Anzeige:

Donnerstag, 23.08.2012 17:30

IbC: DiscountSurf führt Mindestumsatz ein

aus dem Bereich ISDN/Analog

Der Internet-by-Call-Anbieter DiscountSurf, eine Flashnet-Marke, hat für Freitag, 24. August, Tarifänderungen angekündigt. Betroffen sind "Spar 1", "Spar 2" und "Spar 3", die zwar ihre bisherigen Minutenpreise und Zeitfenster beibehalten, künftig aber einen Mindestumsatz erfordern.

Anzeige

Änderungen im Detail

Bislang sind die drei Tarife, die im Minutentakt abgerechnet werden, ohne Einwahlgebühr oder einen Mindestumsatz nutzbar. Ab Freitag 0 Uhr werden mindestens 80 Cent berechnet, auch wenn der Nutzer sich für einen kürzeren und bezogen auf den Minutenpreis günstigeren Zeitraum einwählt.

"Spar 1" bietet eine Einwahl für 0,24 Cent pro Minute rund um die Uhr an, "Spar 2" kostet von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr nur 0,18 Cent pro Minute, außerhalb dieses Zeitfensters aber teure 19,99 Cent. "Spar 3" steht von Montag bis Freitag von 18 bis 8 Uhr zum Minutenpreis von 0,18 Cent bereit, zu den übrigen Uhrzeiten sowie am Wochenende werden aber auch bei diesem Zugang 19,99 Cent pro Minute fällig.

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Saskia Brintrup
 Suche

  News
Donnerstag, 18.09.2014
BGH: Kinder dürfen im Computerspiel nicht zum Kauf animiert werden
"Alt gegen Neu" - Branche debattiert hitzig um Fahrdienst Uber
Neues Amazon-Tablet Fire HDX 8.9 ab 379 Euro
Großes Interesse an Zalando-Aktien (Update)
Apple: Datenschutz-Offensive soll Vertrauen der Nutzer zurückgewinnen
Neues Amazon-Tablet Fire HD in zwei kompakten Größen
ADAC verlängert Vorteilsaktion für Prepaid-Nutzer
iOS 8 steht jetzt zum Download bereit
Apple stellt die neuen iPads im Oktober vor
iPhone 6 oder 6 Plus - Welche Größe brauchen Sie?
Netflix braucht den gläsernen Zuschauer
Israel rüstet sich für Kriege in der Cyberwelt
Mittwoch, 17.09.2014
Nachfrage-Boom: iPhone 6-Produzent Foxconn am Limit
NFC auf iPhone 6: PayPal verspottet Apple Pay
Apple: Zwei Stufen-Bestätigung auch für iCloud Nutzer
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs