Anzeige:

Montag, 20.08.2012 09:29

LTE Ausbau bei Vodafone geht weiter

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Kein DSL? Kein Problem! Das ist zumindest die Auffassung jener Anbieter, die schnelle Internetzugänge auf Basis von LTE anbieten können. Dazu zählt auch der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone, der sein LTE-Netz konsequent ausbaut.

Viele neue LTE-Standorte

In den zurückliegenden Wochen wurden zahlreiche neue Standorte mit LTE erschlossen, an denen ab sofort über einen entsprechenden Router, Surfstick oder ein passendes Smartphone mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Internet gesurft werden kann.

Wir geben einen Überblick zu den neuen LTE-Orten im Vodafone-Netz. Auf der Homepage von Vodafone ist eine Überprüfung der LTE Verfügbarkeit möglich.

Vodafone: neue LTE-Standorte  
Bundesland Ort
Baden-Württemberg
  • Höchenschwand
Bayern
  • Bamberg Nord
  • Dorfen
  • Hohenthann
  • Landshut
  • Pastetten
  • Regensburg
  • Viereth-Trunstadt
Berlin 
  • Paul Junius Straße
  • Stromstraße
Mecklenburg-Vorpommern 
  • Rostock Brinckmannsdorf
Niedersachsen
  • Hekensbüttel
Nordrhein-Westfalen
  • Düsseldorf Königsallee
  • Paderborn
  • Troisdorf Meindorf
Rheinland-Pfalz
  • Heiligenroth
Sachsen
  • Nassau (Frauenstein)

Am günstigsten ist der LTE-Zugang bei Vodafone wenn ein klassischer Surf-Stick verwendet wird. Abhängig von der gewählten Download-Geschwindigkeit von bis zu 21,6, 42,2 bzw. 50 Mbit/s mit 3, 6 oder 10 Gigabyte (GB) LTE-Volumen werden monatlich bei einer Online-Bestellung 24,99 Euro, 34,99 Euro bzw. 44,99 Euro fällig. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit berechnet Vodafone einen Aufpreis von 5 Euro pro Monat. Hinzu kommen einmalig 29,99 Euro Anschlusspreis und monatlich 2,50 Euro für den LTE-Stick.

Alternative: LTE Zuhause

Wer nicht in erster Linie mobil, sondern zu Hause über LTE online gehen möchte, kann sich für die LTE Zuhause-Tarife in Verbindung mit einem passenden Router entscheiden. Dann stehen Geschwindigkeiten von 3,6, 7,2, 21,6 oder 50 Mbit/s zur Verfügung. Die monatliche Grundgebühr liegt im günstigsten Fall bei 29,99 Euro, im teuersten Fall werden 69,99 Euro pro Monat fällig.

Im Rahmen einer Sonderaktion steht der Tarif Vodafone LTE Zuhause Telefon & Internet 21600 mit 21,6 Mbit/s dauerhaft für 34,99 Euro monatlich zur Verfügung. Einmalig werden bei allen Tarifen 9,95 Euro Anschlusspreis fällig, der zur Verfügung gestellte Router kostet 2,50 Euro pro Monat extra.

In den Zuhause-Tarifen stellt Vodafone abhängig vom gewählten Tarif ein LTE-Volumen zwischen 5 und 30 Gigabyte. Bei Mehrverbrauch wird für den Rest des Monats die Bandbreite auf 384 Kilobit pro Sekunde reduziert. Auch die LTE Zuhause-Tarife sind unter www.vodafone.de erhältlich - zum Teil mit zusätzlicher Basispreisbefreiung für bis zu sechs Monate.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Mehr datenvolumen -> dann interessant (5 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von KlausKlausi am 20.08.2012 um 20:07 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 30.09.2014
Premiere: Fortsetzung von "Tiger & Dragon" startet gleichzeitig im Kino und bei Netflix
Ministerpräsident Kretschmann fordert vom Bund mehr Geld für Breitbandausbau
Telekom startet Verkauf des Amazon Fire Phone - ab 1 Euro mit Vertrag
Deutschland nur Durchschnitt - beim Fernsehen
EU stuft Apples niedrige Steuern in Irland als Staatsbeihilfe ein
Zalando will mit Börsengang 605 Millionen Euro einnehmen
Weiterer "iOS 8"-Bug: Zurücksetzen der Einstellungen löscht Dateien in iCloud
Ebay und PayPal gehen ab 2015 getrennte Wege
3D-Drucker sollen menschliche Organe produzieren
iPhone 2G für 15.100 Euro angeboten - eBay-Auktion endet ohne Käufer
Tele Columbus plant Börsengang
Gratis-WLAN auf dem Cola-Automaten
Gamer kommen in die Unternehmen: Zocken bis die Rendite stimmt
"Achtung Spoiler" - Serienjunkies verzweifeln
EU-Internetkommissar Oettinger will Google kürzere Zügel anlegen
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs