Anzeige:

Samstag, 18.08.2012 00:01

Videoload: Mehr Kauffilme und Originalversionen

aus dem Bereich Sonstiges

Videoload, die Onlinevideothek der Deutschen Telekom, hat Verträge mit fünf neuen Studios abgeschlossen, dadurch vergrößert sich das Angebot an Kauftiteln. Dank der neuen Inhalte von Constantin Film Verleih, Universum Film, Tele München Fernseh, Koch Media und Prokino Filmverleih lassen sich zukünftig online auf videoload.de mehr als 2.000 Filme kaufen, darunter auch Titel wie "The King's Speech" und die "Twilight Saga". Die Auswahl wird nach Unternehmensangaben kontinuierlich erweitert.

Anzeige

Kauffilme ab 4,99 Euro

Zum Start bietet Videoload mehr als 100 ausgewählte Filme ab 4,99 Euro zum Kauf an. Nach dem Erwerb eines Films wird dieser als Videofile für den Download auf einen Windows-PC angeboten. Nach Angaben einer Unternehmenssprecherin wird ein Brennen auf DVD zum Abspielen über einen DVD-Player zukünftig aber nicht mehr möglich sein. Lediglich Kunden, die in der Vergangenheit einen Titel gekauft haben, können für diesen auch weiterhin die Brennfunktion nutzen.

Als weitere Neuerung bietet Videoload ab sofort eine Auswahl an Filmen und Serien nicht nur in der deutschen Synchronfassung, sondern auch in der Originalversion an. Im englischsprachigen Original stehen beispielsweise aktuell "Zorn der Titanen", "Underworld: Awakening" und "Das gibt Ärger" sowie Serienhighlights wie "Secret Diary of a Call Girl" und "The Kennedys" zur Wahl. Das Angebot ist mit 16 Titeln im neuen Bereich "Originalversionen" zu Beginn zwar noch sehr bescheiden, soll aber sowohl auf videoload.de als auch auf Entertain, der IPTV-Plattform der Telekom, stetig ausgebaut werden.

Videoload mehr Kauffilme
Videoload bietet ab sofort mehr Filme zum Kauf und auch Titel in Originalfassung an. Screenshot: onlinekosten.de

Videoload mit über 15.000 Titeln

Die gesamte Angebotspalette auf videoload.de umfasst derzeit über 15.000 Titel zur Leihe beziehungsweise teils zum Kauf. Darunter sind auch Filme, Serien und Dokumentationen von den großen Hollywood-Filmstudios Universal Studios, 20th Century Fox, Paramount Pictures und Warner Bros. Als Neuerscheinungen werden demnächst aktuelle Kinohits wie "Die Tribute von Panem - The Hunger Games", "Türkisch für Anfänger" und "American Pie: Das Klassentreffen" bei der Onlinevideothek verfügbar sein.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Videoload als APP (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Racer am 18.08.2012 um 09:22 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 21.09.2014
Innenminister de Maizière will Persönlichkeitsprofile im Internet verbieten
Apple Store Berlin: Tageseinnahmen aus Geldtransporter entwendet
Apple, Google und Amazon: Gabriel will "asozialen" Silicon-Valley-Kapitalismus zähmen
Samstag, 20.09.2014
Moskau dementiert: Russland will Internet nicht abschalten
Alibaba mit skurillen Produkten: Jungfrauenhaar und Blutlaugensalz
"Ice Bucket Challenge": Was wird aus den Spenden?
Microsoft schließt Forschungslabor im Silicon Valley
Wer haftet bei Betrug im Online-Banking?
Freitag, 19.09.2014
Alibaba gelingt größter Börsengang: Internetkonzern überflügelt Amazon und eBay
SMS-Fallen: Bundesnetzagentur ordnet Abschaltung von 60 weiteren Rufnummern an
Android L: Verschlüsselung wird Standard, iOS 8 als Vorbild
Telekom vergibt Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga an Sport1
Phonex senkt Preise für Flat XS 500 plus und All-in 1000 Plus
Larry Ellison: Ein Titan des Silicon Valley tritt ab
Acer Chromebook 13 für 299 Euro vorgestellt
Weitere News
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs