Anzeige:
Samstag, 25.08.2012 15:01

Logitech K310: Tastatur für den Spülgang

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

In einem unachtsamen Moment ein Getränk auf dem Schreibtisch verschüttet und die Tastatur ist hinüber. Einige Notebooks sind daher mit spritzwassergeschützten Tastaturen bestückt, die zumindest kleinere Mengen Flüssigkeit vertragen, zu viel darf es aber nicht sein. Für das Logitech Keyboard K310 ist das hingegen kein Problem: Die neue Tastatur ist abwaschbar.

Anzeige

Abspülen und eintauchen

Wie der Hersteller beschreibt und in einem YouTube-Video demonstriert, verträgt die Tastatur Waschungen in der Spüle und kann bis zu umgerechnet 28 Zentimeter tief untergetaucht werden, um sich von Schmutz zu befreien. Lediglich das USB-Kabel muss dabei ausgespart werden. Überschüssiges Wasser soll später aus Öffnungen an der Rückseite ablaufen können. Dass die Tasten nach diversen Waschgängen nicht verblassen und lesbar bleiben, will Logitech mit einer Laserbeschriftung und einer UV-Schutzschicht erreichen.

Die schwarz-weiße K310-Tastatur soll fünf Millionen Tastenanschläge verkraften und bietet einen Nummernblock sowie F-Tasten und zwölf Schnelltasten für Anwendungen wie den Browser, E-Mail, den Energiesparmodus oder zum Verstellen der Lautstärke.

Laut Logitech wird die wasserdichte Tastatur Anfang Oktober in Europa für 39,99 Euro in den Handel kommen. Vorbestellungen sind über die entsprechende Produktseite möglich.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 24.10.2014
helloMobil: LTE-Allnet-Flat mit 2 GB Highspeed-Volumen ab 14,95 Euro
Neue Internetsteuer: Ungarn will 48 Cent pro Gigabyte kassieren
Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel
Amazon eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Amazon auf Crashkurs: Riesenverlust von 437 Millionen Dollar
Snowden: Anschlag auf Boston Marathon zeigt Grenzen von Überwachung
Donnerstag, 23.10.2014
Google darf nicht alle Verlagsinhalte gratis nutzen - Streit schwelt weiter
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Mehr Reichweite auf Smartphones: Twitter geht auf App-Entwickler zu
Microsoft stampft kostenlose Version von Xbox Music ein
Nach Uber und Airbnb: Städte gehen gegen Parkplatz-Apps vor
Shopping-App Shopkick startet mit großen Handelsketten in Deutschland
"IT-Expertin" Merkel: Die Bundeskanzlerin auf der Suche nach dem bösen "F"-Wort
Google investiert Millionen in Startup für Video-Brillen
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs