Anzeige:
Donnerstag, 16.08.2012 14:20

Ay Yildiz: Sparaktion zum "Zuckerfest"

aus dem Bereich Mobilfunk

Der islamische Fastenmonat Ramadan ist fast vorüber, das Ende der Fastenzeit wird unter anderem auch von der türkischen Community in Deutschland mit einem traditionellen dreitägigen Fest gefeiert. In diesem Jahr fällt der Start des sogenannten "Zuckerfestes" auf den 19. August. Sowohl während der Fastenzeit als auch an den Feiertagen telefonieren viele türkische Mitbürger mit Freunden und Angehörigen in der Türkei. Die E-Plus-Marke Ay Yildiz, die sich auf diesen Kundenkreis spezialisiert hat, versüßt das "Zuckerfest" im August mit diversen Sparaktionen.

Anzeige

100 Bonusminuten & günstigere Gesprächspreise

Im Zeitraum vom 17. bis zum 21. August locken nach Unternehmensangaben einmalig 100 Bonusminuten für Gespräche in alle türkischen Netze, wenn aystar Prepaid-Kunden ihr Guthaben in dieser Zeit mit mindestens 15 Euro aufladen. Die gewährten Bonusminuten sind sechs Tage lang gültig und damit auch während des "Zuckerfestes" nutzbar. Die Abrechnung der Bonusminuten erfolgt im Minutentakt, nach Ausschöpfung der Freiminuten wird wieder der reguläre Minutenpreis des aystar Tarifs berechnet. Das aystar-Startpaket kostet 9,99 Euro inklusive 7,50 Euro Startguthaben.

Eine weitere Ay Yildiz-Aktion gilt noch bis Ende August: Alle Gespräche mit dem Tarif aystar von Deutschland in das türkische Festnetz sowie in alle türkischen Mobilfunknetze kosten bis zum Monatsende nur 5 Cent statt regulär 9 Cent pro Minute.

Ay Yildiz Zuckerfest-Aktion
Ay Yildiz wartet im August mit diversen Sparaktionen rund um das "Zuckerfest" auf. Bild: Ay Yildiz

AyDE Allnet: 500 statt 150 Inklusivminuten bis Ende August

Außerdem gibt es bis zum 31. August einen Bonus im Prepaid-Tarif AyDE Allnet. Ay Yildiz hat das Paket mit 500 statt regulär 150 Inklusivminuten für Gespräche in andere deutsche Mobilfunknetze sowie in alle türkischen Netze ausgestattet. AyDE Allnet bietet für 20 Euro 30 Tage lang außerdem eine Sprach- und SMS-Flatrate in das E-Plus-Netz sowie eine Telefon-Flat für das deutsche Festnetz.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs