Anzeige:

Mittwoch, 22.08.2012 13:08

Telekom bleibt Hauptsponsor von Bayern München

aus dem Bereich Sonstiges

Die Deutsche Telekom hat sich dazu entschlossen ihr Engagement als Hauptsponsor des FC Bayern München zu verlängern. Bis mindestens Mitte 2017 bleibt der Bonner Konzern bei dem erfolgreichsten und wohl bekanntesten deutschen Fußballverein an Bord. Ziel sei es, die seit mehr als zehn Jahren bestehende Partnerschaft zu vertiefen.

Anzeige

Telekom erhält mehr Rechte

Die Telekom wird zusätzliche Werberechte und Leistungen erhalten - zum Beispiel im Bereich Social Media und beim neuen FC Bayern News Format, das ab der kommenden Saison auf FCB.tv zu sehen sein wird. Darüber hinaus werden Features des TV-Angebots Entertain in das redaktionelle Programm des Stadion TV in der Allianz Arena einfließen. Etwa das digitale Archiv und die Timeshift-Funktion. Außerdem wird es der Telekom gestattet sein, exklusive Reportagen zu drehen, Interviews mit Spielern und Vereinsvertretern zu führen oder Spielanalysen zu betreiben, um sie Entertain- und Mobile TV-Kunden anzubieten.

Dass die Telekom bei Bayern München an Bord bleibt, liege unter anderem an der positiven Wirkung des Sponsorings, die durch zahlreiche Marktforschungsstudien unterstrichen worden sei, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Nicht nur die Sympathiewerte der Marke Telekom sei dadurch gesteigert worden, sondern auch die Bekanntheit von Produkten wie Liga Total.

Telekom zahlt Millionen

Angaben dazu, wie viel Geld die Telekom künftig in den FC Bayern pumpt, wurden nicht gemacht. Laut Medienberichten waren es bisher 25 Millionen Euro pro Jahr, künftig sollen es bis zu 30 Millionen Euro pro Saison sein.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 30.08.2014
Digitale Fankultur: Elf Millionen Fußball-Fans fiebern im Netz mit
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
 Magenta Mobil: Die Telekom wechselt die Mobilfunktarife aus
Urteil: E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf der Dateien verbieten
Donnerstag, 28.08.2014
Trotz Kostendruck: Zalando will weiterhin kostenlose Retouren anbieten
Urteil: "Kostenloses" Flirtportal darf nicht kostenpflichtig sein
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs