kamera angeführte Innenleben. Auch die Android-Version hat Samsung für die optisch aufpolierte Ausgabe des Galaxy S II nicht angetastet. So wird nach wie vor Android 2.3 an Bord sein, wenn die Crystal Edition im Oktober bei der Deutschen Telekom und im Fachhandel startet. Wer das AMOLED-Smartphone mit 4,3-Zoll-Bildschirm im neuen Gewand nutzen möchte, muss tiefer in die Taschen greifen als für das Standardmodell. 599 Euro soll die Sonderedition kosten, das herkömmliche S2 ist derweil schon unter die 400-Euro-Marke gerutscht.

Samsung Galaxy S II Crystal Edition und Galaxy S III
Das Galaxy S II in der verzierten "Crystal Edition" (li) und das Galaxy S III in der Farbe "Amber Brown" (re). Bilder: Samsung

Farbtupfer für das Galaxy S III

Auch das stärkere Nachfolger-Modell Galaxy S3 mit Quad-Core-Prozessor und Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich soll ein Makeover erhalten. Derzeit ist das AMOLED-Gerät mit 4,8-Zoll-Bildschirm, das Ende Mai auf den Markt kam, bei Samsung lediglich in einer Farbvariante aufgeführt. Künftig sollen vier neue Gehäuseversionen hinzukommen. Wie der Hersteller im eigenen Samsung Tomorrow Blog ausführt, gibt es das Mobiltelefon demnächst auch in den Farben Rot und Schwarz sowie Braun und Grau, wobei die beiden letzteren dezent strukturiert sind. Wann die bunten S3-Modelle zu haben sein werden, gibt Samsung nicht bekannt. Der Anbieter weist aber darauf hin, dass die Verfügbarkeit von Land und Mobilfunk-Provider abhängt.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 30.08.2014
Fit mit Internet: Das Geschäft der Online-Fitness-Anbieter
Drohnen, die Pakete ausliefern: Von der Zukunftsvision zur Realität
Konsequenz aus NSA-Affäre: Bundesländer fordern No-Spy-Garantie von IT-Firmen
Selfie in Auschwitz? Offenbar kein Einzellfall
Digitale Fankultur: Elf Millionen Fußball-Fans fiebern im Netz mit
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs