Anzeige:
Sonntag, 26.08.2012 11:01

TrekStor: Android-4.0-Tablets ab 80 Euro

aus den Bereichen Computer, IFA

Auf der IFA in Berlin werden in der kommenden Woche neben Smart-TVs, Google TV und weiteren Unterhaltungsprodukten auch neue Tablets zu sehen sein. So kündigte beispielsweise Acer gleich eine ganze "Produktoffensive" an Tablets an. Mit von der Partie ist auch TrekStor, Anbieter von Mediaplayern, externen Festplatten und E-Book-Readern. Der Hersteller will drei neue Android-Tablets zeigen: das SurfTab ventos 8.0, das ventos 9.7 und ein Modell namens breeze 7.0.

Anzeige

Single- oder Dual-Core-Prozessor

Die ventos-Exemplare sind entsprechend ihrer Produktbezeichnung mit einem 8,0 beziehungsweise 9,7 Zoll großen Touchscreen bestückt und arbeiten mit einem Dual-Core-Prozessor. Zudem erwähnt TrekStor Bluetooth und einen HDMI-Port, ohne darauf einzugehen, um welche CPU es sich genau handelt und ob der Ausgang im micro-Format bereitsteht. Weitere Informationen zu den technischen Daten sind den Bildern und den Angaben von Alternate zu entnehmen: Der Online-Händler listet das SurfTab-Trio bereits zur Vorbestellung auf. Android soll jeweils in der Version 4.0 installiert sein, was sich mit dem Bild des ventos 9.7 von TrekStor deckt; dort sieht die Oberfläche verdächtig nach Ice Cream Sandwich aus.

Teils mit IPS-Panel

Alternate zufolge liefert das 7-Zoll-Tablet eine Auflösung von 800x480 Pixeln, einen 1,2-Gigahertz-Prozessor (GHz) mit einem Kern, lediglich 4 Gigabyte (GB) internen Speicher, aber eine microSD-Schnittstelle für Speicherkarten mit bis zu 32 GB. Der Preis im Shop beträgt rund 80 Euro.

TrekStor SurfTab ventos 9.7
Das SurfTab ventos 9.7 konkurriert preislich mit dem Archos 97 carbon. Bild: TrekStor.

Das 8-Zoll-Tablet bietet laut Alternate ein IPS-Display mit 1.024x768 Bildpunkten sowie einen Cortex A9-Prozessor mit 1,6 GHz. Im Bestand finden sich zwei Varianten: mit 8 GB Speicherplatz für rund 180 Euro und eine 16-GB-Version für 20 Euro mehr. Etwa 240 Euro wird das größte SurfTab kosten, das ebenfalls ein blickwinkelstabiles IPS-Panel verspricht. Auch diese Geräte akzeptieren microSD-Karten. Die auf dem Bild von TrekStor sichtbare, rückwärtige Kamera entpuppt sich nach einem Blick auf die Daten des Onlineshops als 2-Megapixel-Modell. Preislich tritt das ventos 9.7 in Konkurrenz zum Archos 97 carbon, dessen Bestückung vergleichbar ist.

Als Liefertermin nennt Alternate auf allen Produktseiten den kommenden Monat. Sobald uns weitere Informationen von TrekStor vorliegen, werden wir diese in unserem Tablet PC Vergleich ergänzen.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Montag, 20.10.2014
Spotify Family: Musik-Dienst für Familien zum halben Preis
Zalando: Foto-Kleidersuche bald auch per Android
Microsoft will noch 2014 eigenes Fitness-Armband in die Läden bringen
Deutsche Ausgabe von "Wired" geht an den Start
Computerspielbranche drängt auf schnelleren Breitbandausbau
Ebay testet in Deutschland Lieferung am gleichen Tag
G Data: Alle 8,6 Sekunden wird ein neuer Computerschädling entdeckt
Weitere News
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs