Anzeige:
Freitag, 24.08.2012 18:27

Hacker-Angriff auf Ölkonzern Saudi Aramco

aus dem Bereich Sonstiges

Eine bislang nicht bekannte Hackergruppe hat den saudi-arabischen Ölkonzern Saudi Aramco attackiert und droht mit weiteren Aktionen. Unter dem Namen "Cutting Sword of Justice" (Kampfschwert der Gerechtigkeit) schleusten die Hacker nach eigener Darstellung einen Virus in das Firmennetz des Konzerns ein. Sie hätten so 30.000 Computer von Saudi Aramco lahmgelegt, schrieben die Hacker in einem anonymen Beitrag, der auf der Internet-Plattform "Pastebin" veröffentlicht wurde.

Anzeige

Iran als Quelle?

Als Grund gaben sie den Protest gegen Gräueltaten in Syrien, Bahrain, Jemen und anderen Ländern an. Die Regierung in Saudi-Arabien unterstütze die Unterdrückung in diesen Ländern und Saudi Aramco sei ihre wichtigste Finanzquelle. Die "New York Times" berichtete jedoch am Donnerstag (Ortszeit) in ihrem Technologie-Blog über Vermutungen, wonach der Angriff von iranischen Stellen verübt worden sein könnte.

Saudi Aramco teilte auf seiner Facebook-Seite mit, nach einer "plötzlichen Störung" in einigen Bereichen des Firmennetzes seien alle Systeme als Vorsichtsmaßnahme vom Internet getrennt worden. Die Hacker kündigten für Samstagabend einen weiteren Angriff auf Saudi Aramco an.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Kann man Ölkonzernen auch massenhaft für Preiserhöhungen danken ? (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Mydgard am 27.08.2012 um 04:50 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 01.03.2015
Madonna: Soziale Netzwerke können gefährlich sein
 Neues Top-Smartphone von Samsung erwartet - Vorstellung des S6 am Sonntagabend?
 Ikea will drahtlose Ladestationen in Möbel einbauen
Apple-Chef Cook: Schnüffelei im Netz fängt keine Terroristen
 Archos: Drei große Smartphones mit kleiner HD-Auflösung
Unbekannte greifen auf Daten von 50.000 Uber-Fahrern zu
Samstag, 28.02.2015
"Spiegel": Verfassungsschutz nutzt verstärkt Ortung per "stiller SMS"
Telekom arbeitet an umprogrammierbarer SIM-Karte
Google lockert Porno-Verbot bei Blogger
Glasfaserausbau: VATM-Präsident Witt kritisiert Vorgehen der Telekom
 MWC 2015: Neue Handys und Konflikte bei Mobilfunk-Messe in Barcelona
Google plant gigantisches neues Hauptquartier unter Glas
Trend zum Online-Banking: Werden Bankfilialen überflüssig?
Freitag, 27.02.2015
"Süddeutsche" wird auch im Internet kostenpflichtig
Huawei baut 5G-Testumgebung in Münchener Innenstadt
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs