Anzeige:

Donnerstag, 23.08.2012 17:30

IbC: DiscountSurf führt Mindestumsatz ein

aus dem Bereich ISDN/Analog

Der Internet-by-Call-Anbieter DiscountSurf, eine Flashnet-Marke, hat für Freitag, 24. August, Tarifänderungen angekündigt. Betroffen sind "Spar 1", "Spar 2" und "Spar 3", die zwar ihre bisherigen Minutenpreise und Zeitfenster beibehalten, künftig aber einen Mindestumsatz erfordern.

Anzeige

Änderungen im Detail

Bislang sind die drei Tarife, die im Minutentakt abgerechnet werden, ohne Einwahlgebühr oder einen Mindestumsatz nutzbar. Ab Freitag 0 Uhr werden mindestens 80 Cent berechnet, auch wenn der Nutzer sich für einen kürzeren und bezogen auf den Minutenpreis günstigeren Zeitraum einwählt.

"Spar 1" bietet eine Einwahl für 0,24 Cent pro Minute rund um die Uhr an, "Spar 2" kostet von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr nur 0,18 Cent pro Minute, außerhalb dieses Zeitfensters aber teure 19,99 Cent. "Spar 3" steht von Montag bis Freitag von 18 bis 8 Uhr zum Minutenpreis von 0,18 Cent bereit, zu den übrigen Uhrzeiten sowie am Wochenende werden aber auch bei diesem Zugang 19,99 Cent pro Minute fällig.

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Saskia Brintrup
 Suche

  News
Samstag, 19.04.2014
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
"Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Donnerstag, 17.04.2014
Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Denon stellt portablen Bluetooth-Lautsprecher Envaya vor
"WSJ": Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Nokia warnt vor Stromschlaggefahr bei Lumia-2520-Ladegeräten
Weitere News
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs