Anzeige:

Montag, 27.08.2012 14:01

Kabel-Deutschland-Chef kritisiert Breitbandstrategie

aus dem Bereich Breitband

Bis 2014 strebt die Bundesregierung eine Versorgung von drei Vierteln aller deutschen Haushalte mit Internet-Bandbreiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download an. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, soll vor allem der Ausbau der Glasfaserinfrastruktur gefördert werden. Kabel Deutschland-Chef Adrian von Hammerstein kritisiert diese Förderung laut "WirtschaftsWoche" (WiWo). "Die Bundesregierung macht einen Fehler, wenn sie ausschließlich auf Glasfaser setzt", warnt von Hammerstein vor der einseitigen millionenschweren Förderung. Und trommelt gleichzeitig für die Stärken der bereits existierenden Kabelnetze.

Anzeige

TV-Kabel: Schätze unter der Erde

"Städte und Kommunen, in denen unsere TV-Kabel bereits liegen, brauchen in der Regel keine neuen Glasfasernetze", betont der Chef des größten deutschen Kabelnetzbetreibers. "Aber die Bürgermeister wissen oft gar nicht, welcher Schatz mit dem TV-Kabel in der Erde liegt." Das Versorgungsgebiet von Kabel Deutschland erstreckt sich auf 13 Bundesländer mit 22,3 Millionen Haushalten, nur in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg sind Unitymedia beziehungsweise Kabel BW aktiv.

Bis Ende 2013 will Kabel Deutschland "rund 62 Prozent oder 13,7 Millionen Haushalte mit schnellem Internet versorgen können". Von Hammerstein sieht sein Unternehmen als Antreiber des Infrastrukturwettbewerbs, ohne den die Telekom nicht in diesem Ausmaß in den Glasfaserausbau investieren würde.

"Unser aktuelles Spitzenprodukt vermarkten wir heute bereits an rund zehn Millionen Haushalte", so der Kabel Deutschland-Chef und sieht den Münchener Kabelkonzern damit bestens positioniert. Das Komplettpaket Internet & Telefon 100 bietet der Kabelnetzbetreiber aktuell in den ersten zwölf Monaten Monaten für 19,90 Euro statt regulär 39,90 Euro an.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 für Wettbewerb öffnen = Fördermittel (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von skf am 27.08.2012 um 19:14 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 24.04.2014
Patentstreit mit Apple: Samsung kann auf Google-Schützenhilfe hoffen
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
"Wir, der Feind": Osnabrücker Kunstfestival zur digitalen Überwachung
Live-TV bei Couchfunk : Deutsche Konkurrenz für Zattoo und Magine startet Testphase
Dein Freund und Prügler: Umstrittene Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei
OnePlus One: Smartphone mit Android-Ableger CyanogenMod für 270 Euro
Eine halbe Milliarde Menschen nutzt regelmäßig WhatsApp
Easybell bietet DSL-Anschlüsse ohne Schufa-Bonitätsprüfung
Gefälschte Android-App "Virus Shield": Google zahlt Entschädigung
Apple: Sicherheitsupdates für iOS und Mac OS X veröffentlicht
Trotz Hacker-Attacken: Deutsche bleiben Passwort-Schluderer
Yezz Andy A6M: Dual-SIM-Phablet für 299 Euro
Der digitale Hass: Pöbeleien und Rassismus in sozialen Netzwerken
Dienstag, 22.04.2014
Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland
Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs