Anzeige:

Dienstag, 28.08.2012 17:12

Berlin: 3D Innovations-Center eröffnet

aus dem Bereich Sonstiges

3D ist in Film und Fernsehen, aber auch in Technik und Medizin gefragt. In Deutschland wollen Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft die Technologie künftig gemeinsam unter einem Dach in Berlin voranbringen.

Anzeige

Areal für 50 Forschungseinrichtungen

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat am Dienstag ein neues 3D Innovation Center in Berlin eröffnet. Auf einem Areal von rund 700 Quadratmetern wollen dort insgesamt 50 Forschungseinrichtungen und Unternehmen die Technologie für die verschiedensten Einsatzgebiete gemeinsam weiterentwickeln.

Das Innovation Center schaffe eine enge Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft, sagte Rösler. Bei 3D spiele deutsche Technologie eine bedeutende Rolle. "Filme wie Avatar sind ohne Technologie made in Germany nicht denkbar." In Deutschland seien rund 2.500 vor allem kleine und mittelständische Unternehmen in 3D engagiert.

Senkung der Produktionskosten

Maßgeblicher Betreiber ist das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut. Schwerpunkte solle in den kommenden Jahren vor allem die Senkung der Produktionskosten sein. Derzeit behinderten die hohen Kosten vor allem die Entwicklung von TV-Produktionen in 3D, sagte Ralf Schäfer vom HHI und Leiter des Innovation Centers. Die Forscher wollen auch eine verbesserte Qualität der Bilder erreichen. "Man soll von 3D ja keine Kopfschmerzen bekommen", sagte Schäfer. Mittelfristig solle auch die bislang meist noch erforderliche Brille entfallen.

Auch bessere Methoden, um digitales Filmmaterial nachträglich in 3D zu konvertieren, wollen die Partner entwickeln. Bislang sind solche Konvertierungen in manchen Fällen immens teuer. Die Umrechnung des Films Titanc beispielsweise, ohnehin eines der teuersten Filme aller Zeiten, habe pro Minute 93.000 Dollar gekostet, sagte Sebastian Knorr von der Firma Imcube Labs. Begleitend soll das Center auch Plattform für Veranstaltungen rund um das Thema 3D werden, teilten die Betreiber mit.

Die inzwischen 50 Partner, darunter die Deutsche Telekom, Sky Deutschland, Loewe und Dolby, arbeiten bereits seit rund einem Jahr in verschiedenen Arbeitsgruppen zusammen und entwickeln Methoden, dreidimensionale Bilder in der Unterhaltung, aber auch für industrielle Anwendungen und der Medizintechnik weiterzuentwickeln. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefordert.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 19.09.2014
Amazon: Schadcode in Ebooks ermöglicht Übernahme von Nutzerkonten
Nach NSA-Skandal: Größeres Interesse für IT "Made in Germany"
Lifehacking: Omas Tricks und verrückte neue - und alles online
Donnerstag, 18.09.2014
BGH: Kinder dürfen im Computerspiel nicht zum Kauf animiert werden
"Alt gegen Neu" - Branche debattiert hitzig um Fahrdienst Uber
Neues Amazon-Tablet Fire HDX 8.9 ab 379 Euro
Großes Interesse an Zalando-Aktien (Update)
Apple: Datenschutz-Offensive soll Vertrauen der Nutzer zurückgewinnen
Neues Amazon-Tablet Fire HD in zwei kompakten Größen
ADAC verlängert Vorteilsaktion für Prepaid-Nutzer
iOS 8 steht jetzt zum Download bereit
Apple stellt die neuen iPads im Oktober vor
iPhone 6 oder 6 Plus - Welche Größe brauchen Sie?
Netflix braucht den gläsernen Zuschauer
Israel rüstet sich für Kriege in der Cyberwelt
Weitere News
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs