Anzeige:

Freitag, 24.08.2012 10:15

Mac OS X 10.8.1: Mountain Lion erhält erstes Update

aus dem Bereich Computer

Apple hatte vor einem Monat mit Mountain Lion die neueste Version seines Mac OS X-Betriebssystems veröffentlicht. Nun stellt der US-Computerbauer aus dem kalifornischen Cupertino laut Ankündigung im Support-Bereich der Apple-Homepage das erste Update bereit.

Anzeige

Verbesserte Stabilität und Kompatibilität

Mit der Aktualisierung auf Mountain Lion 10.8.1 profitieren Nutzer von der Behebung zahlreicher Fehler. Das Update verbessert die Stabilität und Kompatibilität des Betriebssystems. Behoben haben die Apple-Entwickler beispielsweise ein Problem, dass unerwartet den Migrationsassistenten beendete. Bei der Verbindung zum Microsoft Exchange Server über das Mail-Programm zeigt Mountain Lion nun eine verbesserte Kompatibilität.

Auch zwei Fehler, die den Versand von iMessages verhinderten beziehungsweise Probleme bei der Verbindung mit SMB-Servern mit langen Namen bereiteten, werden durch das Update gefixt. Apple führt noch weitere Fehler auf, die unter anderem den Start des Browsers Safari, die 802.1X-Authentifizierung oder Audio-Probleme bei Apples Thunderbolt-Displays betreffen. Nach der Installation des Updates sollen auch diese Probleme gelöst sein.

Mac OS X Mountain Lion 10.8.1 Update
Mac OX 10.8.1: Apple hat das erste Update für "Mountain Lion" veröffentlicht. Screenshot: onlinekosten.de

Update per Softwareaktualisierung oder als Download verfügbar

Wie üblich bei der Aktualisierung des Betriebssystems sollten Anwender ihr System vor dem Update sichern. Über die "Softwareaktualisierung" im Apple-Menü lässt sich im Internet nach diesem Update suchen. Alternativ bietet der US-Hersteller das Update auf Mac OS X 10.8.1 auch in Form eines 24,2 Megabyte großen Installationsprogrammes zum Download an.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 25.04.2014
Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste "große Ding"
Donnerstag, 24.04.2014
Magine macht Kabelnetzbetreibern Konkurrenz
FireEye: Viele Android-Apps über Heartbleed angreifbar
US-Behörde kippt Netzneutralität – Streamingdienste müssen zahlen
Base liefert Smartphone noch am selben Tag: Service in weiteren Regionen verfügbar
D-Link: WLAN-Repeater DAP-1520 funkt mit bis zu 750 Mbit/s
Texas Instruments legt zu
Milliardär Carlos Slim weitet Einfluss bei Telekom Austria aus
Warum Samsung auf Plastikgehäuse setzt
Nokia-Gutschein: 25 Euro für Apps beim Lumia-Kauf
Rote Zahlen und Umsatzrückgang bei Spiele-Entwickler Zynga
Smartphone-Werbung beflügelt Facebook
Gute iPhone-Verkäufe halten Apple auf Kurs
"Net Mundial"-Konferenz: Neuordnung der Internet-Welt
Patentstreit mit Apple: Samsung kann auf Google-Schützenhilfe hoffen
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs