Anzeige:
Dienstag, 21.08.2012 17:01

Acer will "Produktoffensive" an Tablets zeigen

aus den Bereichen Computer, IFA

Acer erwartet in diesem Jahr noch eine leichte Erholung im PC-Markt. Die Gesamtsituation wird sich im zweiten Halbjahr verbessern, sagte Wilfried Thom, Deutschland-Chef des taiwanischen Elektronikherstellers, der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag.

Anzeige

Schub durch Windows 8 erwartet

Einen merkbaren Schub erwartet Thom durch Microsofts neues Windows 8, das Ende Oktober auf den Markt kommt. Vielfach seien die Bestände heruntergefahren worden - in Erwartung des neuen Betriebssystems. "Windows 8 wird den Markt positiv beleben, das haben wir auch mit Windows 7 gesehen", sagte Thom. "Die Frage ist nur, wie stark der Markt anspringt."

Nach letzten Berechnungen der Marktforscher von Gartner ist der Absatz an Computern in Deutschland zuletzt um kräftige 6,5 Prozent eingesackt. "Das sind aber sogenannte Sell-in-Zahlen", sagt Wilfried Thom. Während Gartner die an die Händler abgesetzten Stückzahlen ermittelt, misst etwa die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) die tatsächlich verkauften Geräte. "Und das sieht mit einem einstelligen Wachstum gar nicht so schlecht aus", sagte Thom.

Acer hatte sich zuletzt als Nummer eins im PC-Markt in Deutschland etabliert und als einziges Unternehmen laut Gartner um kräftige 26,6 Prozent zugelegt. Zur IFA in Berlin will das Unternehmen auf einem großen Stand sein erweitertes Produktportfolio vorstellen. Den Schwerpunkt lege Acer derzeit auf Mobilität, auf Ultrabooks und Notebooks, sagte Thom.

Neue Tablets in Berlin

Zu den großen Trends gehörten dünne und leichte Geräte sowie Hybrid-Lösungen, etwa Notebooks mit Touch-Display. Auf der IFA stelle Acer auch seine "Produktoffensive" im Tablet PC-Markt vor. Der Markt habe sich für das Unternehmen sehr gut entwickelt, sagte Thom. Selbst die Kategorie der Netbooks sei noch längst nicht abgeschrieben. "Netbooks spielen noch eine große Rolle", sagte Thom. Acer decke laut GfK rund 45 bis 50 Prozent des Netbookmarktes in Deutschland ab.

Die IFA, die vom 31. August bis zum 5. September in Berlin stattfindet, ist für den taiwanischen PC-Hersteller eine der weltweit wichtigsten Technologiemessen. "Als internationale Messe gehört die IFA neben der Computex in Taiwan und der CES in Las Vegas für uns zu den wichtigsten Consumer Messen", sagte Thom.

Saskia Brintrup / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
Google Inbox: Die E-Mails werden jetzt zum News-Feed
Kabel BW: Horizon ab 3. November bestellbar - 3play-Pakete mit bis zu 200 Mbit/s
Unitymedia KabelBW beschleunigt ab 3. November auf 200 Mbit/s - Highspeed-Pakete im Überblick
Medientage München: Das Internet verdrängt nicht das Fernsehen
Lufthansa: Rechenzentren gehen an IBM
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs