Anzeige:
Dienstag, 21.08.2012 16:31

Vodafone TV: Update bringt viele neue Features

aus den Bereichen Breitband, Computer

Der Düsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber und Festnetzanbieter Vodafone hatte im Februar des vergangenen Jahres sein Fernsehangebot Vodafone TV gestartet. Für den Empfang der Inhalte über einen vorhandenen Satelliten- oder Kabelanschluss oder über den Vodafone DSL-Anschluss stellt der Provider Kunden das Vodafone TV Center zur Verfügung. Im Vodafone-Blog kündigte das Unternehmen nun ein neues Firmware-Update für die "Vodafone TV"-Hardware an.

Anzeige

Version 1.9.7 mit zahlreichen Verbesserungen

Die Software-Version 1.9.7 wird derzeit schrittweise auf alle Vodafone TV Center überspielt. Eine bereits aktualisierte Box lässt sich unter den Menüpunkten "Einstellungen – System – Update" an den Endziffern "…00197" erkennen. Falls die Box noch nicht auf dem aktuellen Stand ist, lässt sich die Software über die Schaltfläche "Nach neuer Version suchen" auch manuell installieren. Die neue Version kommt mit zahlreichen Verbesserungen für Vodafone TV daher. Das Vodafone TV Center läuft insbesondere beim Navigieren in der Videothek stabiler und verbraucht künftig weniger Energie.

Nach Aufspielung des Updates können Vodafone TV-Kunden auch HD+-Sender aufnehmen und zeitversetzt anschauen. Beim Abspielen der Aufnahmen lässt sich aus lizenzrechtlichen Gründen aber nicht vorspulen. Weitere Verbesserungen sind die Anzeige einer laufenden Aufnahme im Mini-EPG, eine Optimierung von Serienaufnahmen und manuelle Aufnahmen auf jedem Sender.

Vodafone TV Center Verbesserungen durch Software Update 1.9.7
Das Update 1.9.7 für das Vodafone TV Center hält viele kleine Detailverbesserungen bereit. Bilder: Vodafone

Schnellerer EPG, mehr Detailinformationen und Scrollleiste

Die elektronische Programmübersicht (EPG) soll nun deutlich schneller aufrufbar sein und zeigt mit einer minutengenauen Zeitlinie die laufende Sendung sowie ihre Dauer an. Favoriten lassen sich jetzt einfacher über die "Favoriten"-Taste verwalten. Wird diese Taste zwei Sekunden lang gedrückt, wird der gerade laufende Lieblingssender automatisch den Favoriten zugeordnet. Neben dem Sendernamen erscheint dann ein Stern-Symbol.

Mehr Komfort bietet ab sofort auch die Vodafone Online-Videothek. Wer ein vorbestelltes Video bereits während des Downloads starten möchte, erhält auf der Detailseite unter "Vorbestellt" mit Hilfe eines Fortschrittsbalken Angaben zum frühestmöglichen Abspielzeitpunkt. Zudem bietet Vodafone den Kunden zu allen Videos mehr Informationen, Serien und Staffeln werden übersichtlich mit eigenen Titelbildern dargestellt.

Der neue Navigationspunkt "Pakete" zeigt an, welche Videos im gebuchten Paket enthalten sind. Beim schnelleren Navigieren in der Videothek, im Media-Center oder in den Einstellungen hilft ab sofort auch eine neue Scrollleiste. Eine komplette Übersicht der Neuerungen in der Vodafone TV Software 1.9.7 gibt das Unternehmen online auf der eigenen Homepage.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 19.04.2015
50 Jahre "Moore's Law" - Die Grenzen der Prozessor-Technik
YouTube-Blogger LeFloid kritisiert Fernsehnachrichten
Samstag, 18.04.2015
WhatsApp hat 800 Millionen aktive Nutzer pro Monat
Google-Suche findet jetzt auch das eigene Smartphone
BITKOM: Jedes zweite Unternehmen Opfer digitaler Angriffe
Payone: Banklizenz für Bezahldienst der Sparkassen
Dank Crowdfunding: Verpackungsfreier Supermarkt soll auch in München eröffnen
Neuer "Star Wars"-Trailer wird Hit im Internet
Freitag, 17.04.2015
BigBrotherAwards: Datenschützer verleihen Negativpreise an BND und Amazon
"WSJ": Apple Pay expandiert international nur langsam
Street View & Co.: Internetnutzer für bessere Online-Panoramadienste in Deutschland
Care Energy: Kostenloses Mobilfunkangebot mit 10 GB LTE-Datenvolumen
Yahoo plant möglicherweise Comeback als Suchmaschine
Bis zu 1.200 Mbit/s: Netgear bringt im Mai zwei neue Powerline-Adapter
Sony Pictures: Wikileaks veröffentlicht nach Hackerangriff über 200.000 interne Dokumente
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs