Anzeige:
Mittwoch, 22.08.2012 13:08

Telekom bleibt Hauptsponsor von Bayern München

aus dem Bereich Sonstiges

Die Deutsche Telekom hat sich dazu entschlossen ihr Engagement als Hauptsponsor des FC Bayern München zu verlängern. Bis mindestens Mitte 2017 bleibt der Bonner Konzern bei dem erfolgreichsten und wohl bekanntesten deutschen Fußballverein an Bord. Ziel sei es, die seit mehr als zehn Jahren bestehende Partnerschaft zu vertiefen.

Anzeige

Telekom erhält mehr Rechte

Die Telekom wird zusätzliche Werberechte und Leistungen erhalten - zum Beispiel im Bereich Social Media und beim neuen FC Bayern News Format, das ab der kommenden Saison auf FCB.tv zu sehen sein wird. Darüber hinaus werden Features des TV-Angebots Entertain in das redaktionelle Programm des Stadion TV in der Allianz Arena einfließen. Etwa das digitale Archiv und die Timeshift-Funktion. Außerdem wird es der Telekom gestattet sein, exklusive Reportagen zu drehen, Interviews mit Spielern und Vereinsvertretern zu führen oder Spielanalysen zu betreiben, um sie Entertain- und Mobile TV-Kunden anzubieten.

Dass die Telekom bei Bayern München an Bord bleibt, liege unter anderem an der positiven Wirkung des Sponsorings, die durch zahlreiche Marktforschungsstudien unterstrichen worden sei, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Nicht nur die Sympathiewerte der Marke Telekom sei dadurch gesteigert worden, sondern auch die Bekanntheit von Produkten wie Liga Total.

Telekom zahlt Millionen

Angaben dazu, wie viel Geld die Telekom künftig in den FC Bayern pumpt, wurden nicht gemacht. Laut Medienberichten waren es bisher 25 Millionen Euro pro Jahr, künftig sollen es bis zu 30 Millionen Euro pro Saison sein.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 29.05.2015
Hacker haben bei Cyberattacke auf Bundestag Daten abgezogen
Aldi Süd: Medion Lifetab S10346 ab 3. Juni erneut erhältlich
Chef von PC Fritz: Über sechs Jahre für Haft für gefälschte Windows-Produkte
Fonic Classic: 25 Freiminuten und ein Monat gratis Surfen
Android M: Mehr Datenschutz, Android Pay und monatliche Updates
Raubkatzen-Roboter springt jetzt über Hürden
Apple kauft Münchener Software-Startup Metaio
Google Maps geht offline - Navigation ohne Internetverbindung angekündigt
Lenovo ThinkPad 10: Ein Tablet für das Unternehmen
Neues von Google: Details zu Android M, schlaue Foto-App und helfende Smartphones
Donnerstag, 28.05.2015
Kamera-Spezialist GoPro will Drohne als Zubehör herausbringen
Forscher: Millionen Datensätze von App-Nutzern ungeschützt
FRK prüft Vorgehen gegen Fusion von Unitymedia und Kabel BW
TP-Link: Firmware-Updates schützen Router vor NetUSB-Sicherheitslücke
Huawei: Honor 6 Plus, P8 und P8 Lite ab sofort im Handel
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs