Anzeige:

Samstag, 25.08.2012 15:01

Logitech K310: Tastatur für den Spülgang

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

In einem unachtsamen Moment ein Getränk auf dem Schreibtisch verschüttet und die Tastatur ist hinüber. Einige Notebooks sind daher mit spritzwassergeschützten Tastaturen bestückt, die zumindest kleinere Mengen Flüssigkeit vertragen, zu viel darf es aber nicht sein. Für das Logitech Keyboard K310 ist das hingegen kein Problem: Die neue Tastatur ist abwaschbar.

Anzeige

Abspülen und eintauchen

Wie der Hersteller beschreibt und in einem YouTube-Video demonstriert, verträgt die Tastatur Waschungen in der Spüle und kann bis zu umgerechnet 28 Zentimeter tief untergetaucht werden, um sich von Schmutz zu befreien. Lediglich das USB-Kabel muss dabei ausgespart werden. Überschüssiges Wasser soll später aus Öffnungen an der Rückseite ablaufen können. Dass die Tasten nach diversen Waschgängen nicht verblassen und lesbar bleiben, will Logitech mit einer Laserbeschriftung und einer UV-Schutzschicht erreichen.

Die schwarz-weiße K310-Tastatur soll fünf Millionen Tastenanschläge verkraften und bietet einen Nummernblock sowie F-Tasten und zwölf Schnelltasten für Anwendungen wie den Browser, E-Mail, den Energiesparmodus oder zum Verstellen der Lautstärke.

Laut Logitech wird die wasserdichte Tastatur Anfang Oktober in Europa für 39,99 Euro in den Handel kommen. Vorbestellungen sind über die entsprechende Produktseite möglich.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 29.12.2014
Hacker: Angriff auf Playstation Network und Xbox Live war "eine Art Spiel"
Breitband-Rückblick 2014: Highspeed für immer mehr Internetanschlüsse
Regierung: Kanzleramts-IT bei Spionageattacke nicht infiziert - Vorfall schon Monate alt?
Bruchlandung mit Nacktscannern in Düsseldorf
"Bild": Spionagesoftware "Regin" auf Rechner im Kanzleramt entdeckt
Sonntag, 28.12.2014
O2 Sparaktionen: DSL-Wechselbonus,Tablet-Winter-Deal oder Chromecast gratis
Letzter Wille von Promis & Co: Britische Regierung macht Testamente online zugänglich
Nach DDOS-Attacke: Sony bringt Playstation-Netzwerk wieder online
SS7-Sicherheitslücke ermöglicht Abhören von Handys aus der Ferne
CCC: Hacker kopieren Fingerabdruck von Verteidigungsministerin von der Leyen
Samstag, 27.12.2014
31C3: Hacker suchen bei CCC-Kongress Antwort auf Snowden-Enthüllungen
Analyse von Links in privaten Nachrichten bringt Facebook vor Gericht
Nach Xbox Live und PSN: Hackergruppe Lizard Squad attackiert Tor-Netzwerk
"Wie ein Affe im Tropenwald": Nordkorea beschimpft Obama in Hacker-Affäre
Amazon: Zehn Millionen neue Prime Kunden - hohe Nachfrage nach Fire TV Stick
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs