Anzeige:
Samstag, 18.08.2012 00:01

Videoload: Mehr Kauffilme und Originalversionen

aus dem Bereich Sonstiges

Videoload, die Onlinevideothek der Deutschen Telekom, hat Verträge mit fünf neuen Studios abgeschlossen, dadurch vergrößert sich das Angebot an Kauftiteln. Dank der neuen Inhalte von Constantin Film Verleih, Universum Film, Tele München Fernseh, Koch Media und Prokino Filmverleih lassen sich zukünftig online auf videoload.de mehr als 2.000 Filme kaufen, darunter auch Titel wie "The King's Speech" und die "Twilight Saga". Die Auswahl wird nach Unternehmensangaben kontinuierlich erweitert.

Anzeige

Kauffilme ab 4,99 Euro

Zum Start bietet Videoload mehr als 100 ausgewählte Filme ab 4,99 Euro zum Kauf an. Nach dem Erwerb eines Films wird dieser als Videofile für den Download auf einen Windows-PC angeboten. Nach Angaben einer Unternehmenssprecherin wird ein Brennen auf DVD zum Abspielen über einen DVD-Player zukünftig aber nicht mehr möglich sein. Lediglich Kunden, die in der Vergangenheit einen Titel gekauft haben, können für diesen auch weiterhin die Brennfunktion nutzen.

Als weitere Neuerung bietet Videoload ab sofort eine Auswahl an Filmen und Serien nicht nur in der deutschen Synchronfassung, sondern auch in der Originalversion an. Im englischsprachigen Original stehen beispielsweise aktuell "Zorn der Titanen", "Underworld: Awakening" und "Das gibt Ärger" sowie Serienhighlights wie "Secret Diary of a Call Girl" und "The Kennedys" zur Wahl. Das Angebot ist mit 16 Titeln im neuen Bereich "Originalversionen" zu Beginn zwar noch sehr bescheiden, soll aber sowohl auf videoload.de als auch auf Entertain, der IPTV-Plattform der Telekom, stetig ausgebaut werden.

Videoload mehr Kauffilme
Videoload bietet ab sofort mehr Filme zum Kauf und auch Titel in Originalfassung an. Screenshot: onlinekosten.de

Videoload mit über 15.000 Titeln

Die gesamte Angebotspalette auf videoload.de umfasst derzeit über 15.000 Titel zur Leihe beziehungsweise teils zum Kauf. Darunter sind auch Filme, Serien und Dokumentationen von den großen Hollywood-Filmstudios Universal Studios, 20th Century Fox, Paramount Pictures und Warner Bros. Als Neuerscheinungen werden demnächst aktuelle Kinohits wie "Die Tribute von Panem - The Hunger Games", "Türkisch für Anfänger" und "American Pie: Das Klassentreffen" bei der Onlinevideothek verfügbar sein.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Videoload als APP (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Racer am 18.08.2012 um 09:22 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 06.03.2015
WinSIM, discoPLUS und maXXim: Günstige Mobilfunktarife für Einsteiger
D-Link schließt Sicherheitslücken bei acht Routern
Telekom Entertain jetzt mit Arte-Mediathek
HelloMobil und Phonex locken mit Allnet-Flats zum Aktionspreis
Widersprüchliche Empfehlungen zum Leistungsschutzrecht
Bundesnetzagentur: Fahrplan für neue Frequenzauktion nicht gefährdet
Apple beantragt Patent: Das iPhone vor Wasser schützen
Apple Pay: Millionen-Schaden durch Betrug
Android: Sicherheitslücken per QR-Code finden
Zalando baut kräftig Stellen auf - europaweite Expansion
Daten-Backup: Wichtige Dokumente, Fotos und Videos sichern
RTL und das Fernseh-Problem von morgen
Donnerstag, 05.03.2015
Musik-Streamingdienste legen deutlich zu - Deutsche Künstler vorne
 Chef von Cyangon-Mod: Platzhirsche wie Samsung werden "geschlachtet"
 Von der Insulinpumpe bis zur Heizung: Vernetzte Geräte bringen neue Gefahren
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs