Anzeige:
Freitag, 24.08.2012 16:50

Lebara Mobile: Netzintern ab sofort gratis telefonieren

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Düsseldorfer Mobilfunk-Discounter Lebara Mobile verbessert sein Angebot für netzinterne Gespräche. Ab sofort können Kunden mit anderen Lebara-Kunden in Deutschland unbegrenzte Gratis-Gespräche führen. Eine Verbindungsgebühr fällt für das neue "Lebara Family"-Angebot nicht an.

Anzeige

Gratis-Gespräche innerhalb der Community

Von dem Aktionsangebot, das zunächst bis zum 31. Oktober gilt, profitieren Kunden bei Aufladung ihres Prepaid-Guthabens. Wer sein Konto mit 10 oder 15 Euro auflädt, kann 14 Tage lang kostenlos netzintern beispielsweise Verwandte und Freunde anrufen, die ebenfalls Lebara nutzen.

Bei einem Aufladebetrag von 20 Euro oder mehr ermöglicht der Mobilfunk-Discounter 30 Tage lang netzinterne Gratis-Gespräche. Noch bis Ende August reicht eine Aufladung ab 10 Euro, um für einen Zeitraum von 30 Tagen kostenlose Telefonate innerhalb der Lebara-Community zu führen. Beachtet werden sollte, dass Lebara nach Ablauf der Gültigkeit der Gratisminuten wieder den regulären Standardtarif von 9 Cent für netzinterne Gespräche berechnet. Für Gespräche in das deutsche Festnetz und in die deutschen Mobilfunknetze fallen ebenfalls 9 Cent pro Minute an. Hinzu kommt dann jeweils auch eine einmalige Verbindungsgebühr in Höhe von 9 Cent pro Telefonat.

Lebara Mobile kostenlos netzintern telefonieren
Netzinterne Gespräche zwischen Lebara-Kunden innerhalb Deutschlands sind im Rahmen einer Aktion kostenlos.
Screenshot: onlinekosten.de

SIM-Karte kostenlos erhältlich

Lebara Mobile SIM-Karten lassen sich online über die Lebara-Homepage unter www.lebara.de kostenlos bestellen. Auch das Aufladen des Prepaid-Guthabens ist über die Webseite im Bereich MyLebara möglich. Alternativ sind die SIM-Karten und Aufladestationen auch bundesweit an mehr als 40.000 Verkaufsstellen wie Kioske, Tankstellen und Supermärkte verfügbar.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Eine Leistung, für die man 20 Euro aufladen muss... (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von trinity am 24.08.2012 um 20:23 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Montag, 20.10.2014
Spotify Family: Musik-Dienst für Familien zum halben Preis
Zalando: Foto-Kleidersuche bald auch per Android
Microsoft will noch 2014 eigenes Fitness-Armband in die Läden bringen
Deutsche Ausgabe von "Wired" geht an den Start
Computerspielbranche drängt auf schnelleren Breitbandausbau
Ebay testet in Deutschland Lieferung am gleichen Tag
G Data: Alle 8,6 Sekunden wird ein neuer Computerschädling entdeckt
SPD-Vize kritisiert: "Im Breitbandausbau sind wir immer noch Zwerge"
DGB sagt digitalen Billigjobs den Kampf an
Fernmeldeunion strebt Internetzugänge für alle an
Google: Bundeskartellamt soll Streit mit Verlagen klären
Vodafone: 50 Euro Wechsler-Bonus für DSL Zuhause M oder L mit VDSL
IBM trennt sich von verlustbringender Chip-Herstellung
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs