Anzeige:
Montag, 27.08.2012 09:09

Sony XF300: Docking-Station für iPad & Co im Test

aus dem Bereich Computer

Die UKW-Radiofunktion ist auch ohne Blick ins Handbuch bedienbar, der automatische Sendersuchlauf ist allerdings etwas versteckt. Um die Ausbeute zu erhöhen, kann eine stabile Stabantenne ausgeschwenkt werden. In unserem Test fand Sonys XF300 an einem festen Ort mehr Sender als das bereits erwähnte Dock LG ND5520 mit Wurfantenne. zur Speicherung stehen der RDP-XF300iP 20 Speicherplätze zur Verfügung.

Anzeige

Sony RDP-XF300iP Test – Inhalt

  • Seite 1: Optik, Bedienung, Aufbau und Bluetooth-Kopplung
  • Seite 2: Sound, App und Akkulaufzeit
  • Seite 3: Radioempfang, Fazit und Test-Tabelle

Fazit: Durchdacht und unkompliziert

Die XF300 Docking-Station von Sony punktet nicht nur mit einem guten Klang, sondern auch mit einer einfachen Handhabung: auspacken, Apple-Gerät aufsetzen und Musik hören – das klappt auch ohne Studieren des Handbuchs. Wer mal im Wohnzimmer und mal auf Balkon oder Terrasse der iTunes-Sammlung oder Radioprogrammen lauschen möchte, für den wird sich schnell der integrierte Akku bezahlt machen, denn Umstecken des Netzteils beziehungsweise die Suche nach einer freien Steckdose und Hantieren mit Verlängerungskabeln entfällt. Darüber hinaus schafft die Bluetooth-Funktionen einen Mehrwert für weitere Geräte im Haushalt, die nicht von Apple stammen. So wird das Dock zum kabellosen Lautsprecher.

Sony RDP-XF300iP Testbericht - Wertung 1,7
Name: XF300 / RDP-XF300iP
Hersteller: Sony
Internet: www.sony.de
Preis: 299 Euro (UVP)

Bestellen
z.Z. ab 251 Euro
Technische Daten:
Abmessungen: 356 x 168 x 122 mm
Gewicht: 2,6 Kilogramm
Max. Ausgangsleistung: 2x20 Watt (25 mm, 4 Ohm)
Kompatibilität: iPod touch Generation 2 bis 4, iPod nano Generation 2 bis 6, iPod classic, iPad und iPad 2 (Generation 3 funktionierte bei uns ebenfalls), iPhone 3G, 3Gs, 4 und 4S
Schnittstellen: Audio In, Bluetooth (A2DP, AVRCP, NFC)
Energie/Akku: max. 60 Watt/bis 7 Stunden (Herstellerangabe)
Sonstiges: Equalizer
Lieferumfang: Dock, Gummistopper für iPod, Netzteil, Fernbedienung, Handbuch, Kurzanleitung
Pro & Contra:
starker Sound
einfach zu bedienen
schnell einsatzbereit
mobil, dank Akku
Bluetooth
Radio mit Stabantenne
Ladestation für iPod, iPad, iPhone
staubgeschützter Dock-Anschluss
relativ schwer
Dock eher ungünstig positioniert
langsame Akkuaufladung
Bewertung:
Klang (50%): gut
Bedienung (20%): sehr gut
Funktionsumfang (15%): gut
Verarbeitung (15%): sehr gut
Gesamtnote gut (1,7)
Preis-Leistung: gut
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
"WiWo": Neuer Anbieter Liquid Broadband will viertes bundesweites Mobilfunknetz aufbauen
Versteckter Dienst: Facebook erleichtert Zugang für Tor-Nutzer
Deutsche Führungskräfte wünschen Alternativen zu Google und Facebook
VW und BMW fürchten fahrerloses Google Auto: Schon weit über 100.000 Kilometer unfallfrei
Karriere-Netzwerk LinkedIn macht trotz großem Umsatzplus weiter Verlust
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Weitere News
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs