Anzeige:
Dienstag, 21.08.2012 11:15

Windows 8 für 14,99 Euro: Registrierung gestartet

aus dem Bereich Computer

Bereits im Mai verkündete Microsoft das Windows 8 Upgrade Offer, ein Programm für bestimmte Windows-Nutzer, die kostengünstig auf das neue Betriebssystem upgraden können. Jetzt ist die Registrierung freigeschaltet worden: Wer für das Angebot in Frage kommt, kann sich nun für das neue Windows anmelden, meldet Microsoft im Windows Blog.

Anzeige

Registrierung bis Ende Februar möglich

Das Upgrade-Angebot ist für kürzlich erfolgte und künftige Käufe eines PCs mit Windows 7 Home Basic, Premium, Professional oder Ultimate gültig, die Starter-Edition ist ausgenommen. Konkret muss das Kaufdatum zwischen dem 2. Juni dieses Jahres und dem 31. Januar des kommenden Jahres liegen, dann können die Kunden zum Preis von 14,99 Euro auf Windows 8 Pro umsteigen. Voraussetzung ist eine Registrierung bis zum 28. Februar, zudem sollte der Windows-7-Keycode in Reichweite sein. Windows 8 wird anschließend nach Veröffentlichung, die für den 26. Oktober geplant ist, als Download bereitgestellt. Eine Installations-DVD händigt der Software-Konzern nur gegen eine Gebühr und zuzüglich Versandkosten aus.

Alternative für andere Windows-Kunden

Wenn der Computerkauf schon länger zurückliegt oder Windows 7, Vista oder XP auf einem PC im Eigenbau installiert ist, muss dennoch nicht der volle Preis gezahlt werden. Die zweite Upgrade-Möglichkeit ist allerdings teurer; fällig werden in diesem Fall 39,99 US-Dollar für Windows 8 Pro – und hierzulande vermutlich 39,99 Euro. Das regulär kostenpflichtige Add-on für das Windows Media Center ist nach dem Upgrade kostenlos erhältlich, innerhalb der 14,99-Euro-Aktion hingegen nicht. Der Aktionszeitraum gilt bis zum 31. Januar, bis dahin soll es im Einzelhandel auch eine DVD-Version für 69,99 Dollar geben.

Beide Aktionen hat Microsoft außerdem ausgeweitet. Zur Bekanntgabe vor knapp drei Monaten sprach der Hersteller noch von 131 Ländern, nun sind die Programme in 140 Ländern und in 37 Sprachen verfügbar.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Geschenkt wäre noch zu teuer! (14 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von SirMatti am 26.08.2012 um 22:23 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Weitere News
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs