Anzeige:
Freitag, 17.08.2012 16:31

Telekom: Schnelleres Gratis-Internet für Schulen

aus den Bereichen Breitband, Sonstiges

Kostenfreie Internet-Anschlüsse für Schulen: Im Rahmen der Initiative Telekom@School nutzen bereits 34.000 allgemein- und berufsbildende Schulen in ganz Deutschland das Angebot der Deutschen Telekom. Seit dem Start im Jahr 2000 hat der Bonner Konzern nach eigenen Angaben einen dreistelligen Millionenbetrag in das Bildungsprojekt zur Förderung des Umgangs mit digitalen Medien gesteckt. Nun kündigte die Telekom einen Ausbau des Angebots an.

Anzeige

DSL 16.000 gratis und VDSL zum Sparpreis

Weitere Schulen, die bislang noch keinen über keinen oder nur einen langsamen Internetanschluss verfügen, können einen schnelleren Zugang beantragen. Rund 30.000 der an der Initiative teilnehmenden Schulen nutzen bereits DSL. Die Telekom hebt die maximal nutzbare Bandbreite der bereitgestellten Internetanschlüsse nun, abhängig von der technischen Verfügbarkeit vor Ort, von DSL 6.000 auf DSL 16.000 an. Die Schulen können die Internetzugänge weiterhin kostenlos nutzen. Dank der höheren Surfgeschwindigkeit lassen sich beispielsweise auch größere Audio- und Videodateien für den Einsatz im Unterricht herunterladen.

Die Telekom bietet ihr Internetangebot für Schulen künftig über eine neue technische Plattform an. Dadurch können Schulen bei Bedarf auch VDSL-Internetzugänge mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) zu ermäßigten Konditionen hinzubuchen. Um die schnelleren Internetanschlüsse, also DSL 16.000 oder VDSL 50, nutzen zu können, müssen sowohl bereits teilnehmende als auch neue Schulen ihre Zugangsdaten bis zum 31. Oktober dieses Jahres beantragen. Die bereits an der Initiative teilnehmenden Schulen wird die Telekom anschreiben und über die Umstellung auf den neuen Telekom@School-Anschluss informieren.

Telekom@School
Telekom@School: Mehr Speed für die kostenlosen Internetzugänge für Schulen. Screenshot: onlinekosten.de

Für Fragen rund um die Umstellung hat die Telekom eine unter der Rufnummer 01805-724853 erreichbare Hotline eingerichtet. Informationen stellt der Bonner Konzern auch online unter www.telekom.com/t@school bereit. Dort findet sich auch ein Bestellformular für den neuen Anschluss.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Dafuer..... (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Wisi am 19.08.2012 um 09:02 Uhr
 Suche

  News
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
iTunes-Karten: 20 Prozent Rabatt bei Lidl, Penny und Kaufland
Medion-Lifetab S10346 kommt nun doch - ab 4. Dezember auch bei Aldi Süd
Telefonica prüft Verkauf von britischem o2-Mobilfunkgeschäft
Unitymedia KabelBW: Neuer HD-Sender startet - TV-Angebot wird weiter angeglichen
Nach schwachen Zahlen: Tauscht Samsung Mobilfunk-Chef aus?
eBay: Online- und stationärer Handel wachsen immer mehr zusammen
Spotify Family startet in Deutschland: Streaming-Familientarif ab 14,99 Euro
Spionage-Software Regin spähte jahrelang Firmen und Behörden aus
Amazon startet "Cyber Monday Woche": Über 5.500 Blitzangebote zum Schnäppchenpreis
Kritische Twitter-Meldungen: Saudi-Arabien macht verstärkt Jagd auf Netzaktivisten
Sonntag, 23.11.2014
Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr
EU-Kommissarin Vestager: "Enge Grenzen" für Fusionen in der Telekommunikationsindustrie
Weitere News
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs