Anzeige:
Montag, 27.08.2012 09:09

Sony XF300: Docking-Station für iPad & Co im Test

aus dem Bereich Computer

Die UKW-Radiofunktion ist auch ohne Blick ins Handbuch bedienbar, der automatische Sendersuchlauf ist allerdings etwas versteckt. Um die Ausbeute zu erhöhen, kann eine stabile Stabantenne ausgeschwenkt werden. In unserem Test fand Sonys XF300 an einem festen Ort mehr Sender als das bereits erwähnte Dock LG ND5520 mit Wurfantenne. zur Speicherung stehen der RDP-XF300iP 20 Speicherplätze zur Verfügung.

Anzeige

Sony RDP-XF300iP Test – Inhalt

  • Seite 1: Optik, Bedienung, Aufbau und Bluetooth-Kopplung
  • Seite 2: Sound, App und Akkulaufzeit
  • Seite 3: Radioempfang, Fazit und Test-Tabelle

Fazit: Durchdacht und unkompliziert

Die XF300 Docking-Station von Sony punktet nicht nur mit einem guten Klang, sondern auch mit einer einfachen Handhabung: auspacken, Apple-Gerät aufsetzen und Musik hören – das klappt auch ohne Studieren des Handbuchs. Wer mal im Wohnzimmer und mal auf Balkon oder Terrasse der iTunes-Sammlung oder Radioprogrammen lauschen möchte, für den wird sich schnell der integrierte Akku bezahlt machen, denn Umstecken des Netzteils beziehungsweise die Suche nach einer freien Steckdose und Hantieren mit Verlängerungskabeln entfällt. Darüber hinaus schafft die Bluetooth-Funktionen einen Mehrwert für weitere Geräte im Haushalt, die nicht von Apple stammen. So wird das Dock zum kabellosen Lautsprecher.

Sony RDP-XF300iP Testbericht - Wertung 1,7
Name: XF300 / RDP-XF300iP
Hersteller: Sony
Internet: www.sony.de
Preis: 299 Euro (UVP)

Bestellen
z.Z. ab 251 Euro
Technische Daten:
Abmessungen: 356 x 168 x 122 mm
Gewicht: 2,6 Kilogramm
Max. Ausgangsleistung: 2x20 Watt (25 mm, 4 Ohm)
Kompatibilität: iPod touch Generation 2 bis 4, iPod nano Generation 2 bis 6, iPod classic, iPad und iPad 2 (Generation 3 funktionierte bei uns ebenfalls), iPhone 3G, 3Gs, 4 und 4S
Schnittstellen: Audio In, Bluetooth (A2DP, AVRCP, NFC)
Energie/Akku: max. 60 Watt/bis 7 Stunden (Herstellerangabe)
Sonstiges: Equalizer
Lieferumfang: Dock, Gummistopper für iPod, Netzteil, Fernbedienung, Handbuch, Kurzanleitung
Pro & Contra:
starker Sound
einfach zu bedienen
schnell einsatzbereit
mobil, dank Akku
Bluetooth
Radio mit Stabantenne
Ladestation für iPod, iPad, iPhone
staubgeschützter Dock-Anschluss
relativ schwer
Dock eher ungünstig positioniert
langsame Akkuaufladung
Bewertung:
Klang (50%): gut
Bedienung (20%): sehr gut
Funktionsumfang (15%): gut
Verarbeitung (15%): sehr gut
Gesamtnote gut (1,7)
Preis-Leistung: gut
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 28.05.2015
Kamera-Spezialist GoPro will Drohne als Zubehör herausbringen
Forscher: Millionen Datensätze von App-Nutzern ungeschützt
FRK prüft Vorgehen gegen Fusion von Unitymedia und Kabel BW
TP-Link: Firmware-Updates schützen Router vor NetUSB-Sicherheitslücke
Huawei: Honor 6 Plus, P8 und P8 Lite ab sofort im Handel
Adblock Plus setzt sich vor Gericht durch
CeBIT ergänzt einjährigen Messerhythmus um Themen-Konferenz im Herbst
Widerstand in der SPD gegen Vorratsdatenspeicherung
Vodafone Prepaid: Sieben neue CallYa-Optionen ab sofort zubuchbar
Apple-Manager: "Das Auto ist das ultimative Mobil-Gerät"
"NYT": Google will Bezahlsystem "Android Pay" vorstellen
Mittwoch, 27.05.2015
Fotodienst Snapchat plant Börsengang
"BrandZ Top 100": Apple überholt Google als wertvollste Marke
Selbstfahrende Züge: Nur jeder zweite Deutsche würde einsteigen
Erste Bietrunden bei Auktion: Mobilfunkbetreiber feilschen um Frequenzen
Weitere News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs