Anzeige:
Samstag, 25.08.2012 11:01

Großer Triumph für Apple im Mobilfunk-Patentkrieg

aus dem Bereich Mobilfunk

"Junge, haben wir das patentiert!", rief Steve Jobs aus, als er der Welt Anfang 2007 das erste iPhone präsentierte. Der Apple-Gründer grinste dabei, doch die Warnung an die Konkurrenz war unüberhörbar. Damals wurde das Apple-Telefon mit seinem großen Bildschirm statt der üblichen vielen Tasten von vielen Rivalen zunächst belächelt. Doch schon wenig später wurde klar, dass das iPhone die Mode in der Smartphone-Branche vorgibt. Und Steve Jobs ärgerte sich: Er fand, dass zu viele Geräte der Konkurrenten zu viele Ähnlichkeiten mit dem iPhone aufwiesen.

Anzeige

Schlacht gegen Android

Besonders der Vormarsch des Google-Betriebssystems Android war dem temperamentvollen Apple-Chef ein Dorn im Auge. "Es ist ein geklautes System", wetterte er laut der im vergangenen Jahr erschienenen Biografie. Jobs drohte mit einem "Atomkrieg", um Android zu vernichten. Es folgten Klagen gegen Android-Hersteller wie Samsung, Motorola oder HTC. Sie klagten im Gegenzug mit eigenen Vorwürfen, ein regelrechter Patentkrieg brach aus. Jobs starb im vergangenen Oktober, sein Nachfolger Tim Cook führte den Kampf weiter, wenn auch mit einer gewissen Abneigung.

Inzwischen gab es dutzenden Klagen und Gegenklagen, viele Urteile und Berufungsverfahren, wohl einige hundert Millionen Dollar an Anwaltskosten sowie einige Einschränkungen für die Verbraucher. Jetzt hat Apple nach vielen kleinen Nadelstichen erstmals einen wirklich schweren Treffer gelandet: Ein Geschworenengericht in Kalifornien stellte auf breiter Front mutwillige Patentverletzungen durch Samsung fest und sprach Apple mehr als eine Milliarde Dollar Schadenersatz zu. Alle Vorwürfe der Südkoreaner an Apple wurden von den neun Geschworenen hingegen abgeschmettert.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Deja Vu!? (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Flitz Piepe am 25.08.2012 um 12:48 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 18.04.2015
Payone: Banklizenz für Bezahldienst der Sparkassen
Dank Crowdfunding: Verpackungsfreier Supermarkt soll auch in München eröffnen
Neuer "Star Wars"-Trailer wird Hit im Internet
Freitag, 17.04.2015
BigBrotherAwards: Datenschützer verleihen Negativpreise an BND und Amazon
"WSJ": Apple Pay expandiert international nur langsam
Street View & Co.: Internetnutzer für bessere Online-Panoramadienste in Deutschland
Care Energy: Kostenloses Mobilfunkangebot mit 10 GB LTE-Datenvolumen
Yahoo plant möglicherweise Comeback als Suchmaschine
Bis zu 1.200 Mbit/s: Netgear bringt im Mai zwei neue Powerline-Adapter
Sony Pictures: Wikileaks veröffentlicht nach Hackerangriff über 200.000 interne Dokumente
Smartmobil.de "Volks-Flat": Allnet-Flat, SMS-Flat und LTE-Internet-Flat für 14,99 Euro
Verbotene Inhalte: Instagram informiert ausführlicher über Verhaltensregeln
Unitymedia und Huawei: BVB-Stadion erhält Gratis-WLAN für 80.000 Zuschauer
PC-Flaute tritt AMD hart: Umsatzeinbruch und hoher Verlust
Wegen Haftbefehl: Assange stimmt Verhör in London zu
Weitere News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs