Anzeige:
Dienstag, 28.08.2012 11:37

Kabel Deutschland: RTL HD-Sender starten

aus dem Bereich Breitband

Ende Juni hatte Kabel Deutschland, der größte deutsche Kabelnetzbetreiber, die Verfügbarkeit von vier RTL HD-Sendern in seinen TV-Kabelnetzen noch bis zum Jahresende angekündigt. Vor rund zwei Wochen gab das Münchener Unternehmen zudem bekannt, dass auch RTL NITRO HD in die Netze von Kabel Deutschland eingespeist wird. Ab sofort startet der Kabel-TV-Anbieter schrittweise, Kabelnetz für Kabelnetz, mit der Verbreitung der dann insgesamt fünf HD-Sender der Mediengruppe RTL Deutschland.

Anzeige

Fünf RTL HD-Sender ab 28. August

In hochauflösender Qualität sind damit künftig sowohl RTL, VOX, RTL II als auch SUPER RTL und RTL NITRO verfügbar. Kabel Deutschland nimmt die neuen HD-Sender automatisch in die "Privat HD-Pakete" auf. Bestandskunden, die bereits ein solches Paket abonniert haben, empfangen die RTL HD-Sender damit ohne Mehrkosten. Für den Empfang von SUPER RTL HD und RTL NITRO HD müssen die Kabelhaushalte allerdings technisch über einen bereits aufgerüsteten Breitband-Kabelanschluss und ein auf 862 Megahertz aufgerüstetes Hausnetz verfügen.

Im Rahmen der im April gestarteten Kabel-Offensive will Kabel Deutschland bis Oktober die digitale Senderbelegung in den Kabelnetzen neu ordnen und optimieren. Dadurch ergeben sich nach Unternehmensangaben zusätzliche Kapazitäten, die sich unter anderem für die Einspeisung von neuen HD-Sendern nutzen lässt.

Auch SD-Sender "RTL Living" wird eingespeist

Ebenfalls ab dem 28. August können Kabel-TV-Haushalte in den Kabelnetzen von Kabel Deutschland im Programmpaket "Premium Extra" den SD-Sender RTL Living empfangen, der Inhalte rund um Lifestyle und Kochen sowie Dokumentationen bietet. Voraussetzung für den Empfang von RTL Living ist ein digitaler Kabelanschluss und ein "Premium HD"-Produkt, zu dem sich dann das digitale Programmpaket "Premium Extra“ hinzubuchen lässt. Bestandskunden, die die digitalen Programmangebote von Kabel Digital Home gebucht haben, können RTL Living ebenfalls empfangen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 wurde ja auch Zeit... (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Mydgard am 29.08.2012 um 05:32 Uhr
 Suche

  News
Montag, 20.04.2015
Notebook Akoya E6416: Neuauflage bei Aldi Ende April
"Regulierungsferien": Experten wollen Netzneutralität einschränken
Computer-Problem legt Arbeitsagenturen lahm
Instagram jetzt mit Werbung in Deutschland
Stichtag für "Mobilegeddon": Google will Seiten ohne Mobil-Optimierung abwerten
Neue App: Google bringt eigene Handschriftenerkennung für Android
"Internet-Plus": Chinas Tech-Konzerne auf Einkaufstour - Kaufen statt Kopieren
Amazon bis Zalando: Einzelhändler setzen auf politische Unterstützung
VDSL-Tarife im Vergleich: VDSL 50 bei Telekom, Vodafone, 1&1 und Co.
Sonntag, 19.04.2015
Swatch-Miterfinder Mock: Apple Watch ist Bedrohung für klassische Uhrenindustrie
Bloggen gegen Tumor "Henry": Im Netz ist Krebs kein Tabu mehr
Sony-Music-Manager: Streaming kann lukrativer als Verkauf sein
Abkehr vom Kabel-TV: Netflix und Co. krempeln US-Fernsehen um
Visieren und Losbrüllen: Kölner Studenten entwickeln 3D-Brillen-Spiel
50 Jahre "Moore's Law" - Die Grenzen der Prozessor-Technik
Weitere News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs