Anzeige:
Donnerstag, 16.08.2012 16:41

Telekom-Manager wird Microsoft-Deutschlandchef

aus dem Bereich Computer

Microsoft holt sich erneut einen Deutschland-Chef von der Deutschen Telekom. Der bisherige Marketing-Chef von Telekom Deutschland, Christian Illek, wechselt zu dem weltgrößten Software-Konzern. Er werde den neuen Job Mitte September antreten, teilte Microsoft am Donnerstag mit.

Anzeige

Bisheriger Chef wechselte nach China

Microsofts bisheriger Deutschlandchef Ralph Haupter übernahm die Führung des Geschäfts in China. Sein Vorgänger Achim Berg war ebenfalls von der Deutschen Telekom zu Microsoft gekommen. Illek wird bei dem Telekommunikationskonzern zum 1. Oktober von Michael Hagspihl ersetzt.

"Ich kann mir keinen besseren Zeitpunkt vorstellen, um mich bei Microsoft einzubringen. Nie war die Innovations-Pipeline stärker. Ich freue mich darauf, Microsoft dabei zu helfen, die Kunden in Deutschland weiterhin zu befähigen, ihre geschäftlichen Möglichkeiten durch die Cloud und durch Microsofts breite Palette an innovativen Produkten und Services voll auszuschöpfen", sagte Illek laut einer Mitteilung von Microsoft.

Hayo Lücke / Mit Material der dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 28.11.2014
Abkehr vom Netzwerk: Facebook stürzt bei Jugendlichen ab
"Sky Online" jetzt für Samsung Smart TVs verfügbar
Adventsaktion von maxxim: LTE-Allnet-Tarife ab 9,95 Euro im Monat
Verkauf von Secusmart: "Merkel-Phone" kommt zukünftig komplett von Blackberry
"Black Friday": Die Rabatt-Aktionen im Überblick
Telekom: "MagentaZuhause Hybrid" ab sofort bestellbar - LTE ohne Drossel-Limit
Oneplus One am Black Friday ohne Einladung erhältlich
Flatrates zum Verschenken: Tchibo bietet Jahres-Pakete für Smartphone und Tablet
helloMobil und Phonex: LTE-Allnet-Flats wieder ab 9,95 Euro
Verbraucherschützer: MeinPaket verwirrt mit Gutschein-Kaskaden
Internetriese unter Druck: Was fordert Europa von Google?
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs